Tag Archives: rodarte

10. September 2014
Mittwoch

Augenbrauen-Piercing extrem und Meerjungfrauen-Inspiration: Backstage bei Rodarte

rodarte_spring_summer_2015_01

Wenn Marc Jacobs das Enfant Terrible der New York Fashion Week ist, dann sind Rodarte wohl die Weirdos der amerikanischen Modewoche. Als Autodidakten, Star Wars-Fans und Horrorliebhaber stechen die Mulleavy-Schwestern mit ihren Kollektionen aus dem teilweise fast konservativen bis tragbarem Schauenplan heraus. Das gilt natürlich auch in der Spring/Summer 2015 Saison, wenngleich viele ihrer vom Ozean und Meerjungfrauen inspirierten Looks ungewohnt tragbar daher kommen. Die Rüschenblusen, die hochgeschnittenen Röhrenjeans, die bestickten Parkas und die üppig verzierten Kleider, das alles würden wir je nach Anlass direkt tragen. Aussetzen müssen wir aber beim Styling. Dort haben sich Kate und Laura nämlich mal wieder von Subkulturen beeinflussen lassen. Das Resultat: Augenbrauen-Piercing extrem mit sieben Ringen überm Auge.

Weiterlesen

13. Februar 2013
Mittwoch

New York Fashion Week: Batik-Roben, Engelsflügel und Rüschenlagen bei Rodarte Herbst/Winter 2013/2014

Ich muss ehrlich zugeben, dass mich die Kollektionen der letzten Saisons von Rodarte nicht gerade umgehauen habe. Irgendwie habe ich die jugendliche Leichtigkeit aus den Anfangstagen der Mulleavy-Schwestern vermisst. Für Herbst/Winter 2013/2014 bringen die Autodidaktinnen genau diese Unbeschwertheit und einzigartige Kreativität wieder zurück auf den Laufsteg. Als Inspiration diente ihnen ganz passend der Ort ihrer Jugend; die kalifornische Küstenstadt Santa Cruz.

Weiterlesen

15. Februar 2012
Mittwoch

MBFW New York: Rodarte Fall/Winter 2012/2013

Die Mulleavy-Schwestern werden erwachsen. Manga-Einflüsse oder aufregende aber fragile Roben wie zur Anfangszeit ihres Labels Rodarte sieht man schon seit einigen Saisons nicht mehr auf dem Laufsteg der New York Fashion Week mehr. Mit ihrer neuen Kollektion für die Herbst/Winter 2012/2013 Saison haben sie ihren eigenen Weg in eine kommerziellere Richtung gefunden.

Weiterlesen

09. Januar 2012
Montag

Die ersten Opernkostüme von Rodarte

Die beiden Mulleavy Schwestern von Rodarte haben mal wieder ein spannendes Kostümprojekt in Aussicht. Nachdem sie äußerst erfolgreich Natalie Portman in Black Swan verwandelt haben, werden sie jetzt die Kostüme für Mozarts Oper Don Giovanni entwerfen. Eine Produktion mit den Los Angeles-Philharmonikern. Die Aufführung wird von Christopher Alden im Mai in der Walt Disney Concert Hall inszeniert und ich würde zu gerne die Kostüme live erleben.

Weiterlesen

10. Oktober 2011
Montag

Video: Casting Call bei Rodarte

karlie_kloss_models_call1.jpg
Besonders nach dem gerade zu Ende gegangenen Fashion Month, in dem eine Modewoche die nächste jagt, wachsen einem gewisse Models fast ein bisschen ans Herz. Immerhin sieht man die schönen Mädchen ständig. Mal cool drein blickend auf dem Laufsteg, dann beim Rumalbern backstage oder beim Posieren für die Streetstyle-Fotografen. Da wird man schon ein wenig neugierig, was die Models der Saison eigentlich abseits vom Modezirkus so interessiert. Models.com hat beim Fitting von Rodarte mal nachgefragt.

Weiterlesen

14. September 2011
Mittwoch

NYFW: Rodarte SS12

rodarteheader12.jpg
Es gibt nicht wirkliche viele Höhepunkte bei der Modewoche in New York, zumal es sehr sportlich und kommerziell zugeht. Rodarte sind dabei immer die Ausnahme, doch nun schaue ich zum wiederholten Male auf die Bilder der Frühjahrskollektion für 2012 und kann sie einfach nicht entdecken, die außergewöhnliche Schönheit. Eine Mischung aus Van Gogh (daher die kitschigen Sonnenblumenprints und die Farbwahl) und Dornröschen (die Schnitte der Kleider ähneln dem Disney-Original enorm) hat die Schwestern Mulleavy inspiriert.
Und da schaue man mal in die Front Row und die Inspirationsquellen: Tavi, die Fanning-Schwestern Dakota und Elle, Taylor Swift… Daraus resultierten Ballkleider, oftmals extrem überladen und schmalzig, die ich als Kind im Sissi-Rausch wohl auch liebend gern übergeworfen hätte.

Weiterlesen

17. Juni 2011
Freitag

Rodarte präsentieren Couture-Kollektion in Florenz

Im Rahmen der Pitti waren in diesem Jahr sowohl Band of Outsiders als auch Rodarte die internationalen Aushängeschilder die ihre Kollektionen in Florenz vorstellen durften. Die Mulleavy-Schwestern präsentierten gestern Abend eine Installation von zehn speziell angefertigten Couture-Roben im Rahmen ihrer Pre-Spring-Kollektion, die nicht prachtvoller hätten sein können: Beleuchtet von Neonlicht wurden die mit Federn, Swarovski-Kristallen und Pailletten bestickten Roben in traumhaften Pastellfarben in einem verlassenen Gebäude ausgestellt. Inspiriert wurden die Kleider von italienischen Kunstwerken wie Berninis “The Ecstasy of Saint Teresa“.
Kein Wunder, dass die Resultate auch wie Kunstwerke behandelt werden: diese werden im Anschluß nämlich dem Los Angeles County Museum of Art geschenkt.

Weiterlesen

16. Februar 2011
Mittwoch

New York Fashion Week: Rodarte

rodarte_nyfwaw1112.png
Rodarte, Rodarte. Es gibt wenige Höhepunkte in New York, aber die Mulleavy-Schwestern waren in der Vergangenheit stets mit daran beteiligt. Diesmal ist es ein wenig anders und ich möchte fast behaupten, dass es ihren Entwürfen ein wenig an Schönheit mangelt. Die gesamte Kollektion ist der Thematik des Films “Days of Heaven” aus den 70ern nachempfunden. In erster Linie wurden die Schwestern vom Mittleren Westen inspiriert, übersetzt wurde dies in Form von seidigen Kleidern mit aufgedruckten Landschaften. Im Kontrast dazu arbeiteten die Designerinnen aus Kalifornien ausgesprochen viel mit geometrischen Mustern und Cutouts sowie den zurzeit unverwüstlichen Maxi- sowie A-Linien-Schnitten.
Herausgestochen sind vor allem zwei leuchtend rote Partykleidchen, die gegen Ende der Show über den Catwalk flanierten. Die Mulleavy-Schwestern erklärten den Zusammenhang zu den restlichen Outfits so: “Wir konnten ja nicht nach Nebraska und Kansas gehen ohne eine kleine Anspielung auf den Zauberer von Oz zu machen.”

Weiterlesen

09. Februar 2011
Mittwoch

Rodarte für Opening Ceremony (ohne T-Shirts!)

Endlich mal keine öden T-Shirts mehr: Rodarte hat in Kollaboration mit Opening Ceremony bislang nur wenig kunstvolle Shirts kreiert. Höchste Zeit, dem ein Ende zu setzen und etwas Ordentliches von den grundsätzlich so begabten Mulleavy-Schwestern präsentiert zu bekommen.
Mit der heute im Onlineshop gelaunchten Kollaborationskollektion geht der Plan, etwas kostengünstiger originale Rodarte-Stücke zu erlangen, zu meiner Freude endlich auf.

Weiterlesen

06. Dezember 2010
Montag

Lula Magazine Winter 2010: Charlotte Gainsbourg fotografiert von Nan Goldin

Heute ist offensichtlich Magazintag! Die Bilder aus dem neuen Lula Magazine sind aber auch einfach zu toll, um sie euch vorzuenthalten – allein das Cover mit Charlotte Gainsbourg fotografiert von Nan Goldin ist ganz zauberhaft. Mitgestaltet wurde die Ausgabe von den Rodarte-Schwestern: Daraus entstanden sind beispielsweise ein von ihnen gestyltes Editorial mit ihrer Muse Kirsten Dunst sowie ein Feature über Ballett und den neuen Film “Black Swan“, in dem die Designerinnen die Roben kreiert haben und auf dem besten Wege sind, eine Oscar-Nominierung einzuheimsen.
Außerdem durfte Tavi einige Texte schreiben, Elle Fanning aus “Somewhere” wurde abgelichtet und Madame Gainsbourg wurde zum Interview gebeten.

Weiterlesen

27. Oktober 2010
Mittwoch

T-Shirts von Rodarte

Auf dem Flohmarkt von Opening Ceremony in New York hielt ich die T-Shirt-Kollektion “Love/Hate” und “Radarte” des Designerduos Rodarte schon mal in den Händen und fragte mich, wer 105 Dollar für ein simples Baumwollshirt mit “J’Adore”-Print ausgibt. Im Copyshop umme Ecke wäre dasselbe Ergebnis wesentlich kostengünstiger zu bekommen – aber hier zählt wie immer der Markenname. Wem es gefällt, den möchte ich natürlich trotzdem nicht vom Kauf abhalten.

16. September 2010
Donnerstag

NYFW: Rodarte SS11

rodarte_ss11.jpg
Bei Opening Ceremony stand ich diese Woche ganz berührt vor einem Kleiderständer und tätschelte Roben von Rodarte aus der aktuellen Winterkollektion, die gleich neben den gigantischen Heels von Nicholas Kirkwood hingen. Jedes Kleid war aufwändig bestickt, der Materialmix auf wenigen Zentimetern beeindruckend und das Preisschild (2.700 Dollar) brachte mich ins Wanken. Ich fragte Schnati, wer denn in den Laden kommt, das Cocktailkleid anprobiert und sich dann überlegt, es doch “mal” zu kaufen – sicher gibt es dafür Abnehmer, dennoch sind die Kollektionen der Mulleavy-Schwestern so wenig kommerziell, dass es auf Dauer doch sicher schwierig sein könnte, auf dem Markt zu bestehen.
Nun wird seit einigen Wochen gemunkelt, dass LVMH Interesse an dem Label hat. Gestern zeigten Rodarte dann in kleinem Kreise ihre Sommerentwürfe und hätte mir die Bildagentur nicht deutlich angezeigt, dass es sich tatsächlich um Rodarte handelte, hätte ich die Entwürfe in eine ganz andere Ecke gesteckt. Will heissen: So kommerziell hat man sie noch nie gesehen!

Weiterlesen