26. Juni 2009
Freitag

Wandelei verzaubert mit Sommerschuhen

wandelei_flip_flops6.jpg
Nach dem Motto “You need more shoes!” will Designerin Nicola Treese mit ihrem Label Wandelei auch mit der dritten Kollektion überzeugen und präsentiert viele tolle Farben und Muster.


Für Nicola Treese, die gute Fee von Wandelei, standen bei der Kollektion 2009 nicht nur die ausgefallenen und originellen Designs im Vordergrund, wichtig war auch eine verbesserte Passform und ein ergonomischer Cut. Die Form der Wandeleis ist leicht geshaped und die rutschfeste Kautschuk-Sohle mit Logoprint versehen. Die Farbpalette variiert von Mint über Pink und Rot bis hin zu Türkis, Dark Plum, Dunkelbraun – bei Wandelei fällt die Auswahl des Lieblingsschuhs wieder mal schwer.
Der Absatz des Schuhs ist um 3 cm erhöht, so dass Frau nicht in die für Zehenstegsandalen typisch schlürfende Gangart verfällt, sondern sich etwas eleganter fortbewegt. Die Untersohle aus 100% Naturkautschuk ist äußerst strapazierfähig, rutschfest und der feenhafte Logoprint hinterlässt süße Spuren. Die Mittelschicht, eine dämpfende EVA Zwischensohle, sorgt für einen federnden leichten Schritt. Um das Fußbett so weich wie Watte zu gestalten, wurde die oberste EVA-
Schicht ebenfalls mit Naturkautschuk ergänzt. Damit die zarte Haut zwischen den Zehen geschützt bleibt, verläuft der schmale Steg aus besonders weichem Kautschuk/EVA-Gemisch parallel zu den Zehen und ist mit einem feinen Microfaservelours unterlegt. Sollten die Schlappen mal schmutzig werden, können sie einfach abgewaschen werden.
Jedes Paar der Wandeleis kommt in einem passenden Säckchen aus zartem Organza daher. Bei dieser Auswahl und einem Preis von 30 Euro ist man schon verführt, in Sammellaune zu verfallen.

Tags: , , ,
Pin It

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>