Tag Archives: iht luxury conference

09. November 2010
Dienstag

IHT Luxury Conference in London

Vergangenes Jahr fand die Luxuskonferenz des International Herald Tribune in Berlin statt, nun ist London an der Reihe. Die nächsten beiden Tage werden Diskussionen und der Austausch von Ideen rund um die Mode- und Luxusindustrie mit
600 Teilnehmern aus 35 Ländern geführt. Ein Ticket kostet rund 2.500 Pfund, dafür gibt es dann aber auch allerhand Panels zum Thema “Past becomes Future” moderiert von Suzy Menkes. Konkret werden Antworten auf Fragen wie “must a luxury brand have a history to have a future?” gesucht. Das ganze Programm findet ihr hier.
Eingeladen sind Designer wie Karl Lagerfeld (der obenstehendes Cover für die limitierte Edition des Lux Magazines illustriert hat), Alber Elbaz, Christopher Bailey oder Tommy Hilfiger. Damit wir etwas davon mitbekommen, wird unter dem Hashtag heritagelux gezwitschert. Empfehlenswerte Twitterer: The Moment, Business of Fashion, Luxe Chronicles, Oli Walsh und am ausführlichsten natürlich die IHT Conference. Bin gespannt, was nach Konferenzschluß morgen Nachmittag an Ergebnissen präsentiert werden kann. Für den Einstieg empfehle ich Menkes´Artikel.

18. November 2009
Mittwoch

Frida Giannini von Gucci bei der IHT Luxury Conference

Frida Giannini von Gucci bei der IHT Luxury Conference 2009
Während wir am frühen Morgen noch damit beschäftigt sind, wach zu werden, fachsimpeln Suzy Menkes und Frida Giannini von Gucci schon heiter über das Verhalten der neuen jugendlichen Zielgruppe und Sneakerdesigns von Mark Ronson. Ähnlich wie Christopher Bailey gestern, beeindruckt mich an Frida vor allem ihre authentische Passion für ihren Job. Sie liebt Musik und nutzt YouTube u.a., um Songs für ihre Shows zu finden. Was läge beim Launchen einer iPhone-Applikation näher, als neben den Städtetipps noch ein DJ-Mixing-Tool zu integrieren?
Obwohl sich die wunderbar zurecht gemachte Italienerin nicht gerne selbst ansieht, ließ sie sich kürzlich von einem Kamerateam begleiten und wendet damit gleich den Trick an, mit dem Luxusfirmen in Zukunft ihre Kunden an sich binden sollen. “Do your online homework to interact with your community via Twitter, Facebook, Guccieyeweb and iPhone App in advance and if you touch them at the right place in their heart and they will walk into your stores just like that.” Word, Frida. Dann kann die virtuelle Welt ja nun reibungslos mit der Realen verschmelzen.

17. November 2009
Dienstag

Claudia Schiffer bei der IHT Luxury Conference 2009

HeaderClaudia_Artsy.jpg
Laut Programm sollte Claudia Schiffer um 17:25 Uhr ihre Visionen zum 21. Jahrhundert preisgeben. Da ihr Kollege Satjiv Chahil von HP ein bisschen länger brauchte, kam das deutsche Wunderkind mit Verspätung auf Suzys Stuhl. Doch was war mit Claudia passiert?
Das schüchterne Reh verbot uns zwar, aus der ersten Reihe zu fotografieren, aber Claudia glänzte in der Diskussion um ihre eigene Marke wie sonst selten. Der verdunkelte Raum, der uns den ganzen Tag eine wohlige Unterkunft war, glänzte bis in die letzen Reihen allein durch ihre Anwesenheit. Oder war der Grund hierfür vielleicht doch die projezierte Diashow mit gesammelten Covern und Kampagnen ihrer ca. 20 Jahre währenden Modelkarriere…

Weiterlesen

17. November 2009
Dienstag

Jefferson Hack bei der IHT Luxury Conference

jefferson_Header.jpg
Wer auch immer Jefferson Hack von Dazed Digital geholfen hat, seine Präsentation über “Smart Media” zusammenzubasteln, den möchte ich an dieser Stelle ganz kräftig herzen. Nicht nur, dass ich selten eine so gute Zusammenfassung des Themas gesehen habe, sondern vielmehr, weil der ganze Raum nach der Mittagspause seinen Anmerkungen zu “schlauen Materialen mit Seele” und einem virtuellen Skiausflug zu Moncler so aufmerksam folgte, dass wir fast traurig waren, als der Vortrag vorbei war.
Nach stark bebilderten Slides und Ausführungen über das perfekte Publishinggeschäft des 21sten Jahrhunderts, stellte der “savior of media” sein neues Onlineprojekt vor: Another Loves – eine auf Crowdsourcing basierende Shoppingplattform für Menschen mit wenig Zeit und viel Geld und mit individuellem Geschmack.

Weiterlesen

17. November 2009
Dienstag

Natalie Massenet bei der IHT Luxury Conference

Natalie Massenet von Net A Porter bei der IHT Luxury Conference 2009
Nun sitzt mit Natalie Massenet meine vorausschauend denkende Heldin des Luxusshoppings auf dem Panel der IHT Luxury Conference… und mein Laptop verläßt mich. Die Gründerin von Net-A-Porter räumt ein, daß sie sich durchaus bewusst sei, den Männern dieser Welt mit ihrer Erfindung keinen Gefallen getan zu haben. Die Möglichkeit, rund um die Uhr ganze Monatsgehälter für Kleider, Blazer und Clutches auszugeben, war vor genau zehn Jahren ihr heimlich gehegter Traum und wurde nun mit über 300 vertretenden Brands und ca. 450 Mitarbeitern wahr und erfolgreich.
Mit einer überraschend niedrigen Umtauschrate von 25% und einem Livechartscreen, der auf einer Weltkarte alle Verkäufe anzeigt, scheint die ganz in Schwarz gekleidete Dame bei Net-A-Porter doch alles richtig gemacht zu haben. Denn welcher Luxus-Retailer kann schon von sich behaupten, eine Filiale in jeder Straße in jeder Stadt dieser Welt zu haben – vorausgesetzt, es gibt eine funktionierende Internetverbindung?

17. November 2009
Dienstag

Suzy Menkes eröffnet IHT Luxury Conference 2009

Header_SuzyMenkes_IHT.jpg
Zu einer unchristlichen Zeit befinde ich mich also nun zwischen Imran von Business of Fashion und Mary von StilinBerlin, um mit wachen Ohren und Augen Suzy Menkes, der Königin des kritischen Modejournalismus, zu lauschen. In ihrer Eröffnungsrede zur IHT Luxury Conference 2009 erklärt sie uns den Facebook-Effekt und erzählt von Schauenbesuchern, die plötzlich mit ihre Handys benutzen, um das Gesehene einzufangen. (Weitere interessante Ansichten verriet sie übrigens gestern schon beim Kaffeeklatsch mit Mary.)
Als nächstes betritt Claus-Dietrich Lahrs (CEO von Hugo Boss) die Bühne und zeigt einen kleinen Werbefilm über seine Firma. Mal sehen, ob er im Anschluss Spannenderes zu berichten hat als meine Favoritin Natalie Massenet, die Gründerin von Net-A-Porter. Wer live dabei sein möchte, der folge heute dem aggregierten Twitterstream bei Wednesday London. Das Konferenzprogramm findet ihr hier (PDF).