27. März 2013
Mittwoch

Missoni x Converse: Der neue Auckland Racer Ox

Das italienische Modelabel Missoni und der amerikanische Sneakerhersteller Converse haben sich wieder für eine Kooperation zusammengeschlossen. Unter dem Motto “First String” verschönert das typische Zackenmuster den Auckland Racer ein weiteres Mal. Die Sneaker wird es in zwei Ausführungen geben: Grau und Multicolor. Ihren ersten Großauftritt hatten die Turnschuhe bei der Missoni Fashionshow in Mailand.


Der Auckland Racer ist ein Klassiker von Converse, der in den 1970er Jahren entworfen wurde. Seitdem erfreut sich der Schuh steter Beliebtheit. Mit dem wollenen Äußeren entfernen sich Missoni und Converse jedoch von den Ursprüngen des Turnschuhs. Einst als Sportmodell erdacht, taugt er in dieser Ausführung definitiv mehr zum Schlendern als zum Sprinten.
Besonders angetan sind wir von der bunt gehaltenen Variante: alle Farben des Regenbogens zieren hier den neuen Turnschuh. Damit spielen die Designer in der neusten Kollaboration auch geschickt mit dem Ethno-Trend. Die weiße Sohle ist ein guter Kontrast dazu, er bringt eine gewisse Einheitlichkeit in den Entwurf.
Und wie kommen wir zu den bunten Turnschuhen? Der Muster-Sneaker ist in limitierter Auflage produziert worden und wird weltweit nur bei ausgewählten Converse “First String” Händlern angeboten werden. In Deutschland vertreibt somit nur Wood Wood in Berlin die Schuhe. Doch alle Sneaker-Begeisterten außerhalb der Hauptstadt müssen nicht verzagen. Auch über den Onlineshop Très Bien sind die Turnschuhe erhältlich. Kaufen könnt ihr sie ab Freitag, den 29.03.2013 zur UVP von 210€.

Tags: , ,
Pin It

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>