von Stephanie Baumgaertner in Kategorie: Labelwatch 0Kommentare

Labelwatch: Shirts und Tücher von Saint Noir aus Berlin

Logos und Namen von Modehäusern modifizieren, keine neue Idee. Bereits Labels wie Monsieur Steve oder 5preview nehmen mit ihren Shirts große Luxusmarken auf die Schippe. Statement- & Labelprints sprießen derzeit wie Pilze aus dem Boden. Und doch schafft es ein Berliner Label mit einem schlichten Shirt und blauer Pinselschraffur unsere Aufmerksamkeit zu gewinnen. Saint Noir zaubern nicht nur uns mit ihrem Hermès Fake ein Lächeln ins Gesicht, auch Prominenz wie Nelly Furtado oder Sängerin Imany sind von den Kreationen des Labels angetan.

Alles begann mit einem Hobby, einem kleinen Projekt: Selbst bedruckte oder auch handbemalte Stücke wurden als Einzelanfertigung hergestellt. Die kreative Idee der drei Freunde Matt, Peter und Tom entwickelte sich schnell zum Selbstläufer. Die Kollektion fand so viel Anklang, dass aus einer fixen Idee ein eigenständiges Label wurde. Im Frühjahr 2011 wurde Saint Noir geboren. Die Seidentücher werden für die Kollektionsfertigung exklusiv in einer italienischen Manufaktur produziert. Nicht nur bei den Tücher wird mit Städtenamen wie Paris gespielt. Shirts mit Aufdrucken von Berlin oder St.Tropez werden zum witzigen Touristenshirt.

Unsere Highlights sind nach wie vor die Fake Shirts. "Oat Koo Tur" und "Goo Chee" machen uns bewusst, dass Mode nicht nur gut aussehen sondern viel mehr Spaß machen sollte. Nach den romantischen Valentinstagsbotschaften der letzten Tage, freuen uns über den Anblick des ironischen Statement Shirts Missing Love. Have you seen this feeling. Dieses Motiv als auch alle anderen Produkte findet ihr im Saint Noir Onlineshop sowie in ausgewählten Shops wie SOTO & Latte wie Hose in Berlin, Stoffsüchtig in Hamburg oder auch Stierblut in München.

Tags: berlin, label, saint noir, schals, shirts, tuecher

Weitere Artikel aus dem LesMads-Netzwerk

Kommentar schreiben

Netiquette: Bitte hinterlasst beim Kommentieren Euren vollen Namen und eine gültige Email-Adresse. Auch unsere Kontaktdaten sind öffentlich. Eure Email-Adresse wird allerdings nicht auf LesMads.de veröffentlicht. Kommentare sollten sich auf das jeweilige Thema des Eintrags beziehen. Wir behalten uns vor, Kommentare ohne vollen Namen und Kontaktdaten oder thematischen Bezug zu löschen. Natürlich könnt Ihr uns auch einfach direkt eine Email schreiben.

Facebook-Nutzer? Dann hier klicken, um dich anzumelden.

Burda Style ChuhChuh Elle InStyle OK COOL COVER edelight.de stylesyoulove.de