Thema givenchy

Newsflash: Neuigkeiten aus der Modewelt

newsflash_2204.jpg

  • Dass es die kleine Olsen genauso drauf hat wie ihre großen Schwestern, zeigte sie zuletzt in der aktuellen Miu Miu Kampagne. Jetzt hat es Elizabeth auf das Cover des Flaunt Magazines geschafft. Das Kreativ Duo Hunter and Gatti hatte die 25-Jährige vor der Linse, das Styling übernahm Christine de Lassus. Hier erfahrt ihr mehr zum Shoot.
  • Erfreuliche Nachrichten aus England. Das Traditionslable Mulberry verkündete jüngst, dass es eine „günstigere“ Taschenlinie plane. Die im Juni erscheinenden Modelle sollen voraussichtlich zwischen 500 und 700 Pfund kosten. Alle Infos hat der Fashion Telegraph für euch.
  • Nach Beauty-Kampagnen für Burberry und YSL wird die 23-jährige Jourdan Dunn nun Markenbotschafterin von Maybelline New York. Als erstes britsches Model wird sie neben Christy Turlington und Emily DiDonato die Marke vertreten. Mehr erfahrt ihr hier.
  • Der deutsche Modekonzern Strenesse meldet Insolvenz an. Die schlechte Nachricht vom schwäbischen Label kommt leider nicht völlig überraschend, so kursierten in der Vergangenheit bereits Gerüchte um die angeschlagene finanzielle Situation des deutschen Hauses. Alle Fakten könnt ihr hier noch mal nachlesen.
  • Editorial of the day:

  • Givenchy-Muse Mariacarla Boscono ziert aktuell nicht nur den Titel des Dazed Magazins sondern auch das dazugehörige Editorials, beide wurden von Willy Vanderperre geschossen. Wie sind beeindruckt von der fast außerweltlichen Ausstrahlung des Models. Hier geht’s zu der gesamten Fotostrecke.


0Kommentare Katja | | Kategorie: Blogwatch

Newsflash: Neuigkeiten aus der Modewelt

nf_260214_3.jpg


  • Welcher pubertierende Teenager hat sich denn da rechts oben in unsere Fotocollage eingeschlichen? Die verblüffende Antwort lautet: Alexander Wang! Na, hättet ihr ihn erkannt? Wenn ihr Lust habt, in alten Schnappschüssen heutiger Stardesigner zu stöbern und über deren damaliges Aussehen zu schmunzeln, schaut doch mal beim Another Magazine vorbei!

  • Für die Frühlingskampagne 2014 von Louis Vuitton mit dem Titel "Spirit of Travel" reiste Fotograf Peter Lindbergh mit den Models Karen Elson und Edie Campbell nach Südafrika. Im Gepäck: Stücke der letzten Kollektion, die Marc Jacobs für das Modehaus entworfen hat. Gestylt wurde die Modestrecke von Carine Roitfeld, als Statisten wirkten unter anderem ein Gepard, ein Zebra und eine Giraffe mit. Alle Infos findet ihr auf Fashionista.

  • Gestern hatten wir euch bereits Karl Lagerfelds Editorial für das neue CR Fashion Book vorgestellt, inspiriert von der Geschichte "Die Schöne und das Biest". Auch Tom Ford steuerte eine Fotostrecke für das Magazin bei, allerdings gab er sich damit lang noch nicht zufrieden. Basierend auf der Erzählung "Ferdinand, der Stier" schrieb er kurzerhand eine eigene Story, die ihm als Vorlage für die Produktion diente. Hier erfahrt ihr alle Hintergründe.

  • Wie viel Arbeit steckt wirklich hinter einer Fashion Show? Die Antwort kennt Mia Abadi, Gründerin der Prag Agency, die Labels wie Achtland, Kaviar Gauche oder Lala Berlin betreut und dabei nicht nur die klassische PR-Arbeit übernimmt, sondern auch die Schauen organisiert. Einen exklusiven Video-Einblick in ihre Arbeit bei der Berlin Fashion Week bekommt ihr bei Elle.

  • Editorial of the Day:

  • Glamour Noir: Für die Märzausgabe des Interview Magazine inszenierte Fotograf Craig McDean die Schauspielerin Marion Cotillard als verruchte Femme Fatale. Mit dunkelroten Lippen und Smokey Eyes posiert die Französin in luxuriösen Outfits aus den Frühlingskollektionen von Givenchy, Sonia Rykiel und Saint Laurent by Hedi Slimane. Die Bilder findet ihr auf Fashion Gone Rogue.

0Kommentare Katja | | Kategorie: Blogwatch

Newsflash: Neuigkeiten aus der Modewelt

nf_180214_n.jpg


  • Karlie Kloss ist das Covermodel für die Märzausgabe der W Korea. Das Model wurde dafür zum glamourösen Showgirl gestylt, mit rotgefärbtem Haar und einer Chiffonrobe aus der Spring/Summer 2014 Kollektion von Louis Vuitton, bestickt mit Federn und glitzernden Pailletten. Passend dazu trägt sie einen Federkopfschmuck und posiert mit kühlem Blick in eisblauer Umgebung. Hier könnt ihr euch das Cover ansehen.

  • Nach einem emotionalen Auftritt am Ende ihrer Show bei der New York Fashion Week wurden Gerüchte laut, Donna Karan würde als Kreativdirektorin ihres gleichnamigen Labels zurücktreten. Nun wurde ein Rückzug der Designerin offiziell dementiert. Alle Infos gibt's hier.

  • Die Fashion Week in London ist vorbei und wie immer wurde uns ein Trend nach dem anderen auf den Laufstegen präsentiert. Was dabei natürlich nicht zu kurz kommen darf, sind die Accessoires, die die Looks erst perfekt machen. Deshalb heißt es jetzt: Vorhang auf für Handtaschen und Rücksäcke! Hier findet ihr eine Galerie der schönsten und interessantesten Exemplare.

  • Editorial of the Day:

  • Mia im Wunderland: Für die Märzausgabe der Vogue Australia lichtete Fotografin Emma Summerton Schauspielerin Mia Wasikowska ab, die 2016 in einer Fortsetzung noch einmal als "Alice im Wunderland" verzaubern wird. Passend dazu entführt uns die Bildstrecke in eine bunte, surrealistische Märchenwelt, in der Mia mit tierischen Begleitern posiert. Ihre glitzrig-fantasievollen Outfits und Accessoires stammen von Labels wie Christopher Kane, Miu Miu, Prada oder Givenchy. Hier findet ihr die Bilder.

0Kommentare Katja | | Kategorie: Blogwatch

Newsflash: Neuigkeiten aus der Modewelt

nf_310114.jpg


  • Im Rahmen der bevorstehenden New York Fashion Week eröffnet Marc Jacobs im Stadtteil Soho einen Pop-Up Store, um seinen Duft "Daisy" zu promoten. Soweit nicht außergewöhnlich, jedoch steckt ein überraschendes Marketing-Konzept dahinter: Als Zahlungsmittel werden im "Daisy Marc Jacobs Pop-up Tweetshop" ausschließlich Twitter-Messages, Facebookposts und Instagrams mit dem Hashtag #MJDaisyChain akzeptiert. Alle Hintergründe erfahrt ihr auf Fashionista.

  • Das New Yorker Luxuskaufhaus Barneys macht sich stark gegen Vorurteile und Intoleranz: Für die Frühjahrs-Kampagne 2014 mit dem Titel "Brothers, Sisters, Sons & Daughters" standen 17 Transgender-Models vor der Kamera. Die Bilder von Fotograf Bruce Weber werden in einem Portfolio erscheinen, ergänzt durch die individuellen Lebensgeschichten der Models. Alle Infos zur Kampagne findet ihr hier.

  • Riccardo Tiscis Kollaboration mit Nike hatten wir bereits angekündigt, nun kann ein erster Blick auf das Ergebnis geworfen werden: Vier "Air Force 1"-Modelle sind bei der Zusammenarbeit mit dem Givenchy-Chefdesigner entstanden. Das Besondere: Zusätzlich zu den klassischen Modellvarianten hi- und low-top gibt eine wadenhohe und eine kniehohe Version des Schuhs. Hier seht ihr die ersten Bilder.

  • Editorial of the Day:

  • Claudia Schiffer steht im Rampenlicht der aktuellen Cover-Story von The Edit, dem wöchentlichen Magazin des Edel-Onlineshops Net-a-Porter. Das Supermodel posiert verführerisch in femininen Outfits von Oscar de la Renta, Stella McCartney und Alexander McQueen, erklärt aber im zugehörigen Interview, dass sie früher sehr schüchtern gewesen sei. Die Bilder der Fotostrecke seht ihr auf Fashion Gone Rogue.

0Kommentare Anna | | Kategorie: Blogwatch

Newsflash: Neuigkeiten aus der Modewelt

NF_200114.jpg


  • Im Februar wird H&M eine neue Kollektion herausbringen, die aus recycelten Textilfasern hergestellt wird. Die Fasern stammen von abgelegten Kleidungsstücken, die H&M im Rahmen der "Garment Collections"-Initiative gesammelt hat. Die Kollektion umfasst fünf verschiedene Kleidungsstücke aus Denim, der zu 20% aus wiederverwendetem Material besteht. Hier erfahrt ihr mehr.

  • Für die Frühjahrskampagne 2014 von Givenchy wählte Designer Riccardo Tisci neben den Models Asia Chow, Maria Borges and Eboni Riley die Sängerin Erykah Badu aus und demonstriert damit kulturelle Vielfalt. Genau wie seine Kollektion, die von Afrika und Japan inspiriert ist. Auf Fashionista seht ihr alle Bilder der Kampagne.

  • Wie bereits berichtet, werden Designer wie Marc Jacobs, Jeremy Scott, The Blonds und Bob Mackie die Bühnenoutfits für Miley Cyrus' anstehende Bangerz-Tour entwerfen. Nun hat Roberto Cavalli sechs Entwürfe veröffentlicht, mit denen er ebenfalls zu Mileys Tourgarderobe beitragen wird. Cavalli's Zeichnungen zeigen knappe Hotpants und Bodysuits und sind hier zu sehen.

  • Isabel Marant stellte jetzt das Lookbook für die Frühjahr/Sommerkollektion 2014 ihrer Linie Etoile vor. Zu sehen ist das Model Karmen Pedaru in relaxten Outfits, die die typische Handschrift der Designerin tragen. Die Bilder, die von Scott Trindle fotografiert wurden, findet ihr auf Fashion Gone Rogue.

  • Editorial of the Day:

  • Blick ins Puppenhaus: Für die Januarausgabe der Dazed & Confused Korea inszenierte Fotografin Astrid Sterner die Models Liu Xu, Ayshe Tiegenbrunner und Ellen Pinaffi als lebensgroße Puppen. Mit starren Mienen posieren sie in femininen Kleidern, langen Strümpfen und brav zugknöpften Hemden. Die ungewöhnliche Fotostrecke findet ihr hier.

1Kommentar Katja | | Kategorie: Blogwatch

Schönmacher der Woche: Mascara "Phenomen'Eyes" von Givenchy

Wenn ich ganz ehrlich sein soll, dann hätte ich mir unseren neuen Schönmacher der Woche wahrscheinlich nicht spontan selbst im Geschäft gekauft. Bei Mascara bin ich altmodisch und greife eigentlich immer zu den typischen langen Bürstchen. Auch bei Modellen aus Plastik war ich bisher skeptisch. Ihr könnt euch also vorstellen, wie ich geschaut habe als ich den kugelrunden haarigen Applikator von Givenchy zu Augen bekam. Da die "Phenomen'Eyes" Mascara nun aber sowieso auf meinem Schreibtisch gelandet war, gab ich ihr eine Chance. Und bin seitdem Fan der neuen Art zu Tuschen.

zum Artikel

3Kommentare Katja | | Kategorie: Beauty

Newsflash: Neuigkeiten aus der Modewelt

newsflas_13.jpg

  • Designer und Modehäuser sind bekanntlich ständig auf der Suche nach Opinion Leadern. Oft fungieren auch Blogger als eine Art Testimonial. Jetzt sollen aber die Kunden selbst als Werbeplattformen dienen. Das Highstreet Label Free People portraitiert nun gut aussehende Kunden. Gute Idee? Lest mehr bei Fashionista.
  • Nicole Richie kennen wir sicher qlle, aber das It-Girl und die Tochter von Sänger Lionel Richie hat auch eine Schwester, die uns bisher nicht bekannt war. Sofia Richie konnte bereits ein Editorial in der US Teen Vogue ergattern und ist jetzt das Werbegesicht der Mary Grace Swimwear Linie. Die Bilder und mehr Infos findet ihr bei Fashionista.
  • Up’s I did it again! Nein, nicht Britney Spears sondern Sky Ferreira, sie ließ sich erneut vom umstrittenen Fotograf Terry Richardson ablichten. Gewohnt natürlich und ganz im Terry-Stil möglichst provokativ. Sky trägt neben einer vornehmen Blässe eine dunkelhaarige Perrücke. Die Bilder findet ihr bei Fashion gone Rogue.
  • Oh Erykah! Erykah Badu ist das neue Werbegesicht für Givenchy. Riccardo Tisci scheint wohl ebenso ein Fan von Badu’s Musik zu sein, wie wir es sind. Die Sängerin posiert gekonnt elegant auf den Bildern. Fotografiert wurde die Kampagne von Mert & Marcus. Die Bilder gibt’s bei Fashion Copious.
  • Unser heutiges liebstes Daily Editorial trägt den Titel „Great Streets“. Model Maggie Maurer posiert elegant und mystisch in den Straßen von L.A. Die ganze Fotostrecke seht ihr im aktuellen Muse No. 35 Magazine. Fotografiert wurde die Strecke von Mel Bles. Die Bilder findet ihr bei Fashion Copious.
0Kommentare Katja | | Kategorie: Blogwatch

Newsflash: Neuigkeiten aus der Modewelt

Bildschirmfoto 2013-12-04 um 17.20.01.png

  • Keira Knightley recycelt ihr Hochzeitskleid. Auf der gestrigen Children’s Network Gala in London posierte die Schauspielerin auf dem roten Teppich im Kleid ihrer Trauung aus der Spring/ Summer 2006 Kollektion von Chanel. Bereits 2008 trug die Schauspielerin das Kleid, in dem sie ihren Mann James Brighton ehelichte, zur Bafta Gala. Die Bilder von Keira findet ihr bei Fashionista.
  • Cara Delevigne ziert erneut das Cover der britischen Vogue. Das Topmodel posiert auf der Januar 2014 Ausgabe im lässigen Look von Saint Laurent by Hedi Slimane. Cara schaffte es somit ein zweites Mal in einem Abstand von nur 10 Monaten auf das Vogue Cover. Mehr Infos und die Bilder findet ihr bei Fashion Telegraph.
  • Ein guter Start ins neue Jahr für Joan Smalls - sie posiert auf dem Cover der Januarausgabe der US Elle. In einem goldenen Givenchy Kleid ziert Joan das begehrte Cover, das von Michael Thompson fotografiert wurde. Die Bilder findet ihr hier.
  • Katy Perry und ihr Lover John Mayer haben gemeinsam eine Single aufgenommen. „Who You Love“, heisst der Song, den Perry ursprünglich für John geschrieben hatte. Auf dem Cover der EP posieren Perry und Mayer gemeinsam, fotografiert wurden die Bilder von Mario Sorrenti. Mehr Infos und Bilder findet ihr bei Fashionista.
  • Die Art Fair in Miami präsentiert eine Ausstellung der schönsten Fotos von Cindy Crawford. Eine Retrospektive auf ihr größten Cover und tollsten Editorials zeigt die Ausstellung. Die Bilder und mehr Infos findet ihr hier.
0Kommentare Katja |

Machen oder sein lassen? Das Comeback des Kuhfellmusters

Es gibt Trends, bei denen hofft man, dass sie nie - also wirklich niemals - zurückkehren. Für große Enttäuschungen haben diesbezüglich in den letzten Saisons bereits Schulterpolster, Buffallos oder Latzhosen gesorgt. Nun steht ein anderes 90s-Relikt in den Startlöchern, um unsere Herzen bzw. Kleiderschränke zurück zu erobern. Das Kuhfellmuster, das sich besonders in der Techno-Szene äußerst großer Beliebtheit erfreute, lässt sich plötzlich wieder in auf der Straße, auf dem Laufsteg und in den Onlinestores blicken. Die Frage ist nur: Sind wir bereit für ein Comeback? Machen oder sein lassen?

zum Artikel

12Kommentare Katja | | Kategorie: Mode

Newsflash: Neuigkeiten aus der Modewelt

newsflash_11_06_13.jpg

  • Jason Wu, gebürtiger Taiwanese und ziemlich erfolgreicher Designer, wird ab dem 15. Juli der neue Kreativchef für die Womenswear des deutschen Unternehmens Hugo Boss. Arbeiten wird er von New York aus, seinem eigenen Label bleibt er natürlich trotzdem treu. Mehr erfahrt ihr bei This is Jane Wayne
  • Mulberry Designerin Emma Hill tritt nach einer fünfjährigen Zusammenarbeit wegen Missverständnissen im Unternehmen zurück. Alexa Chung und Lana del Rey liebten ihre Taschen, wo wird sie wohl als nächstes hingehen? Spekuliert wird bei The Cut
  • Marc Jacobs pendelt für Louis Vuitton seit 16 Jahren zwischen Paris und New York. Es kursieren Gerüchte, dass er bald damit aufhört. Gute Gründe hätte er, mehr erfahrt ihr bei Fashionista.
  • Schon das zweite Mal setzt Givenchy seine Couture-Kollektion aus. Wieso? Zu viel Stress vielleicht, trotzdem bringen sie eine Unisex-Uhrenlinie heraus. WWD hat die Details.
  • Karl Lagerfeld, schon 30 Jahre im Hause Chanels, kritisiert Audrey Toutous Schauspielkünste im Kinofilm "Coco Chanel", der 2007 erschien. Dafür spricht er in höchsten Tönen über Keira Knightley, die in seinem Kurzfilm 'Once upon a time' die Designerin darstellt. Weitere Meinungen von Karl gibt's bei The Cut
0Kommentare Katja | | Kategorie: Blogwatch

Schönmacher der Woche: "Le Rouge" Lippenstift von Givenchy

Ich bin eigentlich kein Lippenstiftmädchen. Wenn ich meinen Mund betone, dann wirken meinen Lippen direkt noch voller als sie sowieso schon sind und das ist mir gerade tagsüber oft zuviel. Außerdem sind meine Lippen sehr trocken, so dass ich viele Produkte als eher unangenehm empfinde. Als aber vor einigen Wochen der "Le Rouge" von Givenchy in der Farbe Rose Boudoir 204 auf meinem Schreibtisch landete, war ich sofort ganz angetan. Sowohl von der Farbe als auch vom Design.

zum Artikel

14Kommentare Katja | | Kategorie: Beauty

Newsflash: Neuigkeiten aus der Modewelt

newsflash_neuigkeiten_aus_der_modewelt_03mai2013.jpg

  • Wie nah am Orginal ist zu nah? Beyoncé muss sich Fragen über Ideenklau gefallen lassen. Diese Woche hat die Sängerin Kerli ein altes Foto von sich neben einem aktuellen von Beyoncé gepostet. Beide tragen auf den Bildern ein Haute Couture Kleid von Amato. Das Verzwickte daran? Nicht nur das Kleid ist in beiden Fotos gleich. Auch der Look ähnelt sich extrem. Haare und Make-up sind weiß, die Frauen erinnern an Skulpturen. Schaut euch die Fotos auf Billboard noch einmal genauer an.
  • Givenchy holt sich neue Schauspielerin für ihre Parfüm-Werbekampagne. Die 27-jährige Amanda Seyfried ersetzt ihre Schauspielkolllegin Liv Tyler bei Givenchy. Das neue Gesicht der Marke kennt ihr aus Filmen wie "Mamma Mia" und "Les Misérable". Mehr dazu lest ihr beim Belfast Telegraph.
  • H&M ergattert derzeit die besten Werbegesichter! Im Herbst/Winter 2013/14 wird Gisele Bündchen Beyoncé ablösen und für den schwedischen Modekonzern werben. Das brasilianische Supermodel ist in den sonnigen Straßen Londons beim Shooting gesichtet worden. Es ist nicht das erste Mal, dass die Brasilianerin mit dem Modehaus zusammenarbeitet: Bereits 2011 hat sie für die Schweden gemodelt. Alle weiteren Infos hat der Fashion Telegraph.
  • In Großbritannien liefert Vogue zwei super Cover für den Juni: Die britische Edition der Modebibel hat eine kleine Schwester bekommen. Miss Vogue erblickt im Juni das Licht der Welt und soll die Leserinnen inspirieren. Der Unterschied zur "erwachsenen“ Vogue? Sie kommt bunter daher und ist für ein kleineres Budget ausgelegt. Auf der Vogue UK ist Kate Moss im Stil von Brigitte Bardot als 60-er Jahre Sexbombe zu sehen. Die neue Miss Vogue ziert Cara Delevingne. Lest mehr zum ersten Eindruck des neuen Hefts bei Disney Roller Girl.
  • Vivienne Westwood hat neue Uniformen für eine Airline designt. Normalerweise sind Stewardessen-Uniformen in der Zeit von Billig-Airlines nicht gerade glamourös. Virgin Atlantic Airlines setzen dagegen mit ihren neuen Westwood-Outfits ein Zeichen. Die Modelle der Designerin sind überraschend klassisch gehalten. Oh, würden wir doch auch nur Vivienne Westwood Kleider als Arbeitskleidung gesponsort bekommen! Grazia hat alle weiteren Infos dazu!

0Kommentare Katja | | Kategorie: Blogwatch

Givenchy Spring/Summer 2013 Kampagne in Fotografie und Film: Star family feeling in Schwarz/Weiß

givenchy_spring_summer_2013_campaign_kampagne_0000.jpg

Der Garant für eine gelungene Kampagne? Man nehme ein weltweit bekanntes Supermodel, zwei weitere Models inklusive Baby, zwei hotte Jungs von denen einer spanischer Stierkämpfer und der andere Künstler ist; lässt zusätzlich eine der heißbegehrtesten Frauen der Modewelt das Styling übernehmen und ein bekanntes Fotografenduo die Bilder in Schwarz/Weiß knipsen. Tatatataaa, fertig ist Givenchy's Spring/Summer 2013 Kampagne. Wer jetzt ohne weiterzulesen die Namenslücken füllen kann, bekommt einen Keks!

zum Artikel

6Kommentare Cloudy | | Kategorie: Mode

Newsflash: Neuigkeiten aus der Modewelt

nf_4_1_13.jpg

  • Givenchy macht Haute Couture Pause. Während andere Labels im Vorbereitungsstress der Shows sind, wird es bei dem Luxuslabel angeblich keine Kollektionsvorstellung geben. Laut der französischen Grazia cancelte auch Cacharel seine Prêt-à-Porter Show. Mögliche Gründe könnt ihr bei Modepilot nachlesen.
  • Die Spring 2013 Kampagne von Chanel sorgt für Gesprächsstoff und zwar nicht aufgrund der Kreationen, sondern wegen der Wahl der Models. Zwei der drei Mädchen wirken zwar auf den Bildern wie erwachsene Frauen, sind aber erst zarte 16 Jahre alt. Bei Ondrina Hardin ist man sich sogar unsicher, ob sie beim Shooting nicht doch erst 15 war. Na wenigstens ist Jac Jagaciak, das Gesicht von Chanel Cosmetics, schon volljährig. Die Details zu den Kampagnen findet ihr bei Fashionista bzw. Fashion Gone Rogue.
  • Werden Kim Karkashian und Kanye West wirklich eine Kids‘ Klothing Line launchen? Unwahrscheinlich ist es jedenfalls nicht, schließlich lieben die beiden Marken und so wollen sie den Nachwuchs bestimmt auch nur in exklusive Kleidungstücke hüllen. Grazia Daily zeigt euch, wie eine mögliche Kollektion aussehen könnte.
  • Valentino verärgert Nachbarn mit zu lauter Musik. Der 80-Jährige soll die Anlage in seiner Skihütte in Gstaad so laut aufgedreht haben, dass das Echo der Madonnalieder zwischen den Bergen hallte und sich Anwohner bei der Polizei beschwerten. Das hielt den Italiener aber nicht davon ab, fröhlich mit Madonna, Anne Hathaway und Co. weiter zu feiern. Huffington Post findet, dass er sich eine gute Party wahrlich verdient hat.
  • Gap kauft Intermix für $130 Millionen. Laut Intermix bietet das dem Unternehmen die Möglichkeit, sich zu vergrößern und sich auf Innovation und Vermarktung zu konzentieren. Was die Akquisition für beide genau bedeutet, weiß Fashionista.
2Kommentare Katja | | Kategorie: Blogwatch

Newsflash: Neuigkeiten aus der Modewelt

nf_20_12_12.jpg

  • Vice kauft i-D Magazine. i-D Gründer Terry Jones und seine Frau Tricia werden weiterhin Partner, Anteilhaber und kreative Visionäre der Zeitschrift bleiben. Auf der Website der Vice findet ihr ein Statement zur Akquisition.
  • Bei Givenchys Kampagne für den kommenden Sommer stehen Familie und Freunde im Mittelpunkt. Bisher wurde bereits Mariacarla Boscono mit ihrer Tochter, sowie José Maria Manzanares und Jared Buckhiester von Mert & Marcus abgelichtet. Demnächst sollen dann Bilder von Kate Moss und Marina Abramovic folgen. Das erste Foto und ein Behind the Scenes - Video könnt ihr euch bei Style anschauen.
  • Und noch mehr Kampagnen-News: Cara Delevingne und Karlie Kloss zieren die Spring/Summer 2013 Kampagne von Donna Karan New York und DKNY. Patrick Demarchelier fotografierte die beiden derzeit superangesagten Models. Auf Fashionista könnt ihr das erste Bild begutachten.
  • Alexis Mabille und Maison Martin Margiela dürfen sich jetzt feierlich als Haute Couture bezeichnen. Damit sind es jetzt 14 Modehäuser, die die offizielle Bezeichnung tragen, wie beispielsweise Christian Dior und Chanel. Dazu kommen fünf "correspondent members", z.B. Giorgio Armani, und elf Gastmitglieder. Weitere Infos hat WWD.
  • Gestern berichteten wir bereits über Romeo Backhams Debüt als Model. Heute gibt es nicht nur ein weiteres Kampagnenbild, sondern auch eine Diskussion über sein Alter. Alexandra Shulman ist nicht so begeistert von den Fotos, schließlich ist bei der Vogue ein Mindestalter von 16 Jahren vorgeschrieben. Interessanterweise müssen wir jetzt aber trotzdem nicht sechs Jahre warten, bis die Burberry-Bilder im Magazin erscheinen. Sie werden einfach mit "We don’t control runways or advertising" betitelt. Fashionista weiß mehr.
0Kommentare Katja | | Kategorie: Blogwatch

Newsflash: Neuigkeiten aus der Modewelt

nf_14_12_12.jpg

  • Mariacarla Boscono ist das Gesicht der Givenchy “Le Rouge” Make-up Kampagne. Sie wurde von Daniel Jackson fotografiert und präsentiert sowohl Lippenstifte als auch die neue „Le Vernis“ Nagellacklinie. Auf Fashion Gone Rogue könnt ihr euch einen ersten Eindruck verschaffen.
  • Sarah Burton bekommt den Order of the British Empire „for her services to British fashion” verliehen. Als sie den britischen Verdienstorden im Buckingham Palace abholte, verkündete die Schwangere, sie würde gern Umstandsmode für die Duchess of Cambridge designen. Ein logischer Schritt, denn das Label kreierte bereits das Hochzeitskleid für die Duchess. Weitere Infos hat der Fashion Telegraph.
  • Was für ein Dreamteam! Kate Moss und Mario Testino zeigen mal wieder, was sie drauf haben. Und zwar in der Dezemberausgabe der spanischen Vogue. Das Supermodel posiert mit und ohne spanischen Stierkämpfer José Mari Manzanares in opulenten Roben von Dior, Alexis Mabille, Dolce & Gabbana und Lanvin. Fashion Gone Rogue hat die Bilder für euch.
  • 365 Tage zusammengefasst in drei Minuten. Burberry Prorsum zeigt uns in einem kurzen Clip seinen Jahresrückblick inklusive Eindrücken von Runway Shows, Stores und Markenbotschaftern. Den unter der Regie von Trevi Undi entstandenen Film könnt ihr euch auf Fashionotes anschauen.
  • Reality Studio ab sofort online erhältlich: Nur einen Mausklick seid ihr von Svenja Spechts außergewöhnlichen Kreationen entfernt, denn das Label ist jetzt stolzer Besitzer eines eigenen Onlineshops. Den Link zur Website findet ihr auf This is Jane Wayne.
2Kommentare Katja | | Kategorie: Blogwatch

Newsflash: Neuigkeiten aus der Modewelt

Newsflash 28.11.2012

  • Nicolas Ghesquière wird wohl kein eigenes Label gründen. Der Ex-Chefdesigner von Balenciaga soll sich Gerüchten zufolge eine Auszeit nehmen und sei außerdem absolut offen, für eine berufliche Zukunft bei einem anderen Modehaus. Außerdem erklärte Pierre Mallevays der London Investment Bank Savigny Partners in einem Interview mit WWD, dass die Gründung eines eigenen Labels ein riskanter Schachzug von Ghesquière sei. Wieso, weshalb, warum erklärt euch Fashionologie.
  • Ein bisschen Angst einflößend aber in jeden Fall gelungen ist das Coverbild von Cara Delevigne für die Winterausgabe des i-D Magazine. Zum Glück folgen nach der riesigen, schwarzen Spinne eher amüsante Tiere, mit denen sich die hübsche Cara für das Editorial ablichten ließ. Die Strecke solltet ihr euch unbedingt mal bei F Tape anschauen.
  • Terry Richardson hat es mal wieder in den Newsflash geschafft. Der nie ruhende Fotograf präsentiert uns in seinem Online-Tagebuch stolz die von ihm abgelichtete und wunderschöne Gisele Bündchen. Fotografiert wurde das brasilianische Topmodelfür Brasiliens Ausgabe von Haper’s Bazaar. Einen Blick auf das Editorial könnt ihr bei Terry Richardson’s Diary werfen.
  • Erst gestern haben wir euch von den vielen Gerüchten zur Kollaboration von Givenchy und H&M berichtet. Schon heute müssen wir den großen Spuk auflösen: Givenchy hat die Zusammenarbeit mit der schwedischen Modekette verneint und somit nun der plappernden Gerüchteküche den Gar ausgemacht. Sehr, sehr schade! Genauere Infos dazu bekommt ihr bei Fashionista.
  • Ein vollkommen anderer Pirelli Kalender für 2013: Zu 40. Geburtstagsausgabe des berühmten Kalenders wird das Konzept, wie es scheint, um 180 Grad gedreht. Statt nackten Supermodels und eines Wet-Tshirt-Contest gibt es Fotografien von beeindruckenden Landschaften Brasiliens, Musikern, Künstlern und Models mit kugelrunden Babybäuchen. Was haltet ihr davon? Einige der Bilder könnt ihr euch vorab schon mal bei Stylite ansehen.
3Kommentare Katja | | Kategorie: Blogwatch

Newsflash: Neuigkeiten aus der Modewelt

Newsflash 27.11.2012

  • Rei Kawakubo für Hermès: Das kam jetzt doch ein wenig überraschend. Die Designerin von Comme des Garçons kollaboriert mit dem Luxuslabel Hermès. Zwei Tuch-Kollektionen hat sie unter dem Namen „Comme des Carrés“ entworfen. Die beiden Linien „Noir et Blanc“ und „Coleurs“ sind ab Februar 2013 erhältlich. Mehr Infos dazu hat Fashionologie für euch parat.
  • Kate Moss ist das schöne Gesicht, das uns im kommenden Monat auf dem Cover der spanischen Vogue anblickt. Abgelichtet wurde sie von Mario Testino. Uns gefällt die eher ungewöhnliche Nahaufnahme des Gesichts ausgesprochen gut. Was meint ihr? Ein Bild der Fotostrecke, die ebenfalls in der Ausgabe zu finden sein wird, könnt ihr euch vorab schon mal bei Stylite ansehen.
  • Fashion Indie hat eine neue Chefredakteurin: Beca Alexander. Die junge Bloggerin leitete lange Zeit den Blog The Saynts - und besetzt nach 2 Jahren Lebe-Wohl erneut den Thron des Chefredakteurs - bei Fashion Indie. Den sympathischen Vorstellungs-Artikel sowie Fotos von Beca solltet ihr euch gleich mal hier anschauen.
  • YSL CEO Paul Deneve schrieb einen nicht gerade positiven, öffentlichen Brief an Women’s Wear Daily. Grund dafür war der zweiseitige Artikel „Paris Match“, verfasst von Miles Socha von letzter Woche. Deneve beschwert sich, dass die Stellungnahme zum ewigen Thema Raf Simons vs. Hedi Slimane, nicht neutral bleibe, sondern Slimane eindeutig schlecht rede. Wie WWD darauf reagiert hat, könnt ihr bei Fashionista nachlesen.
  • Givenchy x H&M? Die Gerüchte werden immer lauter und flehender - Givenchy soll nach Maison Martin Margiela die nächste Marke sein, die für die schwedische Modekette eine Sonderkollektion designen soll. Die Infos sollen übrigens aus dem Hause Givenchy selbst nach außen gedrungen sein. Vielleicht ist da also wirklich etwas dran. Wir wären entzückt und ihr? Mehr dazu erfahrt ihr bei Art School Vets.
5Kommentare Katja | | Kategorie: Blogwatch

Blumen, Tiere und Schwarz-Weiß: Die coolsten Print Shirts aus den Onlineshops

Gute Print Shirts kann man nie genug haben. Das ist ein ungeschriebenes Modegesetz, denn kein Kleidungsstück ist so leicht zu tragen und verfügt gleichzeitig noch über diverse Superkräfte. Ein gutes Motiv kann nicht nur das gesamte Outfit umkrempeln, es kann nebenbei die Laune des Trägers und seiner Mitmenschen verbessern und sogar für Gesprächsstoff sorgen. Das haben auch die Designer bemerkt und so haben Luxuslabels wie Balenciaga und Givenchy aktuell ebenfalls wahnwitzige Printshirts im Sortiment. Die angesagtesten Motive: Blumen, Tiere und Schwarz-Weiß-Optik.

zum Artikel

7Kommentare Katja | | Kategorie: Shopping
1 2 3 4 5
Burda Style ChuhChuh Elle InStyle OK COOL COVER edelight.de stylesyoulove.de