07. Dezember 2012
Freitag

Nicht rosarot, aber trotzdem schön: Sonnenbrillen für die SS13

brillen_ss13.jpg
Über glitzernden, strahlendweißen Schnee und Sonnenstrahlen freuen wir uns zwar sehr, blenden lassen wir uns aber ungern. Umso besser, dass bei uns gerade die Kollektionsbilder schicker Sonnenbrillen eingetroffen sind.


Sicherlich gibt es noch viel mehr coole Brillenhersteller, deren neue Designs wir euch zeigen könnten. Heute möchten wir uns allerdings auf drei Labels beschränken und ihre extravagantesten und coolsten Modelle präsentieren. Beginnen wir mit der Kollaboration von Mykita und Damir Doma. In Zusammenarbeit mit LN-CC wurde kürzlich das Werk der deutschen Brillengröße und des Pariser Modedesigners gelauncht und kann nun vorbestellt werden. Es handelt sich um drei Varianten des DD01 und zeichnet sich durch eine runde Fassung und die Verwendung von luxuriösen Materialien aus.

Weiter geht’s mit den Kreationen von L’Wren Scott. Ein Großteil der Kollektion ist stark vom Chic der 50er Jahre inspiriert, aber durch witzige Details trotzdem modern. Cut-outs, die wir sonst eher von Kleidern oder Schuhen kennen, sind auch vertreten, ebenso wie die derzeit allgegenwärtige runde Form der Gläser. Ein Modell hebt sich von allen anderen deutlich ab, denn es hat statt Bügeln Bänder. Das hat sicherlich den enormen Vorteil, dass die Brille nicht so schnell vom Kopf rutschen kann und die Enden nicht hinterm Ohr drücken. Aber ob wir sie auch tragen wollen würden, ist eine andere Frage.

Zum Schluss haben wir noch was für Musikliebhaber: Das Schallplatten-Gestell. Vinylize überzeugt uns zwar bis auf einige wenige Modelle nicht mit der Form, aber definitiv mit dem Material. Begeistert sind wir auch von der farbigen Rückseite. Die Brillen werden in Ungarn handgefertigt, kosten um die 300€ und können im Onlineshop bestellt werden.

Bilder via PR

Tags: , , , ,
Pin It

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>