Tag Archives: raf simons

08. Juli 2014
Dienstag

Haute Couture Herbst 2014: 12 Lieblingslooks von Dior

dior_couture_tese

Nicht nur die Berlin Fashion Week ist in vollem Gange, auch die Couture-Schauen in Paris laufen auf Hochtouren. Das erste Highlight auf dem Schauenplan ist auch in der Herbst 2014-Saison die Präsentation von Dior, die gestern zahlreiche Fans des französischen Traditionshauses in die französische Haupstadt lockte. Sean Penn, Jennifer Lawrence, Charlize Theron, Emma Watson und viele mehr begutachteten Raf Simons neue Entwürfe, für die sich der belgische Designer diesmal von verschiedenen vergangenen Epochen hat inspirieren lassen, aus der Front Row. So kann man sowohl Einflüsse Marie Antoinettes, der Belle Époque oder auch der 50er Jahre erkennen. Was sie verbindet ist eine omnipräsente Leichtigkeit und der unverkennbare Minimalismus, dem Simons auf seine ganz eigene Art und Weise treu bleibt.

Weiterlesen

02. Juli 2014
Mittwoch

Newsflash: Neuigkeiten aus der Modewelt

Unbenannt-1

  • Bereits in unserem letzten Newsflash stellten wir fest, dass man den zahlreichen Kampagnen mit Gisele Bündchen in letzter Zeit kaum entgehen kann. Dies bestätigt uns nun nochmals die aktuelle Forbe’s List, auf der das Topmodel der Berühmtheit und des Einkommens nach den 56. Platz belegt. Damit ist Gisele das am höchsten gelistete Model und noch vor Kate Moss, die es ‘nur’ auf den 91. Platz geschafft hat. Mehr erfahrt ihr hier.
  • Bereits im Mai präsentierte Raf Simons seine Resort 2015 Kollektion in New York und damit zum ersten Mal in Amerika. Wie es dazu kam und welche Beziehung das französische Modehaus zu den USA hat, erfahrt ihr bei The Cut.
  • Seit letzter Woche kann man in der Schirn Kunsthalle in Frankfurt seinen voyeuristischen Gelüsten freien Lauf lassen. Die Ausstellung Paparazzi! Fotografen, Stars und Künstler zeigt eine Sammlung an Portraits berühmter Persönlichkeiten im Blitzlichtgewitter. Von der direkten Kate Moss, die einem Fotograf die Zunge hinausstreckt bis zur scheuen Diana, die den Kameras zu entfliehen versucht, wird das Thema unter kunstsoziologischen Gesichtspunkten von allen Seiten beleuchtet. Mehr Infos gibt es hier.
  • Eine Frage, die wir uns alle stellen und die wir dank der Frankfurter Allgemeinen Zeitung nun endlich beantwortet bekommen: Wie machen die Designer eigentlich Ferien? Stine Goya, Wolfgang Joop und weitere Modeschöpfer haben der FAZ Rede und Antwort gestanden. Wo Stine Goya nach der friedlichste Ort Skandinaviens liegt, warum Joop vor Krokoschuhen Angst hat und wieso Vladimir Karaleev uns das ‘bisschen heruntergekommene’ Bulgarien empfiehlt, erfahrt ihr hier.

Editorial of the day:

  • Seitdem das dänische Model Freja Beha Erichsen zufällig auf der Straße von einer Model-Agentin entdeckt wurde, hat sich einiges getan. Seit 2005 läuft sie auf den Laufstegen der Modemetropolen und glänzte bereits auf zahlreichen Covers. Nun hat auch die französische Glamour das Topmodel für die Augustausgabe von Fotograf Fred Meylan ablichten lassen. Von Stylistin Marine Braunschvig in lässige Looks von Zadig & Voltaire, Acne Studios und Louis Vuitton gekleidet. Dabei könnte man fast meinen, dass Model hätte seine eigene Garderobe für das Shooting mitgebracht. Hier geht es zu der natürlich-glamourösen Fotostrecke.

03. Juni 2014
Dienstag

Newsflash: Neuigkeiten aus der Modewelt

Newsflash: Neuigkeiten aus der Modewelt

  • Der italienische Designer Giambattista Valli, der für seine aufwendigen und femininen Designs bekannt ist, launcht eine zweite Ready-To-Wear-Linie namens „Giamba“. Debütieren wird das Label auf der Milan Fashion Week im September. Fashionista hat weitere Details für euch.
  • Im Rahmen der kürzlich eröffneten Ausstellung „Pradasphere“ bei Harrods in London konnte das italienische Modehaus Amanda Murphy für seine neue Kampagne verpflichten. Das Model trägt Looks der Pre-Fall Kollektion 2014 und wurde von Ishi abgelichtet. Hier seht ihr die Bilder.
  • Jessica Biel posiert für eine Strecke der sechsten Ausgabe des Dior Magazines. Niemand Geringeres als Patrick Demarchelier fotografierte die Schauspielerin in umwerfenden Looks von Creative Director Raf Simons. Hier geht es zu den tollen Schwarz-Weiß-Aufnahmen.
  • Daria Werbowy ist das Gesicht der neuen Eyewear-Kampagne von Balenciaga für den Sommer 2014. Inszeniert wurde das ukrainisch-kanadische Model dafür von Fotograf Steven Klein. Bei The Fashionograpy könnt ihr einen Blick auf die Kampagne werfen.
  • Editorial of the day:

  • Für die Juliausgabe der Vogue UK hat Fotograf Daniel Jackson die wunderschöne Russin Sasha Pivovarova geknipst. Das Editorial mit dem Titel „ A Cut Above“ zeigt das Model in cleanen, minimalistischen Looks. Komfortable und relaxte Outfits, die dennoch etwas ganz Besonderes haben. We like! Hier entlang geht’s zu unseren Bildern des Tages.

06. März 2014
Donnerstag

Newsflash: Neuigkeiten aus der Modewelt

nf_050314_2.jpg

  • Gestern präsentierte Nicolas Ghesquière seine mit Spannung erwartetete erste Kollektion für Louis Vuitton. Während der Designer im Vorfeld ein großes Geheimnis um seine Entwürfe machte, durfte einer schonmal spionieren: Fotograf Juergen Teller lichtete 12 Models vorab in den schönsten Looks ab. Die Bilder seht ihr auf Journelles.
  • Zum vierten Mal hat sich Agyness Deyn mit Dr. Martens zusammengetan, um eine exklusive Capsule Collection für die Frühling/Sommer 2014 Saison herauszubringen. Die Kollektion umfasst neben Schuhen auch sportliche Womenswear, Hauptinspiration war die Surfer-Kultur im Los Angeles der 70er Jahre. Hier könnt ihr euch einen ersten Eindruck verschaffen.
  • Cara Delevingne feiert ihr TV-Debüt! In Tim Frith’s Drama “Timeless” spielt das Model eine junge Frau, die sich auf die Suche nach ihrer Ur-Großmutter macht. Für Cara, die die Schauspielerei als ihre wahre Leidenschaft bezeichnet, geht somit ein langgehegter Traum in Erfüllung. Hier erfahrt ihr alle Hintergründe.
  • Nach Karl Lagerfeld, Carine Roitfeld und Valentino hat auch Raf Simons ein Filmteam eingeladen, das ihm bei der Arbeit im Atelier von Dior über die Schulter schaut. Die Dokumentation “Dior and I” wird nächsten Monat beim Tribeca Film Festival vorgestellt und zeigt, wie der Designer in nur acht Wochen seine erste Couture-Kollektion für das Modehaus produzierte. Alle Details erfahrt ihr beim Fashion Telegraph.
  • Editorial of the Day:

  • Winona Ryder ist der Star der Titelstory für die Aprilausgabe des Red Magazine. Vor der Linse von Fotograf Max Abadian posierte die Schauspielerin in romantischen Kleidern und Hosenanzügen von Labels wie Dolce & Gabbana, Louis Vuitton, Saint Laurent by Hedi Slimane. Wir finden, Winona macht dabei eine fantastische Figur! Überzeugt euch selbst auf Fashion Gone Rogue.

03. März 2014
Montag

Newsflash: Neuigkeiten aus der Modewelt

nf_280214.jpg

  • Das Museum Les Arts Décoratifs in Paris entführt seine Besucher ab Samstag in die Welt von Dries van Noten. Es werden wertvolle Exponate aus der Mode- und Kunstgeschichte präsentiert, die den Designer während seiner langen Laufbahn zu seinen Kreationen inspiriert haben. Alle Infos bekommt ihr bei WWD.
  • Schönes Signal gegen Schlankheits- und Jugendwahn: Für seine Show bei der Paris Fashion Week am vergangenen Donnerstag verpflichtete Rick Owens neben den üblichen Schönheiten wie Hanne Gaby Odiele und Alana Zimmer auch ganz normale Frauen als Models. Alter, Herkunft, Größe und vor allem die Körpermaße waren bei der Auswahl irrelevant. Hier könnt ihr euch ansehen, wie sich die Damen auf dem Laufsteg machen.
  • Für das März-Lookbook des Labels Free People begaben sich die Models Erin Wasson und Mark Wystrach auf einen Road Trip nach Las Vegas inklusive (fiktiver) Hochzeits-Zeremonie. Die Bilder von Fotograf Guy Aroch transportieren einen unbeschwerten Bohemian-Lifestyle und zeigen die Looks in romantischer Sonnenuntergangsstimmung. Die Bilder seht ihr auf Fashion Gone Rogue.
  • Wie haben wir das früher bloß ohne Instagram ausgehalten? Dank der App sind wir bei den Fashion Weeks nun immer mit dabei in der ersten Reihe, bekommen alle Eindrücke in Echtzeit und können den ein oder anderen exklusiven Blick hinter die Kulissen der Shows oder in das private Leben der Fashionistas werfen. Hier findet ihr eine Galerie der bisher spannendsten Schnappschüsse von der Paris Fashion Week!
  • Editorial of the Day:

  • Nachdem sie uns gerade noch mit den Bildern zur neuen Parfumkampagne von Dior verzauberte, posierte Natalie Portman nun auch für die Frühlingausgabe des vierteljährlich erscheinenden Dior-Magazins. Die eleganten Bilder in kühlen Blau- und Grautönen wurden fotografiert von Paolo Roversi und bringen die klassische Schönheit der Schauspielerin in den femininen Outfits von Raf Simons fantastisch zur Geltung. Werft hier einen Blick auf die Bilder.

25. Februar 2014
Dienstag

Newsflash: Neuigkeiten aus der Modewelt

nf_240214_2.jpg

  • Kate Moss ist erneut das Gesicht für das italienische Label Liu Jo. Für die Spring/Summer 2014 Kampagne posierte sie vor der Linse von Fotograf Sølve Sundsbø, für den sie sich vor zwei unterschiedlichen Szenerien auf einem Sofa räkelte – ein Motiv, das wir auch schon aus ihren früheren Lio Jo-Kampagnen kennen. Alle Bilder findet ihr auf Fashion Gone Rogue.
  • Für die sinnlich-zarte Kampagne zum Duft “Miss Dior Blooming Bouquet” posierte Dior-Muse Natalie Portman in einer Traumrobe von Raf Simons, die über und über mit Blütenblättern aus Seide bestickt ist. In Szene gesetzt wurden die Bilder von Tim Walker, hier könnt ihr das Ergebnis bestaunen.
  • Eine besondere Inspirationsquelle für sein Spring/Summer 2014 Lookbook wählte der New Yorker Retailer Americana Manhasset: Die Bildstrecke zitiert Alfred Hitchcocks Klassiker “Psycho”, “Die Vögel” und “Das Fenster zum Hof”. Als Protagonisten posierten die Models Daria Strokous und Alex Lundqvist dafür in Outfits von Chanel, Prada und Oscar de la Renta. Hier findet ihr die dramatisch-edlen Bilder im Retro-Stil.
  • Scarlett Johansson ist das Titelmodel für die Frühlingsausgabe des genaralüberholten Magazins Dazed (bisher: Dazed & Confused). Fotografiert von Benjamin Alexander Huseby entstanden gleich zwei Covervarianten: Eine sportlich-natürliche Scarlett mit offenen Haaren und wenig Make-up sowie eine rebellisch-verführerische Scarlett mit roten Lippen und Lederjacke. Die Coverbilder findet ihr hier, alles Wissenswerte zur neudefinierten Dazed hier.
  • Editorial of the Day:

  • Für ein Editorial in der Märzausgabe der Vogue US holte sich Fotograf Peter Lindbergh Lara Stone und “Game of Thrones”-Schauspieler Kit Harington vor die Kamera. Die romantisch-eleganten Bilder entstanden vor der Kulisse des französischen Valenciennes. Für das Styling war Tabitha Simmons verantwortlich, die für Lara feminine Outfits von Labels wie Marchesa, Lanvin und Dolce & Gabbana aussuchte. Werft hier einen Blick auf die Modestrecke.

23. Januar 2014
Donnerstag

Newsflash: Neuigkeiten aus der Modewelt

nf_220114.jpg

  • Im Rahmen der Haute Couture Schauen gab Diors Kreativdirektor Raf Simons internationalen Modestudenten einen exklusiven Einblick in sein Atelier. Der Designer betonte, dass ihm der Dialog zwischen Generationen und Kulturen besonders wichtig sei. Warum Simonas vermutet, dass er in spätestens fünf Jahren durch einen jüngeren Kollegen ersetzt wird, lest ihr hier.
  • Für die neue Spring/Summer 2014 Kampagne von Stella McCartney trat erneut Suvi Koponen vor die Kamera. Entstanden sind Schwarz-Weiß-Porträts , die das Model in Jacquard- und Spitzenkleidern zeigen, gemixt mit Close-ups, auf denen Suvi verführerisch an Johannisbeeren knabbert. Die Bilder findet ihr hier.
  • Ende des Monats wird Weekday die neue Capsule Collection MTWTFSS/HE in die Läden bringen. Das schwedische Label verwischt in den Entwürfen die Grenzen zwischen den Geschlechtern: So dürfen sich die Herren nun auch gern mal in Organza-Shirts hüllen, während die Ladies Röcke mit männlicher Verschlussvariante tragen. Hier erfahrt ihr mehr über die Kollektion.
  • Designer des British Fashion Council, darunter Matthew Williamson, Mary Katrantzou und Preen, haben für den Onlineshop Stylebop.com eine exklusive Capsule Collection entworfen. Für die Kampagne zur Kollektion posierte It Girl Poppy Delevinge im sonnigen Los Angeles. Zu sehen ist die Fotostrecke hier.
  • Editorial of the Day:

  • Für die Februarausgabe der Dazed & Confused wirft Robi Rodriguez einen Blick in den Alltag gelangweilter Office Girls. Mit einer ganzen Riege von Models inszenierte er dafür Büroszenen, die zeitlich irgendwo zwischen den 60ies und den 80ies angesiedelt sind. Die ironischen Bilder findet ihr auf Fashion Copious.

21. Januar 2014
Dienstag

Haute Couture Spring/Summer 2014: Raf Simons zeigt moderne Couture mit Prints und Slipons

Ich muss ganz ehrlich gestehen, dass mich die Haute Couture Schauen deutlich weniger interessieren als die Pret-a-porter Modewochen. Natürlich schaue ich mir die wichtigsten Kollektionen an, staune und träume ein bisschen, vieles ist aber auch schnell vergessen. Das liegt zum einen daran, dass die gezeigten Kleider nicht nur finanziell außer Reichweite sind, sondern auch daran, dass ich noch nie eine Show besuchen durfte und der festen Überzeugung bin, dass man die wahre Handwerkskunst nur vor Ort in all ihrer Pracht bewundern kann.

Weiterlesen

26. November 2013
Dienstag

Newsflash: Neuigkeiten aus der Modewelt

NF_224.jpg

  • Lady Gaga ist das Gesicht der Versace Spring 2014 Kampagne. Die Sängerin posiert very Donatella like im engen Dress und mit vielen Accessoires behangen. Fotografiert wurde die Kampagne von Mert Alas und Marcus Piggott. Die Bilder findet ihr bei Fashionista.
  • Der Modekonzern LVMH verleiht erstmals einen Nachwuchspreis. Bis zum 2. Februar 2014 können sich junge Designer bewerben. Die hochkarätige Jury besteht aus: Nicolas Ghesquiére, Marc Jacobs, Karl Lagerfeld, Humberto Leon und Carol Lim, Phoebe Philo, Raf Simons und Riccardo Tisci. Neben 300.000 Euro Preisgeld erhält der Gewinner auch eine 12-monatige Beratung des Konzerns. Mehr Infos findet ihr bei Harpers Bazaar.
  • Miley Cyrus war der Star der American Music Awards, die am Sonntagabend stattfanden. Neben den Preisen, die sie gewann, performte die 20-Jährige ihren Hit „Wrecking Ball“. Wie gewohnt freizügig, trat Miley im allover Kitty-Look der Markus Lupfer Spring/Summer 2014 Kollektion auf, die wir bereits bei den Press Days bewundern konnten. Mehr Infos und Bilder findet ihr bei Dailymail.
  • Nachdem Chefdesignerin Emma Hill ihren Posten bei Mulberry abgegeben hat, wird das Label im kommenden Februar erstmals keine Runway Show bei der London Fashion Week zeigen. Da noch kein Nachfolger für Hill gefunden wurde, möchte man auf eine Runway Show im kommenden Frühjahr verzichten. Mehr Infos findet ihr bei Fashionista.

31. Juli 2013
Mittwoch

Outfit Option: Der gestreifte Rucksack von Raf Simons x Eastpack

outfit_option_raf_simons_eastpack.jpg
Eigentlich trage ich keine Rucksäcke. Eigentlich. Als ich aber gestern Abend an Sophia dieses gestreifte Traummodell gesichtet habe, war es um mich geschehen. Gedanklich habe ich im gleichen Moment alle Gewohnheiten über Bord geworfen und musste mich so heute direkt auf die Suche nach dem offensichtlich perfekten Backpack von Raf Simons x Eastpack machen. Gefunden habe ich das feine Stück aus Jacquard im Voo Store, dem ich so bald wie möglich einen Besuch abstatten muss. In unserer neuen Outfit Option habe ich mich schon mal in der für mich neuen Disziplin “Rucksackkombination” geübt. Nach dem Klick geht’s zu den Einzelteilen!

Weiterlesen

28. Januar 2013
Montag

Dior Haute Couture Show Spring/Summer 2013: Ein Frühlingsgarten mit Blumen, Paillettenlippen und Lagenlook

Exakt eine Woche ist es nun her, dass in Paris die Spring/Summer 2013 Haute Couture Show des Traditionshauses Dior gezeigt wurde. Während wir in Berlin in grauem Matsch versinken, ließ uns Creative Director Raf Simons in einen zauberhaften Frühlingsgarten abtauchen, in dem Models wie kleine Waldelfen umherschwirrten. An ihren Körpern: ausladende Couture-Kleider, Anzüge mit schmaler Silhouette, Blumenapplikationen und ein Lagenlook, der an eine süße Torte mit buntem Zuckerguss erinnert.

Weiterlesen

24. Januar 2013
Donnerstag

Newsflash: Neuigkeiten aus der Modewelt

nf_24_1_13.jpg

  • Raf Simons designt Kostüme für Sigourney Weaver und Isabelle Huppert. Der Kreativdirektor von Dior wird die Kleidung für die Schauspielerinnen im Film “Body Art”, der auf Don DeLillos Buch “The Body Artist” basiert, kreieren. Bereits vor ein paar Jahren hatte Simons schon mal eine Filmrolle ausgestattet. Wer das war und wie die Reaktionen darauf waren, erfahrt ihr beim Fashion Telegraph.
  • Wer hat den armen Models die Beine geklaut? Sara Blomqvist trägt in der Carven Sommer-Kampagne zwar sehr süße Kleider, doch irgendwie scheint ein Teil ihres Körpers verloren gegangen zu sein. So schwebt sie mitten im Raum vor ihrer Kollegin, die selbst nur auf einem Bein steht. Interessant. Bei Diary of a ClothesHorse gibt’s die Bilder.
  • Victoria’s Secret will giftfrei werden. Das von Greenpeace als “Detox villain” eingestufte Label hatte bisher leider nicht so viel für die Umwelt getan und hofft jetzt als gutes Beispiel vorangehen zu können. Fashionista hat die Details.
  • Während die Kampagne der Alexander McQueen Spring/Summer 2013 ein wenig klebrig, aber trotzdem erhaben und elegant daher kam, geizen die Werbebilder von McQ nicht mit ihren Reizen. Das Thema Fetisch wird aufgegriffen und mit Netz- bzw. durchsichtiger Plastikmaske umgesetzt. So sind sinnliche, aber nicht billig wirkende Fotos entstanden. Schaut sie euch bei Fashion Gone Rogue an.
  • Christopher Raeburn, J.W. Anderson, Giles und Simone Rocha kreieren T-Shirts und Kuscheltiere für Fred Perry’s Jubiläum. Die limitierte Edition wird ab 26. Januar auf dem Dover Street Market erhältlich sein. Preislich liegen die einzelnen Teile bei £140 bis £180. Weitere Infos findet ihr beim Fashion Telegraph.

04. Januar 2013
Freitag

Bilder des Tages: Dior Spring/Summer 2013 fotografiert von Willy Vanderperre

dior_raf_simons_spring_summer_2013_ad_campaign_1.jpg
Die Folge der Premieren für Raf Simons im Hause Dior scheint kein Ende zu nehmen. Nach der ersten Couture Kollektion folgte die erste Ready-to-wear-Linie für Spring/Summer 2013 und nun dürfen wir endlich die erste zugehörige Kampagne begutachten. Dafür hat sich der belgische Designer den Fotografen Willy Vanderperre mit ins Boot geholt, der die außergewöhnlichen Bilder ganz im Sinne Simons festgehalten hat.

Weiterlesen

27. November 2012
Dienstag

Newsflash: Neuigkeiten aus der Modewelt

Newsflash 27.11.2012

  • Rei Kawakubo für Hermès: Das kam jetzt doch ein wenig überraschend. Die Designerin von Comme des Garçons kollaboriert mit dem Luxuslabel Hermès. Zwei Tuch-Kollektionen hat sie unter dem Namen „Comme des Carrés“ entworfen. Die beiden Linien „Noir et Blanc“ und „Coleurs“ sind ab Februar 2013 erhältlich. Mehr Infos dazu hat Fashionologie für euch parat.
  • Kate Moss ist das schöne Gesicht, das uns im kommenden Monat auf dem Cover der spanischen Vogue anblickt. Abgelichtet wurde sie von Mario Testino. Uns gefällt die eher ungewöhnliche Nahaufnahme des Gesichts ausgesprochen gut. Was meint ihr? Ein Bild der Fotostrecke, die ebenfalls in der Ausgabe zu finden sein wird, könnt ihr euch vorab schon mal bei Stylite ansehen.
  • Fashion Indie hat eine neue Chefredakteurin: Beca Alexander. Die junge Bloggerin leitete lange Zeit den Blog The Saynts – und besetzt nach 2 Jahren Lebe-Wohl erneut den Thron des Chefredakteurs – bei Fashion Indie. Den sympathischen Vorstellungs-Artikel sowie Fotos von Beca solltet ihr euch gleich mal hier anschauen.
  • YSL CEO Paul Deneve schrieb einen nicht gerade positiven, öffentlichen Brief an Women’s Wear Daily. Grund dafür war der zweiseitige Artikel „Paris Match“, verfasst von Miles Socha von letzter Woche. Deneve beschwert sich, dass die Stellungnahme zum ewigen Thema Raf Simons vs. Hedi Slimane, nicht neutral bleibe, sondern Slimane eindeutig schlecht rede. Wie WWD darauf reagiert hat, könnt ihr bei Fashionista nachlesen.
  • Givenchy x H&M? Die Gerüchte werden immer lauter und flehender – Givenchy soll nach Maison Martin Margiela die nächste Marke sein, die für die schwedische Modekette eine Sonderkollektion designen soll. Die Infos sollen übrigens aus dem Hause Givenchy selbst nach außen gedrungen sein. Vielleicht ist da also wirklich etwas dran. Wir wären entzückt und ihr? Mehr dazu erfahrt ihr bei Art School Vets.

01. Oktober 2012
Montag

Paris Fashion Week: Halstücher, zarter Schimmer und ausgestellte Blumenröcke bei Dior Spring/Summer 2013

Raf Simons ist bei Dior angekommen. Nachdem er bereits jeweils eine gefeierte Menswear und Couture-Kollektion präsentierte, zeigte er am Freitag die mit besonders großer Spannung erwartete Ready-to-wear-Linie. Der belgische Designer, dessen minimalistischer, modischer Ansatz kaum weiter von dem romantisch-verführerischen seines Vorgängers John Galliano entfernt sein könnte, blickte zurück auf das Erbe des französischen Hauses und interpretierte es in seinem Stil neu.

Weiterlesen