22. Januar 2013
Dienstag

Bread&Butter Januar 2013: Eindrücke und Labels

Ein paar Tage ist es nun schon wieder her, als wir die Bread&Butter besucht haben. Neben all den Shows, Installationen und sonstigem Fashion Week Trubel blieben uns zwar letztendlich nur knapp drei Stunden, in denen wir die Messe erkunden konnten, aber um sich ein grobes Bild der BBB zu machen und Labelnamen zu notieren, reichte die Zeit allemal aus.


Obwohl wir den Messebesuch erst am letzten Ausstellungstag eintakten konnten, war noch so Einiges los. Die Tage zuvor scheinen so gut gelaufen zu sein, dass allerdings das ein oder andere Lookbook bereits vergriffen war. Da es bei vielen Ständen nicht erwünscht war Fotos zu machen, werden wir euch einfach in den kommenden Wochen immer mal wieder einzelne Labels auf Chuhchuh und OkCool vorstellen. Nun aber zu den Ständen selbst. Auch dieses Jahr war die Präsentation der Brands sehr durchwachsen. Während bei Einigen die Kleider einfach nur auf Kleiderstangen hingen und für sich selbst sprachen, verwendeten Andere bunte, niedliche, auffällige oder extravagante Dekomittel. Bei ein paar Ausstellern stand der Aspekt der Herstellung im Vordergrund. Entweder konnte man selbst kreativ werden und T-Shirts bemalen oder man beobachtete, wie z.B. eine Jeans entsteht.

Der Großteil der Labels war uns bereits bekannt. Selected Femme, Vila, Supertrash, Won Hundred und Co. zeigten uns die neusten Kreationen, die wir euch demnächst im Detail vorstellen werden.

Neben alten Bekannten sind wir aber auch auf einige uns bisher unbekannte Designer gestoßen. Love Nail Tree verzauberte uns mit wunderschönem Schmuck, Louche mit witzigen Prints, Nice Things mit netten Sachen und Samsoe & Samsoe mit coolen Kreationen.

Tags: , , , , , , ,
Pin It

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>