Thema kollaboration

Kollaboration: Acne Studios x Liberty London

Was kommt wohl dabei heraus, wenn sich das Londoner Traditionskaufhaus Liberty für eine Capsule Collection mit unserem schwedischen Liebling Acne zusammentut? Richtig, Shirts und Jacken mit der Aufschrift "LA". Wie bitte? Zugegeben, im ersten Moment dachten wir dabei an Los Angeles. Natürlich verbergen sich hinter diesem Schriftzug aber die Initialien der Designpartner, die bei dieser Kollaboration eine perfekte Synthese miteinander eingehen.

zum Artikel

0Kommentare Anna | | Kategorie: Designer

Kollaboration: Supreme x The North Face

Fuchsprint meets Daunen: Kann uns eine neue Kollaboration etwa von den Michelinmännchen-Jacken überzeugen? Passend zum Wintereinbruch bekommt das wohl allen bekannte Modell von The North Face einen neuen Look. Das Funktionslabel hat gemeinsam mit Supreme eine limitierte Kollektion der funktionellen Nuptse-Jacke und -Weste designt.

zum Artikel

1Kommentar Selina | | Kategorie: Designer

Kollaboration: BWGH x Voo

Der Berliner Voo Store und das renommierte Pariser Label Brooklyn We Go Hard machen gemeinsame Sache - die Kollaboration präsentiert eine limitierte Edition Sweatshirts.

zum Artikel

1Kommentar Selina |

Kollaboration: Uniqlos Lifewear x Susie Bubble

Seitdem ich eine Zeit lang in den USA verbracht hatte, kannte ich natürlich Uniqlo und war sofort begeistert von deren Konzept: sehr einfach, sehr reduziert, aber hohe Qualität bzw. diese Heattech-Innovation hat mich echt begeistert! Heattech sind die Kleider von Uniqlo, die super leicht sind und sich dem Körper sehr gut anpassen, aber dennoch die Körperwärme bei Kälte aufrecht erhalten. Wer schon einmal Uniqlo anprobiert hat, weiß wovon ich rede. Mehr dazu, könnt ihr hier lesen. Die Kleider sind super bequem und ja dann kommt es schon mal vor, dass man ein Modell in verschiedenen Farben besitzt. Aber es kommt noch besser, denn diesen Herbst geht die Kollaboration von Uniqlo mit Susie Bubble an den Start. Nach dem Klick gibt's ihr die Hintergründe, die Bilder und das Video dazu.

zum Artikel

0Kommentare Huyen | | Kategorie: People

Kollaboration: 81 hours x Neon-Künstlerin Olivia Steele

Die neue Autumn/Winter 2013/14 Kampagne von 81 hours ist in Zusammenarbeit mit Olivia Steele entstanden. Das Label ist bereits bekannt dafür zeitgenössische Kunst mit Mode zusammenzubringen und holte sich dieses Mal die amerikanische Neon-Künstlerin mit ins Boot. Steele ist außerdem die Kreativchefin der PopUp Dining Experience ‚Pret A Diner'. Die Kampagne entstand in Steeles Studio ‚Paradise' in Berlin-Mitte, wo 81 hours einen Einblick ins Neon-Paradies erhielt.

zum Artikel

0Kommentare Huyen | | Kategorie: Designer

News: Neue Sterling Silber-Kollektion bei COS

Silver_Jewellery1_highres.jpg

COS erfreut uns demnächst mit echtem Silberschmuck. Denn unsere schwedische Lieblingsbekleidungskette wird eine Capsule Sterling Silber Kollektion launchen. Das Design passt selbstverständlich zum minimalistischen Sortiment und basiert auf Einfachheit und Geometrie. Präzision und Reinheit stehen im Vordergrund. Die Kollektion besteht aus fünf Stücken: Steckerohrringen, Creolen, einem Ring, einem Armreif und einer Kette. Nach dem Klick könnt ihr euch die Stücke und die Preise dazu anschauen.

zum Artikel

0Kommentare Huyen | | Kategorie: Online

Verliebt in die Rodnik x Peanuts Kollaboration

Nimm eine Cartoonfigur und füge ein Fashionlabel hinzu. Was kommt dabei heraus? Die coolste Kollaboration, die wir seit langem gesehen haben. Rodnik, das Britische Fashion-Band Hybrid Label, geleitet von Philip Colbert, ging nun eine Partnerschaft mit de legendären Peanuts ein. Die neue Linie, die Bandbreite von Baseball Caps bis hin zu pailettenbesetzten Abendkleidern beinhaltet, gibt es ab September in den Shops zu kaufen. „Snoopy ist eine Kultfigur mit so viel Nostalgie - es ist an der Zeit ihn etwas upzudaten und einen kleinen Twist zu verleihen - einen Kick damit es mit den jungen Leuten passt" erklärt Colbert.

zum Artikel

1Kommentar Sarah | | Kategorie: Mode

Maison Martin Margiela kollaboriert mit Casio G-Shock

maison_martin_margiela_casio_gshock.jpg

Mehr Accessoire als Utensil. Die Wahl des neuen Uhrenmodells treffen wir heute eher aus modischen als praktischen Gründen. Kann die Uhrzeit wegen winziger Zeiger kaum abgelesen werden, spielt das keine Rolle. Hauptsache sie sieht gut aus. Schließlich dient das Smartphone schon als Informationsquelle. Das waren noch Zeiten, als man von Mutti eine riesige Casio G-Shock verpasst bekam, um ja nicht mehr zu spät zukommen. Mit dem Lieblingsteil warteten wir ungedulig auf das erste Date und nahmen die Uhr erst zur nächtlichen Party wieder ab. Der Klassiker gilt bis heute als Kultobjekt. Wird aufgrund seiner globigen Optik aber kaum zu schickeren Anlässen getragen. Zum 30. Geburtstag ließ sich Marke Casio nun etwas besonders einfallen und verwandelte die G-Shock mit Hilfe von Designer Margiela zum eleganten Designstück.

zum Artikel

0Kommentare Stephanie Baumgaertner | | Kategorie: Designer
1
Burda Style ChuhChuh Elle InStyle OK COOL COVER edelight.de stylesyoulove.de