Tag Archives: lancome

28. Mai 2013
Dienstag

Newsflash: Neuigkeiten aus der Modewelt

newsflash_28_mai_2013.jpg

  • Gestern Abend erreichte uns noch eine schlechte Nachricht aus Hamburg: Das Flair Magazin wird mit Heft 7 eingestellt. Bei Kress lest ihr mehr zu den Hintergründen.
  • Die Make-up-Kollektion, die der Chefdesigner bei Lanvin Alber Elbaz für Lancôme entwickelt, nimmt konkrete Formen an. Es ist die Star-Kollaboration der Hypnôse-Linie. Im Juni sollen die Schönmacher zu kaufen sein. Ein Pop-Up Buch macht jetzt schon einmal Vorfreude, wie Modepilot berichtet.
  • Schöne Retro-Bademode in der schwedischen Elle: Die Juni-Hefte sind zum Bersten mit Bikinis gefüllt. Auffällig: immer wieder sichten wir Modelle wie aus einer anderen Zeit. Besonders gut gefallen uns die Bilder von Elle via Fashion Gone Rogue.
  • Brautkleider von Elisabeth Taylor und Co. unter dem Hammer. Christies versteigert die edlen Roben nächsten Monat. Schaut euch jetzt schon einmal die Kleider der berühmten Bräute an – klickt euch bei Grazia in die Galerie.
  • Punk-Kollektion von Loewe und Junya Watanabe von Comme des Garçons. Die Capsule Kollektion spielt mit Denim- und Lederelementen und der Mischung zwischen Casual Wear und Luxus. Im August wird die Linie gelauncht, ab dem 1. September ist sie in weltweit 40 Läden erhältlich. El Fashionista weiß mehr dazu.
  • Der Mann hinter den Flagship Stores: Der Architekt Peter Marino sieht auf den ersten Blick nicht gerade wie eder Fashionliebling aus, der er ist: Denn seine “Uniform” besteht aus schwarzen Bikeroutfits mit viel Lederdetails. Der Fashion Telegraph stellt ihn euch näher vor.

15. Januar 2013
Dienstag

Newsflash: Neuigkeiten aus der Modewelt

nf_15_1_13.jpg

  • Alber Elbaz kooperiert mit Lancôme. Die Make-up Linie des Lanvin-Designers ist ab dem 15. Juni 2013 erhältlich und könnte nach dem Preview-Spot des Labels zu urteilen ziemlich bunt werden. Beim Modepilot könnt ihr euch den Clip anschauen und ein Zitat des Lancôme-Chefs Youcef S. Nabi lesen.
  • Das Design Museum hat Kollektionen von Dior, Louis Vuitton, Prada und Proenza Schouler auf die Finalistenliste des Designes of the Year 2013 Award gesetzt. Einige Kreationen der Kategorie Mode werden vom 20.03. bis 7.07. zusätzlich zu Exemplaren der Kategorien Architektur, Digital, Möbel, Grafiken, Produkte und Transport im Design Museum ausgestellt. Mehr Infos und Bilder findet ihr beim Fashion Telegraph.
  • Wird Beyoncé das neue Gesicht von H&M? Zwar haben weder das Label noch die Sängerin das Gerücht bis jetzt bestätigt, aber ein Background-Tänzer der 31-Jährigen soll folgendes getweeted haben: „First day of trial in the Bahamas! H&M all set … go“. Warten wir einfach mal ab. Die Elle UK hat auf jeden Fall schon mal ein verdächtiges Foto für euch.
  • Na, habt ihr sie gesehen? Die Golden Globes 2013? Zum 70sten Mal wurden diese Jahr die begehrten goldenen Kugeln verliehen. Wer zu den glücklichen Gewinnern zählt könnt ihr bei Huffington Post nachlesen. Abgesehen davon interessiert uns natürlich auch die Kleidung der Stars! Fashionista hat für uns eine Best and Worst Dressed-Galerie erstellt.
  • Swatch kauft Harry Winstron. Der Schweitzer Uhrenhersteller akquiriert den amerikanischen Schmuck- und Uhrenmacher und baut damit weiter sein Luxussegment aus. Alle Details zum 1 Milliarden Doller-Kauf könnt ihr bei der FAZ nachlesen.

29. Juli 2011
Freitag

Wegen Retusche verbannt: Maybelline und Lancôme

lancome_maybelline_banned_ad.jpg
Wenn auf Werbungen die Haut der Supermodels aus den 90s noch im Jahr 2011 aussieht wie die eines Neugeborenen, dann darf man davon ausgehen, dass die Spuren des Alters verwischt wurden. Und nicht nur diese Spuren werden häufig mit der Airbrush-Technik von dem Foto verbannt, auch Zeichen der Realität müssen daran glauben: Sommersprossen, Hautunreinheiten, selbst kleinste Lachfalten finden auf großen Kampagnen nicht statt.
Dass eine fünffach vergrößerte Falte auf der Litfaßsäule gnadenloser erscheint als im wahren Leben, ist eindeutig klar und dass die Industrie lieber die schönen Seiten eines Models betonen möchte, um das Produkt anzupreisen, auch.
Doch wie weit kann und darf man gehen? Reichen Lichtinstallationen, tonnenweise Make-up und die Wahl eines zauberhaften Models nicht vollkommen aus? Muss man mit 40 wirklich noch aussehen wie mit 20?

Weiterlesen

15. März 2011
Dienstag

Blogwatch: Links des Tages

blogwatch_15_03.jpg

  1. Galliano hin oder her, das Mode- und Beautyimperium Dior hat soeben die Werbekampagne für den Iconic Lippenstift gelauncht und das auserwähle Gesicht ist Kate Moss. Das Filmchen dazu zeigt Moss von Fotografen umzingelt bei der Fashion Week – ein Szenario, das uns mittlerweile bekannt vorkommt. Via Stylelite.
  2. Nachdem wir die Präsentation der Herbstkollektion 2011 von Mugler in Paris bewundern konnten, sind nun die passenden Lookbook-Bilder erschienen. Bei The Fashion Spot könnt ihr euch durch die Fotos klicken.
  3. Wie uns Styelist berichtet, können wir uns auf eine weitere Werbekampagne mit der entzückenden Emma Watson freuen. Das junge Stilvorbild wurde soeben als das neue Gesicht von Lancome gebucht und tritt somit in die Fußstapfen von Daria Werbowy oder Julia Restoin-Roitfield.
  4. Kaum eine Kollektion versprühte für die kommende Frühjahrssaison soviel farbenfrohe Energie und Witz wie Prada. Fashion Gone Rogue zeigt die ebenfalls bemerkenswerte Umsetzung der Kollektion in Bildern.
  5. Urban Outfitters präsentiert zu seiner regulären Kollektion spannende Kollaborationen, die unter dem Namen “Designed by…” bald erhältlich sein werden. Hierfür wurde mit Labels wie beispielsweise Billy Kirk oder A Peace Treaty zusammengearbeitet. zusammengearbeitet. Weitere Infos und ein aufschlussreiches Video zu diesem Thema hält Highsnobette für uns parat.

20. November 2009
Freitag

Paris: Fotoshooting mit Kostia Petit

Was wäre eine ordentliche Make-Up-Party ohne das Festhalten der Ergebnisse in Form von Portraitfotos. Dazu wurde der Fotograf Kostia Petit eingeladen, der sich auf Schwarz-Weiss-Bilder spezialisiert hat und die Momentaufnahme perfekt durchplant. In einem abgedunkelten Raum richtet Petit starkes Scheinwerferlicht auf das Objekt und knipst anschliessend ohne Blitz. Jede einzelne Pore wird durch das Licht sichtbar, die Augen sind völlig geblendet und so fühlten wir uns als Laienmodels binnen Sekunden überfordert. Da hätte der Make-Up-Artist wohl doch noch eine Schicht mehr auftragen sollen…

Weiterlesen

20. November 2009
Freitag

Goodie-Bag von Lancôme

Lancome_GoodieBag.jpg
Wie versprochen gibt es hier nun den Blick in die vollgepackten Goodie-Bag und wir schämen uns jetzt schon fast dafür. Selten haben wir mit solch einer Fülle an Kosmetikprodukten ein ähnliches Event verlassen und konnten unseren Augen im Hotelzimmer beim Auspacken kaum trauen. Nicht nur die neue vorgestellte Sommerserie für 2010 mit viel Apricot und Petrol (Nouvelle Vague lässt grüssen) war darin enthalten, sondern auch eine gute Zusammenstellung der Klassiker.
Besonders habe ich mich über meine neue Lieblingsmascara “Hypnôse Drama” gefreut, die ich seit meinem Geburtstag jeden Tag benutze. Aber auch der von Ari empfohlene blaue Augen-Make-Up-Entferner “Bi Facil” kam gerade rechtzeitig, weil mein Exemplar, das ich vor knapp einem Jahr gekauft hatte, langsam zur Neige ging. Zu den restlichen Produkten kann ich jetzt noch nichts sagen, aber wir geben hier Bescheid, wenn es noch herausragende Leistungen zu verkünden gibt.
Wer bis jetzt schon die ein oder andere Wunderwirkung in den oben abgebildeten Helfern zu berichten weiss, der ist gerne eingeladen, die Erfahrungsberichte in den Kommentaren zu teilen.

20. November 2009
Freitag

Paris: Das Lancôme-Event und die Blogger

Make-Up-Party klingt nicht nur ganz schön kitschig, sondern erinnert auch stark an eine Tupperparty, die meine Mama früher merkwürdigerweise immer gemocht hat. Anlässlich des Launches der neuen “O My Rose”-Linie von Lancôme folgten wir dennoch neugierig der Einladung und durften uns einen Abend lang schminken, fotografieren und informieren lassen sowie Häppchen naschen – schöner Mädchenkram eben.
Zugegeben, meine Schminkkünste hören bei Wimperntusche und Kajal auf, weshalb das Erlernen von vorteilhaftem Auftragen von Make-Up immer eine Wohltat für mich ist. Letztlich verwandelte mich der spanische Supervisagist mit glitzerndem silberblauen Lidschatten, Eyeliner, Gloss, Concealer und on top noch Rouge mehr in eine Showtänzerin als die sophisticated lady. Dafür konnte ich mir aber ein paar Tricks abschauen, was wie in meinem Gesicht aufgetragen werden muss. Welche Produkte genau benutzt wurden, wird Julia euch später erzählen.

Weiterlesen

19. November 2009
Donnerstag

Lancôme Make-up-Party

Lancome Make-up-Party
Vor beinahe zwei Jahren folgten wir zum ersten Mal der Einladung von Lancôme nach Paris, um die Stadt und die neuen Produkte kennenzulernen. Das Unternehmen veranstaltet regelmässig derartige Treffen, die völlig entspannt und professionell ablaufen.
Heute durften wir anlässlich des Launches der neuen “O My Rose”-Kollektion wiederkommen zu einer kleinen Make-up-Party in den privaten Gemächern eines Kunstsammlers, wo uns ein spannender Blick hinter die Kulissen gewährt wird. Getroffen haben wir bislang nicht nur nette Bloggerkollegen, sondern auch Aaron De Mey, Lancômes Make-up-Artist-Director. Mit näheren Infos und hoffentlich nützlichen Schminktipps melden wir uns später wieder!

15. Januar 2008
Dienstag

Paris, Paris: Lancôme

<a href="”>v_lancome.jpg Die Freude war groß, als uns Anfang Januar die Einladung nach Paris von Lancôme erreichte. “Une Rencontre à Paris” nennt sich das zweitägige Treffen mit insgesamt fünfzehn Bloggern aus sechs Ländern.
Wer mit dabei ist und was uns morgen wohl erwarten wird, lest ihr nach dem Sprung.

Weiterlesen