Tag Archives: alber elbaz

14. Mai 2012
Montag

Blogwatch: Links des Tages

Blogwatch_13_05_2012.png

  • Zum 10-jährigen Jubiläum von Alber Elbaz’ Arbeit für Lanvin wird es ein Buch über die gemeinsame Geschichte geben. In einem Interview plaudert der Chefdesigner über das Werk. Auszüge könnt ihr bei Styleite nachlesen.
  • Schaufenster sind oftmals kleine Meisterwerke. Gerade große Kaufhäuser oder Designer geben sich beim Dekorieren größte Mühe. Bei Modepilot könnt ihr bewundern, wie es zur Zeit in London unter anderem bei Agent Provocateur aussieht.
  • Auf Blogs und Magazine schaffen es meist nur die besten aller Fotos. Dabei sind Schnappschüsse doch oft viel interessanter anzusehen. Bei Refinery 29 gibt es eine kleine Galerie mit den besten Schnappschüssen der Woche. Mit dabei Hanneli Mustaparta.
  • River Island bringt eine Blogger-Kollektion auf den Markt. Das wirft die Frage auf, ob schriller automatisch auch gut ist? Die Meinungen gehen bei dem Thema auseinander. Disney Roller Girl schreibt, was sie darüber denkt.
  • Carolyn Murphy gehört zu den best-bezahlten Models weltweit. Dem Fashion Telegraph stand sie für ein spannendes Interview zur Verfügung und verrät u.a. ihren Lieblingsdesigner und Details über ihre tägliche Hautpflege.

07. März 2012
Mittwoch

Blogwatch: Links des Tages

Blogwatch_06_02_2012.jpg

  • Elin Kling ist das neue Gesicht der Sommerkampagne von Net-A-Porter. Sie ersetzt damit ihre Blogger-Kollegin Hanneli Mustaparta. La Jessie weiß, wer neben der Schwedin noch auf den Bildern zu sehen sein wird.
  • Erst gestern haben wir euch von Hailey Hasbrook erzählt. Das junge Model soll bei Marc Jacobs stundenlang ohne Lohn gearbeitet haben. Nun meldet sie sich zu Wort und versucht Dinge klar zu stellen. Bei Styleite kann man ihre Reaktion auf die Gerüchte nachlesen.
  • Margherita Missoni ist die Enkelin des berühmten Designers. Die Italienerin ruht sich aber nicht auf den Lorbeeren ihres Großvaters aus, auch sie ist eine bekannte Schauspielerin und gleichzeitig Model. Sie gewährte nun einen Einblick in ihre Mailänder Wohnung. Dass es dort genauso bunt zu geht wie beim Label Missoni, beweisen die Bilder beim Oyster Mag.
  • Die Front Row einer Fashion Show ist für Promis, schillernde Persönlichkeiten und Chefredakteurinnen reserviert. Bei Studded Hearts kann man sich anschauen, wer bei Chloé in Paris in der ersten Reihe Platz nehmen durfte.
  • Seit nun bereits zehn Jahren führt Alber Elbaz das Label Lanvin. Bei der Paris Fashion Week wurde das Jubiläum natürlich gebührend gefeiert. Am Ende der Show führte der Designer höchstpersönlich ein kleines Ständchen auf und die Gäste durften mitsingen. Bei Styleite kann man sich das Video ansehen.

03. März 2012
Samstag

Paris Fashion Week: Lanvin Fall/Winter 2012/2013

Alber Elbaz erweckt im Herbst/Winter 2012 den Tiger in Dir. Bei Lanvin ging es am Freitagabend ziemlich opulent zu. Der Designer zeigte zu seinem 10-jährigen Jubiläum beim französischen Modehaus Tigerköpfe, güldene Brokatstoffe, Leder, Pelz und reichlich Schmuck. Wobei in diesem Fall Schmuck etwas untertrieben ist, Geschmeide trifft es wohl eher. Weiblichkeit stand im Fokus der Kollektion und so betonte er die Hüfte und feminine Rundungen durch zusätzliches Volumen und akzentuiert die Taille mit schmalen Gürteln.

Weiterlesen

07. Dezember 2011
Mittwoch

Video: Lanvin bringt die Weihnachtsdeko an

lanvin_christmas_video1.jpg
Nur noch 17 Tage bis Weihnachten. Die allgegenwärtige Vorfreude steigert gerade nicht nur unser ziemlich großartiger Adventskalender, sondern auch das französische Label Lanvin. Im Blogwatch haben wir heute schon auf Alber Elbaz Bäumchen beim Luxushotel Claridge’s hingewiesen, nun ist uns dieses hübsche Filmchen zur Dekoration der festlichen Schaufenster untergekommen.

Weiterlesen

12. November 2011
Samstag

Alber Elbaz: Book Launch 2012

a_250x375.jpg
Im nächsten Jahr können wir uns auf neuen modischen Lesestoff freuen, denn der Lanvin-Designer Alber Elbaz wird sein erstes Buch veröffentlichen. “Quelle surprise”, es wird von seiner Arbeit als Modedesigner handeln. Das Buch wird die Design- und Produktionsprozesse der Lanvin-Kollektionen, anhand von Bildern und Texten, auf 700 Seiten beleuchten. Laut Monsieur Elbaz, soll es sich um leichte literarische Kost handeln, über den genauen Inhalt ließ er jedoch noch nichts verlauten. Bekannt ist aber, dass die ersten Seiten des Buches leer bleiben werden, denn wie er der Los Angeles Times erklärte, beginne er so jeden seiner Tage. Ein untypischer Einstieg für Elbaz der sonst die große Inszenierung und das Drama liebt. Dies stellte er zuletzt, bei seiner Modenschau für den Sommer 2012, mit Nebelschwaden und zauberhaften Cocktailkleidern unter Beweis.

18. Oktober 2011
Dienstag

Video: Backstage bei Lanvin Spring/Summer 2012

Schummriges Licht, feiner Nebel, ein grauer Laufsteg; Alber Elbaz versteht wie man die passende Stimmung zu einer neuen Kollektion zaubert. Im geheimnisvollen Zwielicht wird die dezent-verführerische Mode von Lanvin perfekt in Szene gesetzt. Aber auch backstage bleibt die düstere Atmosphäre erhalten. Das zeigt uns ein nettes Video, das hinter den Kulissen der Spring/Summer 2012 Show entstanden ist.

Weiterlesen

14. Juni 2011
Dienstag

Resort 2012: Givenchy, The Row, Lanvin

Und noch mehr Resortkollektionen! Es ist die erste Saison, in der sich die Zwischenkollektionen gesammelt wirklich sehen lassen können: Es wird nicht nur ein Abklatsch vorangeganger Entwürfe gezeigt, vielmehr setzen die großen Labels neue Ideen mit viel Liebe zum Detail um. Was nicht zuletzt beweist, wie wichtig die Erweiterung des Sortiments, in diesem Fall für den Übergang von Winter zu Frühling, geworden ist.
Heute legen Givenchy (noch mehr Hawaii-Inspiration wie schon bei Stella Mccartney), The Row und Lanvin nach.

Weiterlesen

09. März 2011
Mittwoch

Blogwatch: Links des Tages

blogwatch_09_03.jpg

  1. Wie Fashionologie berichtet, wurde der italienische Designer Giambattista Valli als Chefdesigner der Ready-To-Wear-Kollektion von Longchamp ausgewählt. Das französische Label möchte nun zu seinen Handtaschenkreationen ab Herbst 2011 auch eine Bekleidungslinie launchen.
  2. Refinery29 war im wunderschönen Heim der Frontsängerin der Indie-Band Charlift zu Besuch. Neben stimmungsvollen Bildern gibt es auch ein sympathisches Interview mit Caroline Polachek, in dem sie neben ihrer Musik über die Kollaboration mit dem Lingerie-Label The Lake & Stars plaudert.
  3. Die kleine Willow Smith möchte ihre Musikkarriere weiterverfolgen: Stylite hat alle Infos zu ihrem neuen Song “21st Century Girl”.
  4. Die Diskussion um den neuen Chefdesignerposten bei Dior is on fire. The Cut hat sich näher mit dem Thema beschäftigt und spekuliert über Optionen wie Alber Elbaz oder Ricardo Tisci.
  5. Ein kunstvolles Fashion-Filmchen gibt es heute bei Coute que Coute zu sehen. In dem Video, das in Zusammenarbeit mit dem Volt Magazine entstanden ist, sehen wir Alice Dellal. Sehr hübsch!

12. Januar 2011
Mittwoch

Prefall 2011: Céline, Givenchy, Lanvin, Alexander Wang

Zwei Kollektionen im Jahr, Cruise und Resort Collections, Prefall, Zweitlinien… wer behält denn da noch den Überblick? Und wieso kann der Markt offensichtlich nicht gesättigt werden? Weil sich die Erscheinungsdaten der Kollektionen verschiedener Designer noch dazu über ein bis zwei Monate ziehen, gibt es quasi keinen einzigen Tag mehr im Jahr, an dem keine neuen Lookbooks erscheinen.
Zugegebenermaßen fühle ich mich leicht überfordert (denn man möchte die Lage ja gern bestens informiert überblicken) und stieß gestern einen langen Seufzer aus, als Céline, Givenchy, Lanvin und Alexander Wang kurz nacheinander ihre Prefall-Entwürfe veröffentlicht haben. Gegen Abend war ich dann aber aufnahmebereit und im Nachhinein froh, alles angesehen zu haben – da sind nämlich ganz schön spannende und inspirierende Teile dabei. Wie Herr Wang so schön sagte: “Ich gebe den Einkäufern Brot und Butter – das Dessert erst später.”

Weiterlesen

11. November 2010
Donnerstag

Blogwatch: Links des Tages

bloggi1111.jpg

  1. Eine Londoner Ausstellung, die man nicht verpassen sollte: “Florist” in der Mayfair Gallery von Show Studio. Hier abgebildet ist ein Werk von dem fantastischen Sølve Sundsbø – mehr weiss Style File.
  2. Alber Elbaz im Gespräch mit Suzy Menkes bei der IHT Luxury Konferenz. Vogue hat das Video.
  3. Die Schmuckdesignerin Stephanie Schneider hat für die Inszenierung der Schmuckstücke ihres Labels “17″ den Film “Treibsand” gedreht. Das Resultat hat i-ref.
  4. Sophia ist in Tutu-Laune. Oder verliebt in alles, was diesen nahe kommt.
  5. Mein Lieblingseditorial der Woche ist im Material Girl zu finden. Alle Bilder hier.
  6. Sternzeichen mal anders: Siri Tollerod modelt in der britischen Vogue alle Sternzeichen nach. Wunderwunderbare Strecke!
  7. User von Talenthouse bekamen kürzlich die Chance, der Sängerin Florence Welch von Florence & the Machine ein Bühnenoutfit zu designen. Gewonnen hat obenstehendes Cape – und trifft Miss Welchs Geschmack nur zu gut. Mehr hier.
  8. Hanneli liefert unumstritten das Outfit des Tages!
  9. Schönen Schmuck und gut inszenierte Lookbooks kann es bekanntlich nie zu viel geben. D-Luxe vereint beides. Schade, dass wir uns bis kommenden Februar gedulden müssen. Via Studded Hearts.
  10. Frockwriter präsentiert ein lesenswertes Interview mit der australischen und auch in Europa bekannten Alice McCall.

19. Oktober 2010
Dienstag

Kampagnen-Preview: H&M und Lanvin

hmlanvin.jpg
Von wegen, die erste Kollektions-Preview von Lanvin für H&M gäbe es erst Anfang November: Eines der Kampagnenmotive hat sich nun doch wieder ganz clever an die Öffentlichkeit geschlichen. Verantwortlich dafür ist Vogue.com, die den ersten Shot von David Sims veröffentlichen durften. Die Models sind Hannelore Knuts, Jane Schmitt, Tati Collitar und Natasha Poly und die glamourösen Kleider zeigen unverkennbar den Stil von Designer Alber Elbaz: One-Shoulder, Perlenketten, große Sonnenbrillen, Blazerkleid und Rüschen. Wer von euch rennt am 23. November nun noch sicherer in den Laden?

18. Mai 2010
Dienstag

Lesetipp: Alber Elbaz über die Zukunft der Mode

alberelbaz.jpg Wo geht es hin mit der Mode? Diese Frage stellte style.com in der Serie “Future of Fashion” diese Woche Alber Elbaz, Chefdesigner von Lanvin. Darin streitet er sogleich die Nachfolge von Karl Lagerfeld bei Chanel ab, äussert sich zu Blogs (“I have to tell you, I love bloggers. (…)That’s their opinion and it’s interesting to see how politically incorrect they are.”), erklärt, wie wichtig ihm Modenschauen sind und dass “cool” sein nicht so wichtig ist wie die Relevanz eines Designers.
Interessant ist auch, dass Elbaz sich nicht für die Size-Zero-Models verantwortlich fühlt: “We are being accused that some models are anorexic, but we as fashion designers cannot be blamed” – weil Frauen auf der ganzen Welt dünn und schön sein wollen, meint er. Woher dieses Ideal wohl kommt… Nichtsdestotrotz spannend zu lesen, wie die Sicht eines Designers auf die derzeitigen Veränderungen ist. Zu dem Artikel bitte hier entlang.

15. März 2010
Montag

Wird Alber Elbaz der neue Chefdesigner bei Chanel?

alberelbazkarllagerfeld.png Gerüchteküche am Montag: Bereits vergangenen Juni mutmaßte die Modewelt über den Designerwechsel bei Chanel. Karl Lagerfeld habe seinen Vertrag nicht verlängert und Alber Elbaz stünde als Nachfolger in den Startlöchern, hiess es da. Uns Karl lässt sich natürlich nicht so einfach seinen wichtigsten Chefdesignerposten nehmen, weshalb sich das Ganze schnell in Luft auflöste. Irgendwie scheint dann aber doch immer was an Gerüchten dran zu sein, weshalb heute, rund 9 Monate später, noch einmal dasselbe behauptet wird.
Ausgelöst hat das diesmal die australische Grazia, die dabei auch auf einen Tweet von Jak & Jils´ Tommy Ton verweist. Der zwitscherte letzte Woche nämlich: “I received some news tonight that is going to SHAKE the fashion world in the next two days. CRAZY!!!!” Was denkt ihr ist dran?
Update: Das Dementi von Chanel kam noch am Abend: Please note that Karl Lagerfeld is the Creative Designer of CHANEL and has a long-term contract with the company. Replacing him is not an issue.

18. Dezember 2009
Freitag

Werbekampagne: Jamie Bochert für Lanvin Sommer 2010

lanvin_bochert.jpg
Jamie Bochert hat sich als Model der 90er nicht nur die aktuelle Marc-Jacobs-Kampagne geschnappt, sondern darf auch für Lanvin werben. Das erste ofizielle Resultat ist dynamisch gut, die Kleider wurden perfekt in Szene gesetzt und irgendwie ist auch das Gesamtbild stimmig. Nur Bocherts Posen wirken so hyperaktiv, dass mir die Verrenkungen selbst beim Tanzen nie gelingen würde. Eine Erklärung hat Alber Elbaz dafür aber bereit, da Jamie in New York ihrer Handtasche beraubt wurde, den Dieb rund 12 Blocks gejagt und ihr Hab und Gut zurück erkämpft hat. Das wird dann wahrscheinlich so ausgesehen haben wie links im Bilde – meinen Respekt hat Jamie damit verdient und auch Elbaz tönt stolz: “That’s the kind of girl I like”.
Lieber ein wenig Bewegung in den Bildern, als das hundertste liegende Model, das wie ein sterbender Schwan auf einem Sofa drapiert wird… Bild: Steven Meisel.