Tag Archives: i-D

13. Mai 2010
Donnerstag

Coverwatch: i-D Sommer 2010

Bildschirmfoto 2010-05-12 um 18.28.21.png
Das i-D Magazin gehört bei mir zur Pflichtlektüre und so ist es immer wieder spannend, wen die Briten auf den Titel packen. Im Sommer 2010 konnte sich wieder nicht auf eine Person festgelegt werden, also zeigen die drei Cover Gisele Bundchen geknipst von Matt Jones, Miranda Kerr eingefangen von Willy Vanderperre und Daniel Jackson hat Jeneil Willimas ins rechte Licht gerückt. So weit so gut – aber wo versteckt sich denn Miranda?

Weiterlesen

17. Dezember 2009
Donnerstag

Fotografie: Vanina Sorrenti

Das Fotografietalent scheint bei den Sorrentis in der Familie zu liegen: Die mir bis dato unbekannte Vanina ist die Schwester von Starfotograf Mario Sorrenti, der nicht nur seine Ex-Freundin Kate Moss, sondern auch sich selbst und andere Topmodels gern nackt fotografiert. Vanina konzentriert sich ebenso auf Modefotografie, hat aber ihren ganz eigenen Weg aus dem Schatten ihres Bruders herausgefunden, indem sie sich die Overlay-Technik angelernt hat. Geboren 1973 in Neapel, studierte sie erst Drama in New York, bis sie sich über den Beruf der Stylistin bereits vor zwanzig Jahren für die Fotografie entschied.
Für das 10 Magazine knipste Sorrenti ganz aktuell Myf Shepherd, genauso brillant sind aber auch ihre Werke für das i-D Magazine wie kürzlich mit Shalom Harlow oder Alana Zimmer.

Weiterlesen

25. November 2009
Mittwoch

Bild des Tages: Witchcraft

witches4.jpg
Nur schwer konnte ich mich entscheiden, welches Foto des Editorials “Wizards, Witches & Magic” aus der aktuellen i-D es denn nun zum Bild des Tages schafft. Letztlich hat mich die Anziehungskraft der beiden Grazien, die eine Mischung aus Hexen und Yoko-Ono-Doubles darstellen, doch stark überzeugen können. Und so will ich plötzlich einen grossen eckigen Hut haben… Bild: Ellen Rogers.

06. Oktober 2009
Dienstag

Coverwatch: i-D Herbst 2009

id_herbst2009.jpg Die i-D erscheint seit diesem Frühjahr nur noch alle zwei Monate und hat für das Herbst-Cover beinahe kindlich naiv eine Collage gebastelt, die stark nach Vorschule ausschaut: Dem noch unidentifizierten Model wurde ein übergrosser Mund aufgedrückt, als sei er aus einer Modezeitschrift ausgeschnitten, Blümchen und Schmetterlinge wurden drauf geklebt und fertig ist der frühjährlich wirkende Titel “Inside Outside Upside Down”.
Auch gut umgesetzt: Das Markenzeichen der i-D ist seit Jahren ein zugekniffenes und ein geöffnetes Auge, hier aber sind beide Augen des Models geschlossen. Dafür findet man auf dem T-Shirt den Ausgeich… Das ist irgendwie unbeschwert, leicht, anders. Ich mags.

19. Mai 2009
Dienstag

Coverwatch: Sigrid Agren auf dem i-D Magazine

ID_Cover_Agren.jpg Noch vor kurzem tuschelten die Onlinemedien über die Entscheidung des i-D Magazins, anstatt elf nur noch sechs Mal im Jahr zu publizieren. Zu dem Zeitpunkt zwinkerte uns Jourdan Dunn gutmütig vom Deckblatt zu bis sie jetzt zur Jubiläumsausgabe von Sigrid Agren abgelöst wird. Das frische Gesicht auf dem leicht in die Jahre gekommenen Kahn, das sich aus der Krise zu lotsen versucht, wirkt auf mich wie die perfekte Verbindung von neu und alt.
Wie jetzt bei Lexposure bejubelt, sei Sigrid der Ritterschlag gegönnt und der Highway auf die Spitze des Model-Olymps freigepustet! Das optimistische Cover der 300. Ausgabe versprüht also hoffentlich gutes Karma in den Redaktionsräumen, was das Team zum Relaunch der Website im kommenden Sommer sicher gebrauchen kann.

14. Mai 2009
Donnerstag

Links des Tages

linksdtages.jpg

  • Gestern Abend wurde das Cannes Film Festival eröffnet. Carine Roitfeld und Donatella Versace werden bei der Aids-Gala erwartet, Lily Cole erscheint als Schauspielerin, Dolce & Gabbana hosten ein Dinner und was sonst noch so los ist, weiss fashionologie.
  • Um die Männerkollektion von The Row zu vermarkten, schmeisst sich Ashley Olsen in der neuen V- Man-Ausgabe mit dunkler Perücke in Pose. Warum sie nicht als Celebritydesigner angesehen werden möchte sowie weitere Bilder gibt es bei The Cut.
  • Alexa Chung und Tennesse Thomas veranstalten im neuen Lookbook von Wren eine kleine Party (Refinery29).
  • Ist die i-D am Ende? Gestern wurde wild gemunkelt, fest steht allerdings nun, dass sie nur noch alle zwei Monate erscheinen wird.
  • Das Vice Magazine hat sich Diane Pernet für ein Interview geschnappt und will damit endlich aufklären, wer denn eigentlich die “spooky woman at every fashion show on earth” ist.
  • Gail Sorronda, australische Lieblingsdesignerin in Paris, spricht mit Dazed Digital über ihr Label und die Inspiration dazu.
  • Tschilp nennt uns die Nominierten der Austrian Fashion Awards, die im Rahmen des 9festival for fashion and photography (28. Mai – 10. Juni) vergeben werden.
  • The Junction zeigt das Lookbook von Kostas Murkudis und das ist wirklich mehr als gelungen…
  • Wir haben die erste Preview von Anna Wintour in 60 Minutes auf CBS für euch. Die ganze Sendung wird Sonntag in den USA ausgestrahlt:

Weiterlesen

28. Januar 2009
Mittwoch

Look des Tages: Hyuna in Paris

streetstyle-paris-hyuna.jpg Nicht nur uns scheint dieses Outfit auf Anhieb bezaubert zu haben, auch die drei Streetstyle-Experten Facehunter (Foto links), Stil in Berlin und der Sartorialist spotteten die extravagante Hyuna und lichteten sie ab. Denn letzte Woche war die Koreanerin aus Köln nicht wie gewöhnlich in der Schule, sondern bei der Männermodewoche in Paris, wo sie unter anderem die Fashion-Shows von Kris van Assche und Gareth Pugh sah, Kontakte knüpfte und Parties besuchte.
Ein wenig stolz können wir einbringen, dass ihr schwarzer, archetektonischer Traum-Lackmantel aus Köln stammt und nicht aus irgendeiner Mode-Metropole, wie wir zuerst vermuteten. Fündig wurde sie in dem Vintage-Shop Subcouture. Was sie uns noch über sich, ihre Inspirationen und ihren Kurztrip nach Paris verraten hat, könnt ihr nun lesen.

Weiterlesen

29. Dezember 2008
Montag

Wochenrückblick: Blog Watch

header_2008-yearbook-best-of.jpg

  • Wer wird die Homecoming Queen der Modewelt im Jahr 2008? Bei Pipeline werden u.a. Models, Trends und Magazin-Cover des auslaufenden Jahres geehrt.
  • Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm: Die Mama von Jane, die uns bei Sea of Shoes täglich in Sachen Schuh-News auf dem Laufenden hält, bloggt hier nun auch selber.
  • An allen Ecken und Enden wimmelt es von After-Christmas-Sales. Fruchtzwerg, Vanessa und It’s loveable berichten.
  • Bei Bunny Bisous geben Ali Michael und Karlie Kloss Auskunft über ihre Weihnachtsbräuche und Ferienpläne.
  • Und Mr. Style von Where The Lights End zeigt uns schonmal das Cover der neuen i-D, die es ab 8. Januar zu kaufen gibt.

26. November 2008
Mittwoch

Coverwatch: Muse und i-D im Beautywahn

Langsam aber sicher tauchen die Cover der letzten Magazinausgaben des Jahres 2008 auf. Zwischen der i-D und dem Muse Magazine können wir uns kaum für einen Favoriten entscheiden, zumal sich beide Ausgaben auf die Schönheit konzentrieren und wunderbare Exempel aufzeigen. Siri Tollerod ziert die Muse mit Federhut und zartem Make-up im ganzen Gesicht, Eniko Mihalik ist trotz glitzernder Augenkappe umwerfend. Die i-D sagt es schon ganz richtig: “Easy, breezy, beautiful Covergirl”. Übrigens auch auf dem Kalender der Vogue Paris. Wir sind dem Mädel definitv einen Modelwatch schuldig…

11. Oktober 2008
Samstag

Coverwatch: Lara Stone auf der i-D im Novmeber

a0uiw3.jpg Lara Stone ist von Beginn an eines meiner liebsten Models: Sie ist wunderschön auf ihre Art, hat immer die passenden Sprüche parat, kann über sich selber lachen und ist schlichtweg ein Model mit dem Coolness-Faktor, den viele gerne hätten. Nun ziert sie das Cover der i-D für den November und ich bin schlichtweg begeistert.
Auch wenn sie ausnahmsweise mal nicht ihre perfekten Brüste zeigt, so lautet der Titel doch “Yes I think I’m sexy”… Worüber sie dann spricht, macht erneut Spaß zu lesen, wie fashionologie in dem Ausblick auf den Artikel beweist: “I hate catwalk because 1) I’m not very good at it, 2) I’m always scared sh*tless and 3) . . . I suck at it. I cannot walk in heels. At all. I’m always completely terrified I’m going to fall over, which I did three times my first season.” Recht muss man ihr geben, auf dem Laufsteg ist sie tatsächlich eine Niete. Wer jedoch so viel ausstrahlt wie Lara, wird eben trotzdem gebucht. Zurecht.
Ich hoffe, die dazugehörige Modestrecke wird bald auftauchen!

26. August 2008
Dienstag

i-D Magazine: Black is beautiful

39750_NV_21026_122_961lo.jpg Das Editorial “Crawl under furniture. Throw things around the room, scream obscenties” in der aktuellen i-D mit Jourdan Dunn auf dem Cover erinnert mich noch einmal daran, was diesen Winter von Nöten ist: Schwarz auf schwarz auf schwarz.
Model Natasa Vojnovic zeigt dabei die wichtigste Regel für die im Grunde genommen triste Farbwahl, indem viele verschiedene Stoffe kombiniert und gemischt werden. Leder, transparenter Stoff, Spitze, löchrige Baumwolle oder grober Strick wirken alles andere als schlicht. Un petit peu Volumen und Plateaus dazu, fertig ist der begehrenswerte Winterlook!

Weiterlesen

07. August 2008
Donnerstag

i-D im September: Jourdan Dunn

Jourdan Dunn Ich denke es ist an der Zeit, eine Nachfolgerin von Naomi Campbell proklamieren zu können: Die gerade mal 18-jährige Britin Jourdan Dunn ist derzeit überall zu sehen, sei es als neues Gesicht von Topshop, neben den großen Supermodels auf dem sechsfachen Cover des Pop Magazines oder als eines der Models aus der italienischen All-black-Vogue.
Und selbst wenn mich der Pony etwas irritiert, ist sie wohl eines der einprägsamsten und schönsten Gesichter dieser Saison.

Weiterlesen