Thema free people

Newsflash: Neuigkeiten aus der Modewelt

nf_280214.jpg


  • Das Museum Les Arts Décoratifs in Paris entführt seine Besucher ab Samstag in die Welt von Dries van Noten. Es werden wertvolle Exponate aus der Mode- und Kunstgeschichte präsentiert, die den Designer während seiner langen Laufbahn zu seinen Kreationen inspiriert haben. Alle Infos bekommt ihr bei WWD.

  • Schönes Signal gegen Schlankheits- und Jugendwahn: Für seine Show bei der Paris Fashion Week am vergangenen Donnerstag verpflichtete Rick Owens neben den üblichen Schönheiten wie Hanne Gaby Odiele und Alana Zimmer auch ganz normale Frauen als Models. Alter, Herkunft, Größe und vor allem die Körpermaße waren bei der Auswahl irrelevant. Hier könnt ihr euch ansehen, wie sich die Damen auf dem Laufsteg machen.

  • Für das März-Lookbook des Labels Free People begaben sich die Models Erin Wasson und Mark Wystrach auf einen Road Trip nach Las Vegas inklusive (fiktiver) Hochzeits-Zeremonie. Die Bilder von Fotograf Guy Aroch transportieren einen unbeschwerten Bohemian-Lifestyle und zeigen die Looks in romantischer Sonnenuntergangsstimmung. Die Bilder seht ihr auf Fashion Gone Rogue.

  • Wie haben wir das früher bloß ohne Instagram ausgehalten? Dank der App sind wir bei den Fashion Weeks nun immer mit dabei in der ersten Reihe, bekommen alle Eindrücke in Echtzeit und können den ein oder anderen exklusiven Blick hinter die Kulissen der Shows oder in das private Leben der Fashionistas werfen. Hier findet ihr eine Galerie der bisher spannendsten Schnappschüsse von der Paris Fashion Week!

  • Editorial of the Day:

  • Nachdem sie uns gerade noch mit den Bildern zur neuen Parfumkampagne von Dior verzauberte, posierte Natalie Portman nun auch für die Frühlingausgabe des vierteljährlich erscheinenden Dior-Magazins. Die eleganten Bilder in kühlen Blau- und Grautönen wurden fotografiert von Paolo Roversi und bringen die klassische Schönheit der Schauspielerin in den femininen Outfits von Raf Simons fantastisch zur Geltung. Werft hier einen Blick auf die Bilder.

0Kommentare Katja | | Kategorie: Blogwatch

Newsflash: Neuigkeiten aus der Modewelt

newsflas_13.jpg

  • Designer und Modehäuser sind bekanntlich ständig auf der Suche nach Opinion Leadern. Oft fungieren auch Blogger als eine Art Testimonial. Jetzt sollen aber die Kunden selbst als Werbeplattformen dienen. Das Highstreet Label Free People portraitiert nun gut aussehende Kunden. Gute Idee? Lest mehr bei Fashionista.
  • Nicole Richie kennen wir sicher qlle, aber das It-Girl und die Tochter von Sänger Lionel Richie hat auch eine Schwester, die uns bisher nicht bekannt war. Sofia Richie konnte bereits ein Editorial in der US Teen Vogue ergattern und ist jetzt das Werbegesicht der Mary Grace Swimwear Linie. Die Bilder und mehr Infos findet ihr bei Fashionista.
  • Up’s I did it again! Nein, nicht Britney Spears sondern Sky Ferreira, sie ließ sich erneut vom umstrittenen Fotograf Terry Richardson ablichten. Gewohnt natürlich und ganz im Terry-Stil möglichst provokativ. Sky trägt neben einer vornehmen Blässe eine dunkelhaarige Perrücke. Die Bilder findet ihr bei Fashion gone Rogue.
  • Oh Erykah! Erykah Badu ist das neue Werbegesicht für Givenchy. Riccardo Tisci scheint wohl ebenso ein Fan von Badu’s Musik zu sein, wie wir es sind. Die Sängerin posiert gekonnt elegant auf den Bildern. Fotografiert wurde die Kampagne von Mert & Marcus. Die Bilder gibt’s bei Fashion Copious.
  • Unser heutiges liebstes Daily Editorial trägt den Titel „Great Streets“. Model Maggie Maurer posiert elegant und mystisch in den Straßen von L.A. Die ganze Fotostrecke seht ihr im aktuellen Muse No. 35 Magazine. Fotografiert wurde die Strecke von Mel Bles. Die Bilder findet ihr bei Fashion Copious.
0Kommentare Katja | | Kategorie: Blogwatch

New York Tipps: Drei Mal shoppen, ein Mal essen - Teil 1 | Die 5th Avenue mit Marimekko und Free People

new_york_shopping_tipp_marimekko_01.jpg

Wie ich euch bereits letztes Jahr in meinen Shoppingtipps für New York aufführte, treibe ich mich dort meist in den Second Hand Läden herum, wo man oftmals nette Designer-Schnäppchen ergattern kann. Wie ich euch aber ebenso bereits in meiner letzten Kolumne schilderte, verbrachte ich diesmal einen halben Tag damit, über dreißig Blocks im südlichen Manhattan abzulaufen. Auf der 5th Avenue verschlug es mich dann in drei Stores, die zwar große Ketten aber dennoch einen Tipp wert sind. Viele von uns wollen möglichst individuelle Kleidung oder Interior Artikel ergattern, damit die nicht jeder zweite auch Zuhause hat. Aber wer sagt, dass das bei gewissen bekannten Läden nicht auch möglich ist? Hier kommen drei Shoppingtipps für die 5th Avenue, in die es sich hineinzuschauen lohnt!

zum Artikel

0Kommentare Cloudy | | Kategorie: Shopping

Newsflash: Neuigkeiten aus der Modewelt

Bild.jpg

  • Free People präsentert limitierte Rock-Linie. Das Label launcht eine neue Kollektion mit fünf verschiedenen Styles zwischen 350 und 600$ sind zu haben. Wir hoffen mal, dass sie nicht nur in den USA erhältlich sind. Schaut euch die Bilder der Kollektion bei Fashion Gone Rogue an.
  • Caroline Sieber, Fashionista aus London, geboren in Österreich, hat am Wochenende geheiratet. Die Stylistin und Chanel-Botschafterin feierte eine wahre Märchenhochzeit, bei der sie in einem speziell für sie angefertigtem Kleid des französischen Luxuslabels mit dem Who-is-who der Fashionsszene den Adeligen Fritz von Westenholz ehelichte. Der Fashion Telegraph hat weitere Informationen für euch.
  • Schade, dass wir nicht zum richtigen Zeit am richtigen Ort waren. Am Samstag hat der Designer Alexander Wang seinen Showroom für etwa 100 Menschen geöffnet und den Besuchern kostenlos seine Designs zur Verfügung gestellt. Kaum zu glauben, aber es gibt Beweisfotos. Auch die Nachricht, dass Schuhe und Taschen ausgenommen waren, lässt uns nicht weniger neidisch sein. The Cut weiß mehr.
  • Nicht nur einmal, sondern gleich zweimal bekommen wir Nicole Kidman im August auf dem Cover der deutschen Vogue zu sehen. Die australische Schauspielerin hat für Patrick Demarchelier (links) und Camilla Akrans (rechts) vor der Kamera posiert. Fashion Gone Rogue hat die Bilder.
  • Keine Geringere als die Urenkelin des Schriftstellers Ernest Hemingway ist das neue Gesicht des Brands Gant. Topmodel Dree Hemingway ist nicht nur in der neuen Herbst-/Winterkampagne zu sehen, sondern wirbt darüber hinaus auch für die erste Yale Co-op Collection für Frauen. TextilWirtschaft hat die Details.
  • In Zeiten von Online-Medien und rückläufigen Print-Verkaufszahlen könnte man denken, dass neue Zeitschriften und Magazine immer mehr an Bedeutung verlieren. Dass tatsächlich genau das Gegenteil der Fall ist, zeigt uns eine neue Ausstellung in München: „Paper Weight” im Münchner Haus der Kunst. Lest mehr zu der Ausstellung beim Amazed Mag.

0Kommentare Katja | | Kategorie: Blogwatch

Mit dem Fahrrad romantisch durch Amsterdam: Free People's Januar Katalog zeigt wie's geht!

Ich hab das ja mal probiert, dieses "Ich setzte mich entspannt aufs Fahrrad und fahre ein bisschen durch die Gegend, sehe dabei absolut unangestrengt aus und meine Haare sitzen perfekt, während die Kleidung lässig im Wind weht". Pah, Pustekuchen! Das hat zumindest bei mir nie geklappt und entweder verfing sich die Kleidung in den Speichen oder meine Haare waren überall nur nicht da wo sie sein sollten. Die "Girls on Bikes" des Januar Katalogs von Free People meistern diese Herausforderung hingegen profimäßig und sehen dabei natürlich unverschämt gut aus.

zum Artikel

6Kommentare Cloudy | | Kategorie: Mode

Im Wüstenfieber dank Free People's Oktober 2012 Lookbook

Free People kriegt mich einfach immer und immer wieder. Wie es der Retailer schafft, mich mit fast jedem Lookbook anzusprechen weiß ich zwar auch nicht, aber ich hebe mittlerweile beide Hände wie selbstverständlich hoch und ergebe mich. Es liegt sicherlich an der Natürlichkeit, den wie zufällig geknipsten Posen und nicht zuletzt an dem leichten Gypsy-Style, dass mein Herz sofort eine Stufe höher springt.

zum Artikel

7Kommentare Cloudy | | Kategorie: Mode

Newsflash: Neuigkeiten aus der Modewelt

newsflash_29_08_12.jpg

  • Endlich können wir einen ersten Blick auf das Ergebnis der Zusammenarbeit von H&M und Maison Martin Margiela werfen. In der französischen Elle ist ein rotes, ärmelloses Kleid mit schrägem Saum zu sehen, dass uns neugierig auf den Rest der ab 15. November erhältlichen Kollektion macht. Das Bild sowie zwei Teaser-Videos mit Zeichnungen gibt’s auf The Random Noise.
  • Daisy Lowe und Iggy Pop sind die neuen Gesichter der Eleven Paris Kampagne. Sie wurde von Mathieu César fotografiert, der sie mir mal mit ernster Miene, mal mit rausgestreckter Zunge zeigt. Die klassischen Schwarz-Weiß Portraitfotos seht ihr bei Fashion Gone Rogue.
  • Tomboy wählte für ihre Herbstkampagne Bloggerin und Model Julia Frakes. Wie der Name schon vermuten lässt, bestehen die Outfits größtenteils aus Oversize-Pullis und Jacken. Die dunklen Farben stehen in Kontrast zum coolen Look und den leuchtenden roten Haaren von Frakes. Die von Maciek Kobielski geschossenen Fotos findet ihr bei Models.
  • Das ist aber mal ein ungewohnter Anblick. Katy Perry sieht auf dem L’Officiel Cover nämlich zur Abwechslung sehr natürlich aus mit ihrer roten Mähne, dem leichten Make-Up und der nudefarbenen Kleidung. Uns gefällt der Look. Refinery 29 fragt euch, ob ihr sie trotzdem lieber mit blauen oder pinken Haaren sehen wollt.
  • Die Intimates Linie von Free People rief bei uns Begeisterung hervor. Das setzt sich jetzt beim Septemberkatalog des Labels fort. Denn die lässigen Outfits in warmen Farbtönen überzeugen uns auf den ersten Blick. Honestly wtf hat die Bilder für euch und fragt sich, wer denn das perfekt zum Label passende blonde Model ist.
0Kommentare Katja | | Kategorie: Blogwatch

Von Homewear und alten Haremshosen: Camille Rowe in der Kampagne der Free People Intimates Linie

free_people_intimates_00.jpeg

Hiermit oute ich mich heute offiziell als Homewear-Schludri. Während meine Freundinnen sich nämlich richtig schicke Sets zulegen, die nur dafür gedacht sind zuhause getragen zu werden und darin eine gute Figur zu machen, renne ich daheim - wie der Badner so schön sagt - richtig oll durch die Gegend. Klingelt man an der Tür, trifft man mich in alten Haremshosen, Kapuzenpullis, Shorts und Shirts an und meist muss ich mir dann auch ganz ratzfatz etwas Richtiges überwerfen. Das könnte sich allerdings alles bald ändern, denn ich habe mich soeben in die Neuzugänge der Intimates Serie bei Free People verliebt.

zum Artikel

4Kommentare Cloudy | | Kategorie: Mode

Von Homewear und alten Haremshosen: Camille Rowe in der Kampagne der Free People Intimates Linie

free_people_intimates_00.jpeg

Hiermit oute ich mich heute offiziell als Homewear-Schludri. Während meine Freundinnen sich nämlich richtig schicke Sets zulegen, die nur dafür gedacht sind zuhause getragen zu werden und darin eine gute Figur zu machen, renne ich daheim - wie der Badner so schön sagt - richtig oll durch die Gegend. Klingelt man an der Tür, trifft man mich in alten Haremshosen, Kapuzenpullis, Shorts und Shirts an und meist muss ich mir dann auch ganz ratzfatz etwas Richtiges überwerfen. Das könnte sich allerdings alles bald ändern, denn ich habe mich soeben in die Neuzugänge der Intimates Serie bei Free People verliebt.

zum Artikel

4Kommentare Cloudy | | Kategorie: Mode

Blogwatch: Links des Tages

Blogwatch_03_05_2012.jpg

  • Am vergangenen Wochenende fand in Berlin das Gallery Weekend Berlin statt. Da ich leider nicht dabei war, freue ich mich umso mehr über einen kleinen Rückblick. Das Style Mag hat die Highlights zusammengefasst.
  • Sabrina Nait und Nicole Trunfio lassen es sich im Mai-Katalog von Free People so richtig gut gehen. Die Bilder von Guy Aroch lassen uns erblaßen vor Neid. Das sommerliche Miami Feeling könnt ihr euch bei Fashion Gone Rogue anschauen.
  • Die Vogue will in Zukunft ein gesünderes Körperbewusstsein fördern. Darauf haben sich 19 internationale Redaktionen geeinigt. Ein wichtiger Schritt gegen den anhaltenden Magerwahn! Bei WWD erfahrt ihr genaueres zu dem Programm.
  • Die Galerie "Fashion Designer Now and Then" zeigt Calvin Klein, Marc Jacobs und andere Designer früher und heute. Während manch Einer eine interessante Verwandlung gemacht hat, bleiben Andere ihrem Stil treu. Bestes Beispiel Vivienne Westwood. Alle Bilder könnt ihr euch Fashion Telegraph anschauen.
  • Essen und Mode sind zwei Dinge, die auf den ersten Blick nicht so richtig zusammen passen. Das Gegenteil beweist uns mal wieder Miss Moss, die für das Bon Appétit Magazine witzige Mash-Ups erstellt hat.
0Kommentare Katja | | Kategorie: Blogwatch

Blogwatch: Links des Tages

Blogwatch_11_04_2012.jpg

  • Free People eröffnet im April Lookbook die Festival-Saison. Kleider im Hippie-Look und Bohème-Stil machen Lust auf ausgelassene Sommertage. Fashionologie versetzt uns mit den Bildern in in die richtige Stimmung.
  • Tavi Gevinson lässt uns mal wieder an ihrer Weisheit teil haben. In einem kurzen Vortrag redet die Bloggerin über ihre Teenager-Jahre und was es braucht um Dinge für sich selber herauszufinden. Das Video könnt ihr euch bei Styleite anschauen.
  • Susie Lau gilt als moderne Fashion-Pionierin. Dass sie auf ausgefallene Kleider steht, beweist ein Blick in ihren Kleiderschrank. Dort findet man ein wildes Sammelsurium an wagemutigen Schuhen, bunten Prints und wertvollen Designer-Stücken. Bei The Coveteur zeigt sie Bilder aus ihrer Londoner Wohnung.
  • Welchen Unterschied viel Make-Up und ein paar Handgriffe mit Photoshop machen, beweisen immer wieder Bilder von ungeschminkten Stars. Bryan Boy hat ein amüsantes "Vorher - Nachher" unter anderem mit Karolina Kurkova gemacht. Und auch er selber bleibt von der Wahrheit nicht verschont.
  • Gareth Pugh ist für seine innovativen und surrealen Designs bekannt. In einem kurzen Video spricht der Designer über seine Herbst 2012 Kollektion und einige Tipps, die er von Rick Owens erhalten hat. Bei Fashionologie kann man sich das Interview anschauen.
  • Eleonora Carisi ist Bloggerin und bekennende Fashionista. Neben unzähligen Streetstyle-Bildern wird sie demnächst auch in dem neuen ebay Lookbook zu sehen sein. In einem Interview mit The Random Noise erzählt die hübsche Italienerin mehr über die Zusammenarbeit, ihren Stil und Lieblingsteile.
0Kommentare Katja | | Kategorie: Blogwatch

Blogwatch: Links des Tages

blogwatch_9_01_2012.jpg

  • Kein Tag, ja keine Stunde, vergeht bei Internet Addicts heute mehr ohne auf dem Lieblingsblog, bei Twitter oder bei Facebook vorbeizuschauen. Aber wie beeinflusst Social Media eigentlich das Model-Business? Fashionista versucht diese Frage zu beantworten.
  • Das beste Mitbringsel aus Florenz? Die Vogue Italia natürlich! Die aktuelle Ausgabe überrascht mal wieder mit einem besonders amüsanten Editorial. Die Fotostrecke "The collections on IVC" von Stammfotograf Steven Meisel parodiert die anbiedernde, altmodische Verkaufsstrategie diverser Shoppingkanäle und stellt ganz nebenbei tatsächlich die neuen Kollektionen von Versace und Co. vor. Fashionising hat die unterhaltsamen Bilder und das dazugehörige Video.
  • Viele Frühjahrs-Kampagnen springen auf den Pastell-Trend-Zug auf. Anders geht es bei Jil Sander zu. Dort gleichen die Fotos von Willy Vanderperre eher Szenen aus einem klassischen Horrorfilm. Die Bilder mit Natasha Poly und Darla Strokous seht ihr bei Fashion Gone Rogue.
  • Karlie Kloss gehört wohl zu den gefragtesten Models im Moment. Bei den Fotos, die nun für den Onlineshop Free People, entstanden sind, könnte man meinen ein völlig normales Mädchen zu sehen. Die authentischen Bilder für den Frühjahr 2012 Katalog seht ihr bei Styleite.
  • Die englische Bloggerin Sophie Assa gibt uns einen Einblick in ihren Kleiderschrank. Die Wahl-Amerikanerin, die auch als Stylistin arbeitet beneidet man um so ziemlich alles. Ihren Schmuck, die Kleider, ihre Figur, die Inneneinrichtung... Das Video seht ihr bei Style Like U.
1Kommentar Katja | | Kategorie: Blogwatch

Blogwatch: Links des Tages



  • Der Onlineshop von Free People hat immer wieder schöne Sachen zu bieten. Jetzt gibt es das Holiday Lookbook. Darin präsentieren Ruby Aldridge und Linda Vojtova die schönsten Looks für die Festtage. Modelwerk hat die Fotos aus dem Lookbook.
  • Lady Gaga wird in einer Fotostrecke der Vanity Fair Januar 2012 zu sehen sein. Die Fotos sind gewohnt schrill und aufsehenerregend. Erste Einblicke in das Heft gibt es bei Fashionising.
  • Vergangene Woche hat zum zweiten Mal das Fashion Video Film Festival in Budapest statt gefunden. Bei der internationalen Plattform für Designer und Künstler wurde u.a. "Parasomnia" von Balint Barna präsentiert. Den leicht bizarren Modefilm könnt ihr euch bei Coûte que Coûte anschauen.
  • Hanna Bacalla ist eine sehr talentierte Fotografin. Die Phillippinerin hat nun ihr erstes Fashion Editorial gemacht. Bei Ben Trovato könnt ihr mehr zur Fotografin und zu den Fotos nachlesen.
  • Strick soll uns in erster Linie wärmen. Dass das Material auch anderen Zwecken dient, beweist die Künstlerin Olek. Sie verwandelt von Skulpturem bis zu ganzen Häusern alles, was ihr in zwischen die Stricknadeln gerät, in ein buntes Strickmeer. Amy & Pink weiß mehr.
3Kommentare Katja | | Kategorie: Blogwatch
1
Burda Style ChuhChuh Elle InStyle OK COOL COVER edelight.de stylesyoulove.de