von Cloudy in Kategorie: NewYork 5Kommentare

7 Trendlektionen, die wir von der New York Fashion Week für den Herbst/Winter 2013/2014 gelernt haben - Teil 2

Weiter geht's mit unserem Merkzettel mit den sieben Dingen, die wir von der New York Fashion Week für den Herbst/Winter 2013/2014 gelernt haben! Nachdem wir uns bereits die Signalfarbe Rot, subtile Transparenz, Tanktop-Schnitte mit Rollkrägen und das schmeichelnde Blau notiert haben, folgen nun drei Weitere Stichpunkte, die so simpel, doch gleichzeitig so gut sind. Auf los geht's wieder los!

5. Wir tragen kurze Ärmel über langen Ärmeln!
In den Neunzigern war es irgendwann mal schwer angesagt, schlabberige T-Shirts über noch schlabbigere Hoodies zu ziehen. Weil das aber immer aussieht, als hätte man morgens beim Ankleiden die Augen nicht aufbekommen und die eigene Welt stünde noch Kopf, können wir heil froh sein, dass diese Variante des "Kurze Ärmel über lange Ärmel"-Trends vorbei ist. Victoria by Victoria Beckham, Karen Walker und Co. zeigen nun, dass das ganze Spiel mit eleganter Garderobe bestens funktioniert.
Wir lernen: Der Geldbeutel wird geschont, denn das Lieblingsstück vom Sommer mit kurzen Ärmeln kann nun schwupps in die kalte Jahreszeit übernommen werden!

6. Weiße Kleidchen sind nichts für Unschuldige!
Weiß wird nachgesagt die Farbe der Unschuld zu sein. Schaut man sich aber mal an, welche Traumkleider bei der New York Fashion Week über den Laufsteg flanierten, hat das mit Unschuld nicht mehr viel zu tun. Sei es in Kombination mit feinsten Details in Schwarz, mit zarter Spitze, körperbetont oder kastig, lang oder kurz: Ganz in Weiß gekleidet zu sein erfordert ein wenig Mut, der aber mit bewundernden Blicken belohnt wird!
Wir lernen: Helle Köpfchen tragen helles Weiß!

7. Karo ist alles andere als kleinkariert!
Ich bekenne mich dazu, mich mit dem Karomuster schwer zu tun. Auf der New York Fashion Week war es aber allgegenwärtig und zeigte uns, wie wandelbar es als Muster doch ist. Nicht nur kann mit etlichen Farbkombinationen gespielt werden, nein! Von Blusen, über Karen Walker's Alltagskleider hüpften Karos nun auch auf diverse Abendkleider.
Wir lernen: Vom Rockstar zu eleganten Dame, Karo kann einiges!

Pin It

5 Kommentare

  • Patricia

    Solange das Karo-Muster nicht aussieht wie auf einer Pferdedecke so wie ganz oben, gefällt es mir sehr.

  • fridahannegaby

    Alle Trends aus Teil 2 sind super!
    Ich find lang über kurz, wenn es hübsch gemacht ist einfach praktisch.
    Weiß in weiß mutig aber das Ergebnis ist klasse und die Karos sind total mein Geschmack!
    Danke für die Zusammenfassung.

  • Stilwolke

    Ich finde eure Idee mit den 7 Trendlektionen sehr gut. Eine gelungene Zusammenfassung.

  • Tine

    T-Shirt-über-Ärmel-Geschichte sieht heute besser aus als ich sie aus meiner Zeit als Teenie in Erinnerung hatte... Danke für die Trendlektionen, schöne Idee!

  • Laura

    Jedes Jahr aufs Neue interessant, was "The big apple" so für Trends fürs Jahr bereit hält.

    Ach und ganz nebenbei, toller Blog, bin schon seit Jahren Leserin. Weiter so!

    Laura

Kommentar schreiben

Netiquette: Bitte hinterlasst beim Kommentieren Euren vollen Namen und eine gültige Email-Adresse. Auch unsere Kontaktdaten sind öffentlich. Eure Email-Adresse wird allerdings nicht auf LesMads.de veröffentlicht. Kommentare sollten sich auf das jeweilige Thema des Eintrags beziehen. Wir behalten uns vor, Kommentare ohne vollen Namen und Kontaktdaten oder thematischen Bezug zu löschen. Natürlich könnt Ihr uns auch einfach direkt eine Email schreiben.

Facebook-Nutzer? Dann hier klicken, um dich anzumelden.

StyleDiary / Daily Styles und Fashion-Tipps auf Facebook!

Anzeige

Burda Style ChuhChuh Elle InStyle OK COOL COVER edelight.de stylesyoulove.de