Tag Archives: australian fashion week

15. Mai 2013
Mittwoch

Trendwatch Australian Fashion Week Spring/Summer 2013: Großflächige Transparenz

Wenn man so auf die Laufstege der Australian Fashion Week schaut, könnte man fast meinen, dass die Designer down under uns ein wenig neidisch machen wollen. Denn gerade in der Spring/Summer 2013 Saison präsentieren sie Entwürfe, die man wirklich nur bei mindestens 30 Grad tragen. Bademode und Mini Shorts sind da natürlich immer angesagt, aber wir haben noch einen weiteren Trend gesichtet. Transparenz wird in Australien nicht, wie wir es gewohnt sind, wohl dosiert mal als Bluse oder als Detail eingesetzt. Nein, hier kommt direkt der ganze Look durchsichtig daher.

Weiterlesen

06. Mai 2011
Freitag

RAFW: Dion Lee Sommer 2011/12

Fast hätte die atemberaubende Kulisse der Kollektion von Dion Lee die Show gestohlen. Die durchweg verspiegelten Flächen im Sydney Opera House sorgten gestern Morgen für eine kunstvolle Präsentation der Sommerkollektion des Jungtalents, die vorwiegend aus geometrischen und somit sehr starken, beinahe amazonenhaften Looks bestand.

Weiterlesen

04. Mai 2011
Mittwoch

RAFW: Shakuhachi Sommer 2011/12

Shakuhachi ist eines dieser Labels, das die wichtigen Trends der Saison zwar aufgreift und somit keine überraschenden Looks kreiert, dennoch jedem Stück mit einer eigenen Note den nötigen Hauch Individualität verpasst. Während es vergangenen Sommer High-Waist-Schnitte und ein starker Hang zu den 70ern war, präsentiert Shakuhachi für die kommende Saison einen gelungenen Mix aus stilvollem Minimalismus und Exzentrik. Wie das zusammengeht?

Weiterlesen

02. Mai 2011
Montag

RAFW: Karla Spetic

karlaspetic_ss1112.jpg
Letztes Jahr begeisterte Karla Spetic mit Autobahnprints, jetzt geht es farbenfroh weiter. Bei der Rosemount Australian Fashion Week präsentierte sie heute eine Kollektion, die ganz viel Lust auf Sommer macht. “Neonpastell” beschreibt die Farbauswahl wohl am ehesten, aber Spetic setzt genauso gern auf Orange – eine der Trendfarben in 2011 und offensichtlich auch noch ein Weilchen länger. Genau wie Hosenanzüge, hochgeschlossene Kragen und minimalistische Heels mit zwei filigranen Bändern à la Céline.

Weiterlesen

02. Mai 2011
Montag

Australian Fashion Week: Arnsdorf, Zimmermann, Bec & Bridge

Endlich wieder Rosemount Australian Fashion Week (RAFW)! Auch wenn ich nicht vor Ort sein kann, so gibt es doch nichts Schöneres, als aus der Entfernung Bilder zu gucken.
Offiziell startet die Modewoche in Sydney heute und der Zeitunterschied kommt uns hier zu Gute – die Designs meines Lieblings Jade Arnsdorf wurden bereits vor einigen Stunden über den Laufsteg geschickt und Zimmermann, eigentlich bekannt für Schwimmmode, konnten schon mit hübschen Sommerkleidern begeistern. Bei dem Designerduo Bec & Bridge handelt es sich offensichtlich um Models, die am Werke sind. Ob die Kleider aber genauso gut aussehen?

Weiterlesen

26. April 2011
Dienstag

Lookbook: Dion Lee Frühjahr 2011

Wenn der Name Rosemount Australian Fashion Week fällt, werde ich schnell hellhörig. Die Reise nach Sydney vor genau zwei Jahren bleibt nach wie vor unvergessen und machte mir australische Designer unheimlich schmackhaft. Anfang Mai steht nun die nächste Modewoche ins Haus und nichts passt da besser als ein Blick auf Dion Lees aktuelles Lookbook. Er gilt als einer der wichtigsten Jungdesigner in Australien – mehr über ihn zu lesen gibt es hier.

Weiterlesen

07. Mai 2010
Freitag

Streetstyle-Blog für Männer: The Style Tyrant

Die Streetstyle-Größen Garance Doré, Scott Schuman und Tommy Ton sind allesamt bei der heute endenden Modewoche in Australien vor Ort, lassen ihre Leser allerdings nur spärlich an ihren Erlebnissen in Form von Bildern teilhaben. Da frage ich mich ehrlich gesagt, was sie den lieben langen Tag treiben – eigentlich gibt es genug Material zum Knipsen, wie wir vergangenes Jahr feststellen konnten.
Glücklicherweise gibt es Personen, die mehr knipsen und so stolperte ich über das Zweitblog von Schuhkönig Matt: The Style Tyrant. Dort geht es leider ausschliesslich um Männermode, die Looks sind aber allesamt so feminin, dass auch wir Frauen uns davon inspirieren lassen können!

07. Mai 2010
Freitag

RAFW: Dion Lee

98873865.jpg
(Bild: Getty)
Frisch von der Designschule NSW TAFE, wohl das australische Equivalent zum Central Saint Martins, wurde Dion Lee bereits vor einem Jahr zum wichtigsten Nachwuchstalent der Modeszene erkoren. Auch seine gestern bei der zweiten Australian Fashion Week gezeigten Entwürfe liessen das Herz der lokalen Fangemeinde höher schlagen und ich komme ebenso wenig herum, die Kollektion als beste, innovativste und vom Handwerk herausstechendste zu betiteln.
Dass Lee der Sonderstatuts weiterhin eingeräumt wird, ist allein von der Location ersichtlich: Er durfte als einziger Designer in Sydneys Opera House präsentieren. Berichte findet ihr bei frockwriter und sehr ausführlich samt Studiobesichtigung bei Susie.

06. Mai 2010
Donnerstag

RAFW: Romance Was Born Sommer 2011

98861153.jpg
(Bild: Getty)
Zugegeben, dass ausnahmslos alle Designer in Sydney auf schlichte tragbare Mode setzen, stimmt nicht ganz. Anna Plunkett and Luke Sales, die Designer hinter Romance was born, lieferten gestern Abend eine beeindruckende Show während der RAFW ab und klotzten lieber, anstatt zu kleckern.
Nur Einzelteile sind dementsprechend auch wirklich tragbar, sorgen aber in ihrer Opulenz und den aufwendigen Details für Gesprächsstoff – die Kollegen vom Oyster Magazine setzen der Kollektion mit “pick of the year” die Krone auf und wenn ich mich ans letzte Jahr erinnere, wo treue Fans sogar Tränen bei der mindestens ebenso extravaganten Präsentation vergossen haben, dann muss die Begeisterung der Australier für das Label besonders gross sein. Mich persönlich erinnert das einfach zu stark an Karneval in Rio.

Weiterlesen

06. Mai 2010
Donnerstag

RAFW: Söckchenhalter bei Kate Sylvester

Die Linie des australischen Labels Kate Sylvester ist klar: Leichte Chiffon-Kleidchen, eine pastellige Farbpalette und mädchenhafte Silhouetten sind feste Bausteine der Kollektion für Sommer 2011. Was jedoch viel mehr Begeisterung findet als die unkomplizierten Entwürfe, sind die zuckersüssen Söckchenhalter, die sich um die unteren Schienbeine schlingen.
Die erste Assoziation kam aus dem orthopädischen Bereich, dicht gefolgt von dem Gedanken an die Funktionalität, denn die Gummiriemchen mit silbernem Clip verhindern das lästige Herunterrutschen des Strumpfes. Zu guter Letzt wird dann aber klar, was dieser neuartige Beinschmuck in erster Linie ist: Ein echter Hingucker!

Weiterlesen

06. Mai 2010
Donnerstag

RAFW: Karla Spetic Sommer 2011

Im Büro sichteten wir gestern weitere Looks von der Australian Fashion Week und waren uns einig, dass am anderen Ende der Welt verdammt viele gute Designs gezeigt werden und sich in einem Punkt stets gleichen: Die Kollektionen sind unheimlich tragbar und im Prinzip sehr simpel, haben aber Alleinstellungsmerkmale und Besonderheiten.
Etwas voreingenommen schaute ich natürlich trotzdem auf Karla Spetics Entwürfe für den Sommer 2011, da sie mich in den letzten Saisons stets begeistert hat und wir vergangenes Jahr sogar backstage auf Tuchfühlung gehen konnten. Karla blieb sich und ihrem Stil treu und setzte auf rosafarbene Bikinis und Kleidchen, Autobahnbilder auf Shirts und Kleider gedruckt, hochgeschlossene Kragen und lockere Zweiteiler.

Weiterlesen

05. Mai 2010
Mittwoch

RAFW: Turbane bei Camilla & Marc

turban_camillamarc.jpg
(Bilder: Getty)
In Skandinavien zeichnete sich während den Winterkollektionspräsentationen deutlich ab, dass der Turban wieder salonfähig gemacht werden soll. Die Kopfbedeckung orientalischen Ursprungs, die traditionell aus langen Stoffstreifen um den Kopf gebunden wird, hat sich weiterentwickelt zu einer badehaubenähnlichen Version, die besonders zu offenen Haaren und simplen Outfits ein Eyecatcher ist. Angestiftet zum Kauf hat mich die Kollektion von Carin Wester und auch Monki bringt im Herbst ein schniekes Modell heraus.
Bei der Australian Fashion Week griffen Camilla & Marc nun ebenso zu gewickelten Stoffresten, woraufhin mir einfiel, dass mein vor drei Monaten bei Ebay gekaufter Turban noch immer nicht angekommen ist. Wird höchste Zeit, ist es doch eine so schöne Alternative zu Hüten und Mützen.