von Cloudy in Kategorie: Mode 2Kommentare

Opening Ceremony Pre-Fall 2013 erzählt von der etwas anderen Reise nach Sin City

Obwohl Las Vegas für Glanz und Glamour bekannt ist, gibt es da auch eine andere, weniger spektakuläre Seite von Sin City. Carol Lim und Humberto Leon wollten mit ihrer Opening Ceremony Pre-Fall 2013 Kollektion von einer Reise in die Stadt der Sünden erzählen, die ein junges Mädchen zum ersten Mal antritt und kreierten für das Label recht kultivierte Looks, die aber dennoch die hauseigene Handschrift tragen.

Minimalistische Looks in Schwarz und Weiß machen den Anfang, wobei hierbei der Fokus auf das feste Material und die Drapierungen rutscht. So entstehen zum Beispiel auch weite, aber dennoch fast unbewegliche, Hosenbeine, die für einen starken Look sorgen oder voluminöse Schulterpartien. Kachelartige Prints geben der Kollektion einen sophisticated touch, während einzelne Stücke mit Pailetten und ausgestellte Röcke in A-Linie einen etwas mädchenhafteren Look vermitteln. Die Farbpalette zeigt auch hier das für die Pre-Fall 2013 Kollektionen so beliebte helle Blau, zusätzlich zu einem leichten Lila und sattem Rot. Das Spannendste der Kollektion ist jedoch wohl die fast durchgehende Verwendung von dickem Elastan.

Dass mich die Looks eher an eine Garde von Reiterinnen erinnert - was größtenteils wohl auch durch den Reiterkappen ähnlichen Hut hervorgerufen wird - zeigt wohl wieder, wie stark die Eigeninterpretation von Mode doch sein kann. Zum Eindruck der Kollektion tut dies aber sowieso nichts zur Sache, denn ich finde sie durchaus gelungen, ob nun für Las Vegas oder den Reiterhof. Welcher Look gefällt euch am Besten?

Hier geht es zu weiteren Bildern der Pre-Fall 2013 Kollektion von Opening Ceremony:

Tags: collection, kollektion, opening ceremony, pre fall, pre fall 2013
Pin It

2 Kommentare

  • Mila

    Oha! Eine Mischung aus gut und furchtbar und langweilig, würde ich mal sagen. Die Kleider mit den Keulenärmeln machen eine merkwürdige Silhouette. Und das Model sieht in den Posen aus, als käme es straight aus dem Panoptikum. Mein persönliches Anti-Highlight die schön-schaurige Shorts, die aussieht wie Omas Buxe in Gold. Da war die von Kylie um Klassen besser ;-)

  • Maike

    Ich bin raus, mich spricht sie nicht an und erinnert mich nur an Playmobil Männchen!

Kommentar schreiben

Netiquette: Bitte hinterlasst beim Kommentieren Euren vollen Namen und eine gültige Email-Adresse. Auch unsere Kontaktdaten sind öffentlich. Eure Email-Adresse wird allerdings nicht auf LesMads.de veröffentlicht. Kommentare sollten sich auf das jeweilige Thema des Eintrags beziehen. Wir behalten uns vor, Kommentare ohne vollen Namen und Kontaktdaten oder thematischen Bezug zu löschen. Natürlich könnt Ihr uns auch einfach direkt eine Email schreiben.

Facebook-Nutzer? Dann hier klicken, um dich anzumelden.

StyleDiary / Daily Styles und Fashion-Tipps auf Facebook!

Anzeige

Burda Style ChuhChuh Elle InStyle OK COOL COVER edelight.de stylesyoulove.de