von Claire 1Kommentar

Hugo Boss X Berlinale

So, heute ist Freitag, das Wochenende steht an, man darf wieder das Tanzbein schwingen. Als Einstimmung auf erquickende feierwütige Nächte spielen wir hier heute mal ein bisschen Klatschkolumne, und werfen einen kurzen Blick auf das glitzerglamouröse Spektakel der höchstkarätigen Hugo-Boss-Party, die am vergangenen Mittwochabend anlässlich der Berlinale stattfand. Und welch ein Glück, ich habe sogar einen Klatschreporter! Mein guter Freund David François aus dem Latein-Leistungskurs ließ es sich an eben jenem Abend nicht nehmen, flux in die Hauptstadt zu reisen und über Vitamin B mal auf ein Glas und ein Häppchen bei besagter Party vorbeizuschauen. Merci beaucoup, David!

Eindrücke der diesjährigen Hugo-Boss-Party auf der Berlinale -
aus der Sicht eines 18-Jährigen, der ebensowenig schauspielert wie er die Gala liest und Mittwochabends eher Hausaufgaben macht, als dass er zu angesagten Berliner Partys geht:

+ Champagner und Longdrinks zum Abwinken
+ Eine rückwärtslaufende Wanduhr zusammen mit einem wundersamen und genialen Dekor voller Lichtinstallationen
+ Himmlische Häppchen
+ Wunderschöne Frauen in tollen Kleidern
+ Musik dem Motto "Hommage to the Discotheque" entsprechend
+ Ein überraschend kleiner Jürgen Vogel
+ Eine Herrentoilette, auf der ausgiebig gekokst wurde
+ Bekannte Schauspieler, deren Gesichter mir genauso unbekannt waren wie die Namen
+ Und, falls ich es noch nicht erwähnt haben sollte, phantastische Häppchen...

PS: So anders sind Jake Gyllenhaal und Eva Padberg gar nicht...

Aha! So war das also! Très chic, muss ich sagen, im nächsten Jahr werde ich mich dort auch hineinsneaken, habe ich gerade entschieden, mit Franz Dinda (sehr entzückend übrigens: die zur Schleife gebundene Krawatte!), Jake Gyllenhaal und Pixie Geldof plaudert man schließlich nicht alle Tage! In diesem Sinne: Happy Weekend!

PS: Ich werde heute die Nacht durchtanzen, und wer dies ebenso vorhat, dem sei hier noch ein wenig elektronische Musik empfohlen: "Blame" von Jakkin Rabbit.

PPS: Wo wir grad schon bei Klatsch und Tratsch sind: Habe soeben aus sehr verlässlicher Quelle vernommen, dass sich Roberto Cavalli derzeit in Hamburg aufhält. Also, liebe Hanseaten, Ausschau halten nach viel Goldschmuck und Zigarrenrauch!


Tags: berlin, musik, party

Weitere Artikel aus dem LesMads-Netzwerk

1 Kommentar

  • Delia

    Witziger Bericht! Und ein sehr cooles Foto von Eva Padberg!

Kommentar schreiben

Netiquette: Bitte hinterlasst beim Kommentieren Euren vollen Namen und eine gültige Email-Adresse. Auch unsere Kontaktdaten sind öffentlich. Eure Email-Adresse wird allerdings nicht auf LesMads.de veröffentlicht. Kommentare sollten sich auf das jeweilige Thema des Eintrags beziehen. Wir behalten uns vor, Kommentare ohne vollen Namen und Kontaktdaten oder thematischen Bezug zu löschen. Natürlich könnt Ihr uns auch einfach direkt eine Email schreiben.

Facebook-Nutzer? Dann hier klicken, um dich anzumelden.

Burda Style ChuhChuh Elle InStyle OK COOL COVER edelight.de stylesyoulove.de