18. Februar 2010
Donnerstag

Cynthia Rowley: ihr Moonboots/Pump-Hybrid

cynthia_rowley_autumn_new_york_fashion_week_2010_4.jpg
Beim ersten Blick auf die Schuhe von Cynthia Rowley haben wir kurzzeitig überlegt, ob uns dezent übel ist. Die Kombination aus Pumps mit einem Moon Boot kann nicht ihr Ernst sein. Oder vielleicht doch? Vielleicht ist das die schlaueste Idee, die eine Designerin seit langem auf den Markt gebracht hat? Wir überlegen kurz weiter.


Eigentlich ist es schade, dass man im Winter immer nur dicke Stiefel, hässliche UGGs oder halt Moon Boots tragen kann. Pumps machen sich eher schlecht zum Kleid oder zum Rock, da sonst die Stelzen abbrechen können aufgrund von Erfrierungen. Das wollen wir alle verhindern und darum bevorzugen wir zumeist die dicke wetterfeste Alternative, die aber nicht immer zum kleinen Schwarzen passt. Die Variante von Cynthia Rowley sieht auf dem zweiten Blick eigentlich ganz interessant aus.
Warum? Weil sie Pumps und Moon Boots miteinander kombiniert und der obere klobige Teil scheinbar abnehmbar ist. Sprich wenn du draußen unterwegs bist, bist du gut geschützt. Wenn du dein Ziel erreichst, dann wird der Moon Boot einfach „abgeschnürt” und der Pumps kommt zum Vorschein. Das Klobige verschwindet im Beutel in der Garderobe. Das ist schlau und gut. Wir hoffen nur, dass wir das richtig anhand der Fotos gedeutet haben. Der obere Teil sieht wie eine Socke aus, die man in den Pumps „stopft”. Dieser Mix wäre für den Winter goldwert. Eine weitere Voraussetzung ist natürlich auch noch, dass es nicht aalglatt ist. Denn sonst bringt einem die Kombi auch nichts.

Tags: , ,
Pin It

23 Kommentare zu “Cynthia Rowley: ihr Moonboots/Pump-Hybrid

  1. If you have a problem with Drupal, there is a good chance that you’re not the first person that it happened to. Maybe a long time ago someone already solved it great. Perhaps even more users resolve it. Maybe each of them asking the same question before… Before you join them, use the search on this site and if you never find an answer, please help the following advisory.

  2. Hrmm that was weird, my comment got eaten. Anyway I desired to say that it’s great to understand that someone else also mentioned this as I had trouble finding the same info elsewhere. This was the initial place that told me the answer. Thanks.

  3. Zune and iPod: Most people compare the Zune to the Touch, but after seeing how slim and surprisingly small and light it is, I consider it to be a rather unique hybrid that combines qualities of both the Touch and the Nano. It’s very colorful and lovely OLED screen is slightly smaller than the touch screen, but the player itself feels quite a bit smaller and lighter. It weighs about 2/3 as much, and is noticeably smaller in width and height, while being just a hair thicker.

  4. You may have not intended to do so, but I assume you have managed to express the state of mind that a lot of folks are in. The sense of wanting to help, but not knowing how or exactly where, is one thing a lot of us are going through.

  5. Good internet site! I really appreciate how it’s good on my eyes it can be. I’m wondering how I can be notified when a new post has been made. I have subscribed to your RSS which may well do the trick? Possess a wonderful day!

  6. Das ist eine sehr ausgefallene Idee, hab auch noch nicht etwas vergleichbares gesehen. Allerdings gibts es dafür bestimmt den Grund, dass man sich mit diesem Schuhwerk garantiert das Genick auf den vereisten Winterstraßen bricht.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>