11. Februar 2013
Montag

Georgia May Jagger für Material Girl by Madonna und Tochter Lola

madonna_lola_linie3.jpg
“You know that we are living in a material world and I am a material girl”. Wir erinnern uns heute an eine Zeit vor zwanghafter Verjüngung und dem unerbittlichen Kampf um Medienpräsenz. Als Madonna noch jung und ihre Lieder echte Hits waren. Mit pinkfarbenem Kleid, langen Seidenhandschuhen und funkelnden Diamanten sang sich die heute 54-Jährige mit Songs wie Material Girl in unsere Herzen. Nach fast dreißig Jahren bleibt uns die amerikanische Sängerin vorallem durch ihre skandalträchigen Videos und Outfits in Erinnerung. Heute sorgt Madonna weniger mit Musik und mehr mit ihrem Karriereumschwung zum Modedesign für Publicity. Gemeinsam mit Tochter Lourdes bzw. “Lola” erschienen nun die neuen Kampagnenbilder des gemeinsamen Labels Material Girl für die Saison Spring/Summer 2013.


Die beiden holten sich für die eigene Linie Stones Tochter Georgia May Jagger mit ins Boot. Das amerikanische Model mit der markanten Zahnlücke posierte vor der typisch kalifornischen Kulisse: Hollywood Hills, Walk of Fame, Rodeo Drive, Beverly Hills und dem berühmten Burgerladen In-and-Out. Georgia ist dabei nicht das erste berühmte Gesicht des Labels. Bereits Kelly Osbourne und Taylor Momsen zeigten sich für das Mutter-Tochter-Gespann vor der Kamera.
Bei Material Girl treffen typische 80er Jahre Elemente auf jungen Rock-Chic. Das Lookbook ist bunt und verspielt. Neben grafischen Prismenprints zeigen vorallem knallige Bustierkleider die Parallele zu Madonnas Blütezeit. Die Kollektion scheint sich dabei besonders an die Altergruppe von Tochter Lourdes zu richten. Neben schrillen und femininen Designs sticht für uns besonders das gestreifte Vokuhila Kleid mit schwarzen Straps als Highlight der Linie hervor.
Bei Otto.de gibt es die Kollektion sowie den dazugehörigen Making Of Film mit Mrs. Jagger.

Tags: , , , , , , ,
Pin It

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>