15. September 2010
Mittwoch

Tommy Hilfiger Schuhe Frühjahrskollektion 2011

Tommy_Hilfiger_Schuhe
Die Frühjahrskollektion 2011 von Tommy Hilfiger wurde gerade bei der Fashion Week in New York vorgestellt. Wir haben uns die Schuhe einmal genauer für euch vorgenommen und kommen unterm Strich zu dem Ergebnis, dass sie uns nicht wirklich vom Hocker hauen.


Hübsch aufgemacht stehen die Schuhe der aktuellen Kollektion im Backstage-Chaos auf dem Fußboden und warten auf ihren Auftritt. Obwohl die Schuhe einen sommerlich Esprit versprühen und zudem noch schick aussehen, sind sie jedoch leider nichts Neues. Wir kriegen offene Leder-Pumps mit einem auffälligen roten Absatz und bunte Sandaletten mit roten Einlagen zu sehen, die sehr süß, aber leider nicht wirklich spannend sind. Auch im nächsten Frühjahr wird sich der Bootsschuh-Trend weiterhin halten, diesmal halt nur mit Absatz. In Kombination mit Boyfriend-Shorts und Marine-Blazer gefallen mir Segelschuhe sehr, jedoch finde ich den Absatz unpassend, da dieser den lässigen Look, den die Schuhe verkörpern, zerstören.
Die Farben der aktuellen Kollektion von Tommy Hilfiger sind Weiß, Marine-Blau und Rot. Insgesamt erinnern uns die Kollektionsteile der hier gezeigten Schuhe an einen Segelausflug – also typisch Tommy Hilfiger und leider wenig interessant.

Tags: , , ,
Pin It

3 Kommentare zu “Tommy Hilfiger Schuhe Frühjahrskollektion 2011

  1. This is getting a bit more subjective, but I much prefer the Zune Marketplace. The interface is colorful, has more flair, and some cool features like ‘Mixview’ that let you quickly see related albums, songs, or other users related to what you’re listening to. Clicking on one of those will center on that item, and another set of “neighbors” will come into view, allowing you to navigate around exploring by similar artists, songs, or users. Speaking of users, the Zune “Social” is also great fun, letting you find others with shared tastes and becoming friends with them. You then can listen to a playlist created based on an amalgamation of what all your friends are listening to, which is also enjoyable. Those concerned with privacy will be relieved to know you can prevent the public from seeing your personal listening habits if you so choose.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>