Tag Archives: tom ford

03. Juni 2014
Dienstag

CFDA 2014: Rihanna wird in einem Hauch von Swarovski-Kristallen “Fashion Icon of the Year”, die Gewinner und die Looks vom Roten Teppich

Anna Wintour & Rihanna

Hola, was für ein Auftritt! Am vergangenen Abend wurden in New York die Auszeichnungen des “Council of Fashion Designers of America” verliehen, sprich die CFDA Awards also der wichtigste Modepreis der USA. Doch statt heute über den ausgezeichneten Womenswear Designer (Joseph Altuzarra) oder die prämierten Accessory Designer (The Row) zu diskutieren, geht es nur um einen Look des Abends. Rihanna erschien wie gewohnt eher spärlich bekleidet, dafür aber üppig verziert in einem transparenten Kleid von Adam Selman, das mit mehr als 200.000 Swarovski-Kristallen (Wer da wohl nachgezählt hat?) bestickt war. Statt zu ver- enthüllte das Dress eher und sorgte für einen spektakulären Auftritt auf dem roten Teppich und noch mehr bei der Verleihung des Preises “Fashion Icon of the year”, den sich Rihanna jetzt ins Regal stellen kann. Verliehen wurde dieser nämlich von Anna Wintour, die wie immer streng und hochgeschlossen einen herrlichen Anblick neben der quasi alles offenbarenden Sängerin abgab.

Weiterlesen

22. Oktober 2011
Samstag

Dokumentation: Tom Ford in “Visionaries: Inside the creative mind”

tom_ford_visionaries.jpg
Noch nie zuvor hat Tom Ford sich filmen lassen. Das betont der Designer gleich zu Beginn des Trailers zu “Visionaries: Inside the creative mind” und weist damit direkt auf den einmaligen Einblick hin, den die Reihe des Oprah Winfrey Networks morgen liefert. Dementsprechend nervös war Director Michael Bonfiglio als er Ford den Rohschnitt präsentierte. Bei Fashionologie erfahren wir, dass der Meister schon nach dem ersten Überblick ein zufriedenes Lächeln im Gesicht hatte.

Weiterlesen

16. Juni 2011
Donnerstag

Tom Ford: Video zur Herbst-/Winterkollektion 2011

Tom_Ford.jpg
Es hat ein wenig gedauert bis Tom Ford mit seiner zweiten Kollektion herausgerückte. Aber wie heißt es so schön? “Gut Ding will Weile haben.” Somit hat sich die Geheimniskrämerei durchaus gelohnt. Seine Herbst-/Winterkollektion 2011 besticht durch Eleganz und vollkommene Weiblichkeit. Schwarze Spitze, imposante Pelzkrägen, Rubinrot, Samt und Leder dominieren die Linie. Gezeigt wird der neue Tom Ford-Look, den er Anfang des Jahres erstmals auf der London Fashion Week im sehr kleinen, intimen Kreis präsentierte, per Video.

Weiterlesen

16. November 2010
Dienstag

Preview: Tom Ford Frühjahr 2011

tom_ford_ss11_3.jpg
Tom Ford hat während der vergangenen New York Fashion Week einfach so getan, als würde es das Internet nicht geben und seinem engsten Kunden-, Freundes- sowie Pressekreis seine erste Frauenlinie nach sechs Jahren vorgestellt. Fotos waren verboten und sollten eigentlich erst im Januar freigegeben werden, kurz bevor die Kleider in die Läden kommen.
Gespannter auf eine Kollektion war die Modewelt also schon lange nicht mehr, zumal Ford nach seinem Ausstieg bei Gucci 2004 ausschließlich Männermode und Sonnenbrillen designte und sich dann als Regisseur probierte. Spätestens nach der exklusiven Präsentation mit Beyoncé, Victoria Beckham oder Daphne Guiness wurde viel gemunkelt und durch das eigene Unwissen konnte ich mir vorstellen, wie elitär der Modezirkus früher einmal gewesen sein muss.

Weiterlesen

24. Juni 2010
Donnerstag

Werbekampagnen: Louis Vuitton und Tom Ford

Die Werbekampagnen für den Winter 2010/2011 flattern derzeit wieder ins Haus und wahrlich spannende Motive sind bislang nicht dabei.
Einzig und allein Tom Fords Kampagne für Sonnenbrillen mit einer bezaubernden und wie aus “Charlie’s Angels” entsprungenen Freja Beha Erichsen flösst mir ein wenig Angst ein: Um sie herum flattern Raben. Da ich kürzlich von einer Krähe angegriffen wurde und sechs Wunden am Hinterkopf davon trage (wirklich wahr, mehr hier), kann ich die Viecher wirklich nicht mehr sehen. Da schau ich mir doch lieber Christy Turlington, Karen Elson und Natalia Vodianova geknipst von Steven Meisel an, die etwas statisch im nachgebauten Backstagebereich wie kurz vor der Modenschau herumsitzen. Der Fokus: Ganz offensichtlich die Handtaschen von Louis Vuitton.

Weiterlesen

08. April 2010
Donnerstag

Filmtipp: “A Single Man” von Tom Ford

header_asingleman.JPG Vorsichtig vorbeurteilt war mir klar, dass man an der Bildsprache von “A Single Man” nichts zu kritisieren haben würde. Der Film, der auf Grundlage des gleichnamigen Romans von Christopher Isherwood unter der leitenden Hand von Tom Ford realisiert wurde, hatte schon vor Monaten die Mode- und Filmwelt in den Wartezustand der Vorfreude getaucht. Kein Wunder, dass auch ich morgens aus dem Bett sprang und die Preview am Abend kaum erwarten konnte.
Und so sass ich dort 100 Minuten im bequemen Kinosessel und wartete vergeblich darauf, etwas zu entdecken, was ich bemängeln könnte. Leicht abgelenkt von dem immer wieder kehrenden, so pervers gut sitzenden, weissen massgeschneiderten Hemd, versuchte ich mich, auf den Inhalt zu konzentrieren.

Weiterlesen

03. Februar 2010
Mittwoch

Do or Don’t: Elizabeth Hurley trägt Cavalli bei Tom Ford

hurley.jpg Sagen wir mal so: Wenn du eine Einladung von Tom Ford bekommst, um in London an der Premiere seines neuen Films teilzunehmen, dann solltest du dich schon irgendwie geehrt fühlen. Dieses Gefühl von Dankbarkeit kann man dann unter anderem darin bekunden, dass man bei der Abendgarderobe auf die Entwürfe des einladenden Designers zurückgreift.
Das hatte Frau Hurley irgendwie total verschlafen, denn sie tauchte beim Screening von “A Single Man” ernsthaft in einer Robe von Roberto Cavalli auf. Den wird das wahrscheinlich gefreut haben, denn seine Pressedame hatte nichts besseres zu tun, als diese Nachricht über ihren Verteiler zu jagen. Ich bin da ein bisschen irritiert: Hätte man da lieber gar nichts sagen sollen? Oder ist diese Version von Abendkleid-Memory vielleicht nur veraltet und ein Trugschluss, der sich fälschlicherweise in meinem Gehirn festgesetzt hat?

Weiterlesen

28. Dezember 2009
Montag

Jon Kortajarena im Film von Tom Ford

jon_tomford.jpg Schöne Männer tummeln sich oft auch gerne in der Nähe von anderen schönen oder erfolgreichen Männern. Das ist bei Karl Lagerfeld und Baptiste Giabiconi schon schwer anzuschauen und auch im neuen Film von Tom Ford ist das der Fall. Vor kurzem wurde der Spanier Jon Kortajarena noch von der GQ mit dem Preis für das Model des Jahres ausgezeichnet; jetzt überzeugt er uns zusätzlich von seinen Schauspielerqualitäten. Ja, ich versteh’s doch: Dass in “A Single Man” wohl kaum unansehnliche Charakterdarsteller auftreten, überrascht mich nicht. Danke an Miss at la Playa für den vorzeitigen Wissensvorsprung.

02. Dezember 2009
Mittwoch

Tagesoutfit: Sonnenbrille von Tom Ford

Header_Strand.jpg
Als ich vor kurzem meine lang ersehnte Sonnenbrille von Tom Ford bei Stylebop bestellte, kam ich mir bei herbstlichen Temperaturen schon ein bisschen komisch vor. Wer hätte damals schon ahnen können, dass das gute Stück früher als erwartet zum Einsatz kommt?!
Es tut mir schon fast leid für den aufdringlichen Türkiston im Hintergrund. Den gestrigen Ausflug an den Strand habe ich selbstverständlich nur für euch gemacht, damit ihr zu Hause bei grauem Wetter endlich mal was Erfrischendes zu sehen bekommt. Und ich versichere euch – so lange war ich auch nicht da, zu seltsam hat sich der Sand an den Füssen angefühlt. Jetlag und Erkundungsdrang zogen mich also schnell wieder zurück auf den nahegelegenen Ocean Drive. (Ah ja, das Shirt ist von Helmut Lang und der zu sehende BH von Victoria’s Secret.)

16. September 2009
Mittwoch

Tom Ford: “A Single Man”

Dass Tom Ford ein Auge für Ästhetik hat, dürfte nach seiner Karriere bei Gucci kein Geheimnis mehr sein. In letzter Zeit hat er sich aber fernab der Modewelt in ein neues Terrain begeben und erntet dafür fast wie selbstverständlich wieder einmal Lorbeeren. Mit seinem Film “A Single Man” sahnte er bei den Filmfestspielen von Venedig einen Preis ab (oder vielmehr sein Hauptdarsteller Colin Firth, der für seine Leistung ausgezeichnet wurde) und hat auch schon einen Distributionspartner finden können.

Weiterlesen

03. Juni 2008
Dienstag

Die Gewinner des CFDA Fashion Awards 2008

<a href="”>franciscocosta_ck.jpg Einen kleinen Blick auf die Nominierten warfen wir bereits kurz nach der Bekanntgabe, gestern Abend war es dann aber endlich soweit: die Gewinner des CFDA Fashion Awards 2008 wurden in der öffentlichen Bibliothek von New York gekürt und erweisen sich als exzellente Wahl. Francisco Costa darf für seine perfekt geschneiderte Winterkollektion für Calvin Klein den “Womenswear Designer of the Year”-Award bereits zum zweiten Mal mit nach Hause nehmen, während die Schwestern von Rodarte den “Swarovski Award for Womenswear” erhielten.
Tom Ford heimste den “Menswear Designer of the Year”-Award ein und stach damit Michael Bastian und Thom Browne aus.

Weiterlesen