16. Januar 2013
Mittwoch

Generationenkonflikt: Loafers vs. Ballerinas by Tod’s

Wenn Oma sich für Geburtstage zurechtmacht, wird nur das Beste aus dem Schrank gekramt: Das schicke Blumenkleid, blickdichte Strumpfhosen, goldene Broschen.Was darf dabei nicht fehlen? Die guten alten Loafers runden ihr Outfit perfekt ab. Label Tod’s versucht den Schuh mit dem Altfrauen-Ruf von Saison zu Saison aus der Vintagekiste zu holen und wagt sich für die kommende Saison Spring Summer 13 an einem Krokoleder-Remake.


Wir sind uns nicht ganz sicher, ob der Style dadurch den großen Sprung in unsere Generation schafft. Das Krokoleder scheint den altbackenen Look nur zu verstärken. Die Farbkombination rotes Leder zu grüner Sohle macht den Material-Form-Mix allerdings wieder wett. Für alle Granny-Vintage-Liebhaber dürften diese Modelle allerdings ein echter Traum sein. Das Keypiece der Kollektion ist kommende Saison der Ballerina. Ebenso farbenfroh – aber mit jüngerem, mädchenhafteren Geist. Wildleder-Keilabsatz und Riemchen heben ihn vom herkömmlichen Ballerina ab.
Tod’s scheint für jede Generation einen Schuh gefunden zu haben. Beide Modelle vereint zeitloses Design gepaart mit hochwertigem Leder. Uns zieht es für den kommenden Sommer hingegen eher zu den brauen Cut-Out Ballerinas. Unser persönliches Highlight der Kollektion scheint dabei als Ballerina oder Heel-Variante genau zwischen den Generationen zu liegen.

Tags: , , ,
Pin It

5 Kommentare zu “Generationenkonflikt: Loafers vs. Ballerinas by Tod’s

  1. Lasagna seems to be superior. when i was new right here bought raclette slices intending to get swiss cheese in my sandwiches. ooops could not bear the smell or taste . May well I ask for you to undertake a put up about Swiss cheese. I am however experimenting with them. also buying on aktion’. Thus far i only like gruyere.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>