25. Januar 2013
Freitag

Labelwatch: April, May Frühjahr/Sommer 2013

Das französische Label April, May wurde 2005 von der ehemaligen Paul & Joe Designerin Diane Goldstein gegründet. Wir finden es besonders spannend, weil es verschiedenste Looks miteinander vereint. Bohemian, cool und glamourös – die einzelnen Teile der Kollektion eignen sich perfekt für auffällige Stilmix-Outfits.


Die Spring/Summer Kollektion 2013 des Pariser Labels verkörpert eine selbstsichere Lebenseinstellung und zeichnet sich durch urbane, aber auch traditionelle Elemente aus. In einem Interview mit Marie Claire sagt Goldstein:

April, May is about attitude – about mixing and matching coolness and elegance.

Demzufolge bietet es eine ganze Bandbreite an unterschiedlichen Kleidungsstücken: Neben schicken goldschillernden Röcken, bestickten Shirts und Paillettenkleidern findet man ebenso Lederwesten oder rockige Bikerjacken in einer Vielzahl von Farben und Mustern. Zu unseren Favoriten zählen die schwarz-weiß gestreifte Glitzerhose, die teilweise gesteppte Weste mit Materialmix und das mit einem Pfauenpaar verzierte Top.
Hier seht ihr eine Auswahl an Kreationen des Labels, dessen Name übrigens zum Einen für die Geburtsmonate der Designerin und ihres Ehemanns, zum Anderen für den Frühling als Symbol des Neuanfangs steht. Eine Liste der Shops in Deutschland findet ihr hier.

Tags: , , , , , , ,
Pin It

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>