20. Februar 2013
Mittwoch

Outfit: Warm und gemütlich durch den Schneematsch mit Stefanel, All Saints und Hut

Ich bin kein Wintermensch. Obwohl ich im Schwarzwald groß geworden bin, das Skifahren liebe und auch einer bezaubernd eingeschneiten Kulisse vieles abgewinnen kann, würde ich mich generell als Sommermensch bezeichnen. Womöglich liegt das aber auch an der nasskalten Schneematschpampe, die derzeit in Berlin das Stadtbild dominiert. Gegen die Tristesse und Kälte habe ich nun das dicke Stefanel Kleid wieder entdeckt, das im Alltag eventuell bis zum Frühling gar nicht mehr ausgezogen wird.


Richtig dick und warm ist es, dazu vom Schnitt her zwar figurbetont, dennoch wahnsinnig bequem und mit dem bisschen Farbe trotzt es wunderbar der grauen Wettersuppe. Lieblingshut vom Flohmarkt auf dem Kopf, die Second Hand Pierre Cardin Tasche unter dem Arm, die Beine in Thermostrumpfhosen eingepackt und in die All Saints Boots gesteckt – so komme ich warm und gemütlich durch den Tag und das ist für mich bei der morgendlichen Kleiderwahl momentan wichtiger als alles andere. Was sagt ihr zum Outfit?
Hier geht es zu weiteren Outfitbildern, die Leni vergangene Woche in ihrem Studio aufgenommen hat:

Tags: , , ,
Pin It

1 Kommentar zu “Outfit: Warm und gemütlich durch den Schneematsch mit Stefanel, All Saints und Hut

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>