27. Januar 2011
Donnerstag

Gianmarco Lorenzi Collector: Die Brilli-Plateaus

In der Vergangenheit haben wir bereits schon über Gianmarco Lorenzi und die Schlangen-Pumps berichtet. Nun gibt es neue Modelle unter dem Namen Gianmarco Lorenzi Collector. Wer schon immer mal interessant glitzernde Mörder-Heels besitzen wollte und auch dementsprechend bereit ist, mehrere Monatsmieten für ein Paar auf den Tisch zu legen, ist bei diesem Label genau richtig.


Diese Stilettos protzen nur so voller kleiner “Diamanten”. Am auffälligsten sind jedoch wohl die Plateausohlen. Sie haben einen Hohlraum in der Mitte, die die Schuhe optisch sehr interessant gestalten. Dennoch rechtfertigt das nicht die horrenden Summen, die für diese High-Heels verlangt werden. Preislich gesehen liegen sie bei etwa 2000 Euro. Zudem finde ich, dass dieses Schuhwerk einen zu hohen “Paris-Hilton-Flair” hat. Dies ist leider das vernichtende Ausschlusskriterium – neben dem Preis. Wer sie jedoch toll findet, hat Glück, denn sie sind momentan bei Farfetch auf günstige 1100-1800 Euro reduziert.

Tags: , ,
Pin It

4 Kommentare zu “Gianmarco Lorenzi Collector: Die Brilli-Plateaus

  1. Ich kenne die Hintergründe fürs Preisgefüge etwas genauer, da ich selbst Lorenzi Schuhe verkaufe.
    Gianmarco Lorenzi entwickelt alle Schuhe selbst.
    1. Dazu wurde eigens eine Maschine “erfunden” und entwickelt, die jeden Prototyp ziemlich “hart rannimmt” . Auf den Schuh wird ein Gewicht von über 300 kg losgelassen, der so auf Alltagstauglichkeit getestet wird.
    2. Swarovski Kristalle sind immens teuer und besonders im letzten Jahr fast um das Doppelte gestiegen. Da kann man leider nichts machen.
    3. Wenn in einem Schuh solch eine enorme Entwicklungsarbeit steckt und er schon zum Kunstwerk avanciert , welches ich mir getrost in die Vitrine stellen würde(die ich nicht habe), dann darf er auch etwas kosten. Stört jemanden einer bei Vuitton Canvas Tasche der Preis????? Wohl kaum- und die gibt es nie reduziert.
    4. Die Wiederverkäufer kalkulieren oft mit mageren 80 Prozent, wenn Sie solche Schuh-chen verkaufen und das Risiko- darauf sitzen zu bleiben- ist erheblich.
    Also loben wir einfach, dass es so etwas Fantastisches gibt. Kaufen können die, die es wollen.
    Senior Giovanni Renzi ist ein Künstler und das sollte auch preislich gewürdigt werden!!
    Ich finde die Schuhe immer noch günstig, wenn man bedenkt, was ein Dampfschiff kostet!!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>