12. November 2012
Montag

Nicholas Kirkwood for Victoria’s Secret

Ihr habt doch bestimmt die Victoria’s Secret Show gesehen oder? Aber habt ihr auch auf die Schuhe geachtet oder haben euch Rhianna, Justin Bieber, Bruno Mars und vor allem die wunderschönen Models in traumhaften Kreationen zu sehr abgelenkt? Sollte letzteres der Fall sein, zeigen wir euch gern noch mal das Schuhwerk, das Nicholas Kirkwood extra für die Engel designte.


Was macht eine Frau eigentlich sexy? Verführerische Unterwäsche, ein tolles Dekolleté, ein roter Kussmund? Das sind wohl die gängigsten Merkmale. Mindestens genauso wichtig sind aber die Schuhe. Schließlich strahlen Flipflops, UGGs oder Gummistiefel nicht gerade Eleganz oder Sinnlichkeit aus. Da passt ein High Heel schon besser. Und weil wir hier von Victoria’s Secret reden und nicht von Omas Feinripp, reichen langweilige 08/15-Treter nicht aus. Deshalb designte Nicholas Kirkwood Schuhe, die perfekt auf die sechs Themengebiete der Show (Angels in Bloom, Calendar Girls, Circus, Dangerous Liaisons, Silver Screen und Toy Pink) abgestimmt wurden. Leider wird der Großteil der Modelle nicht im Handel erhältlich sein. Aber hier seht ihr einige Highlights der Show. Mehr Bilder und Infos hat Fashionologie für euch.

Tags: , , , ,
Pin It

12 Kommentare zu “Nicholas Kirkwood for Victoria’s Secret

  1. Does anybody know of any rss feeds that give you random, important information on a day-to-day basis? For instance, perhaps one day I will have an article about Ghandi and what he was about, then the next day I’ll have an article about D-Day. Just essential things which are good to understand. I’m trying to constantly educate myself on numerous subjects and I really feel some thing like this would assist tremendously..

  2. That is very fascinating, You are a very professional blogger. I have joined your feed and look forward to in search of extra of your great post. Also, I’ve shared your website in my social networks!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>