20. Juli 2012
Freitag

Zign Lookbook Shooting

Bereits Ende März führte mich mein Weg in die weiten Gefilde Spandaus. Denn im Studio Eiswerk wurde das Lookbook von Zign für die Herbst/Winter 2012 Kollektion geknipst. Auf der Insel Eiswerder in schönster Industriekulisse hat man sich dafür einen herrlichen Ort ausgesucht.


In dem ehemaligen Feuerwerkslaboratorium versammelten sich Models, Fotograf, Stylisten und andere fleißige Helfer um gemeinsam das Lookbook umzusetzen. Bei entspannter Arbeitsatmosphäre ließen sich Hana Sigutova und Oskar Tranum, die extra nach Berlin gereist kamen, in den neuesten Looks des Labels ablichten. Mal zusammen, mal alleine. Immer dabei jedoch Troy Dabski, der für das Make-Up verantwortlich war und Fotograf Roman Goebel. Ebenfalls im Dauereinsatz waren Lena Schäfers und Lisa Hirthe. Die Beiden waren für das Styling verantwortlich.
Das größte Interesse weckten bei mir jedoch die Schuhe von Zign. In der Kleiderecke durfte ich mir die Modelle genauer anschauen. Schon damals hätte ich mir am liebsten das ein oder andere Paar in die Tasche gesteckt. Kräftige Beerentöne gesellen sich zu Dunkelblau und Braun. Samt ergänzt Wild- und Glattleder. Schöne Stiefeletten stehen neben derben Cowboyboots, Wedges mit hölzernem Keilabsatz und mit Nieten besetzten Plateaus.
Nun dauert es nicht mehr lange, bis es die Schuhe endlich zu kaufen gibt. Auf der neu gelaunchten Website kann man sich die Modelle zwischen 60 und 120 Euro bestellen.
Hier geht es zu den Impressionen vom Lookbook Shooting:

Hier seht ihr einige Modelle aus dem Lookbook:

Tags: , ,
Pin It

4 Kommentare zu “Zign Lookbook Shooting

  1. I have a free wordpress blog. People can subscribe to my feed but I’m not certain how to see how numerous people subscribe to it. I can view the amount of actual page views but not Rss feed readers. Does anyone understand how? . . Thanks.

  2. I’ve a totally free wordpress blog. visitors can subscribe to my rss feed but I’m not sure how you can see how many visitors subscribe to it. I can view the quantity of actual web page views but not Rss feed readers. Does anyone know how? . . Thanks.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>