von Katja in Kategorie: Mode 3Kommentare

Bilder des Tages: Dior Spring/Summer 2013 fotografiert von Willy Vanderperre

dior_raf_simons_spring_summer_2013_ad_campaign_1.jpg

Die Folge der Premieren für Raf Simons im Hause Dior scheint kein Ende zu nehmen. Nach der ersten Couture Kollektion folgte die erste Ready-to-wear-Linie für Spring/Summer 2013 und nun dürfen wir endlich die erste zugehörige Kampagne begutachten. Dafür hat sich der belgische Designer den Fotografen Willy Vanderperre mit ins Boot geholt, der die außergewöhnlichen Bilder ganz im Sinne Simons festgehalten hat.

Statt plakativer Aufnahmen hat sich Raf Simons für eine subtile Bildgestaltung entschieden, die die Kleider nicht unbedingt in den Vordergrund rückt. Statdessen strahlt die Kampagne eine klare, moderne Eleganz aus. Zwischen reinem Weiß finden sich die Models Daria Strokous, Marie Piovesan und Diane Conterato manchmal allein, dann wieder paarweise auf verschiedenen Ebenen wieder. Sie posieren in Sitzgruppen vor Fenstern mit blauem Himmel oder mit Blumensträußen und letztlich kommen die Kombinationen von Dior bestens zur Geltung, auch wenn man nicht jedes einzelne Detail erkennen kann.

Die starken Silhouetten, die kräftigen Farben und auch die typischen Halstücher sind unverkennbar. Auch wenn die Kampagne wegen mangelhafter Produktinszenierung nicht überall gut ankommt, bin ich von den stimmungsvollen Bildern überzeugt. Im Print kommen sie obendrein sicher noch besser zur Geltung. Und wie gefällt euch die erste Dior Kampagne von Raf Simons?

Hier geht es zu weiteren Bildern der Spring/Summer 2013 Dior Kampagne:

Tags: campaign, dior, kampagne, raf simons, spring summer 2013, willy vanderperre
Pin It

3 Kommentare

  • Maike

    die A-Linien Jacke finde ich ganz schön - die Strecke an sich recht spärlich fotografiert. Das erinnert mich daran, dass man für Premium-Wurstmarken die Discount-Marken nicht so "schön" machen durfte... Eigentlich schade, dass Ready to wear immer etwas sehr nach Ready to wear aussieht....

  • Mila

    Mir gefällt dieser minimalistische approach und der sixties appeal der Bilder.

  • Chael

    I really appreciate that artistic and subtle approach. I dont like it when pictures and their messages scream. If a product is good, it doesnt need that. And to me, good products are always multi-dimensional and carry more than one meaning respectively interpretation.

Kommentar schreiben

Netiquette: Bitte hinterlasst beim Kommentieren Euren vollen Namen und eine gültige Email-Adresse. Auch unsere Kontaktdaten sind öffentlich. Eure Email-Adresse wird allerdings nicht auf LesMads.de veröffentlicht. Kommentare sollten sich auf das jeweilige Thema des Eintrags beziehen. Wir behalten uns vor, Kommentare ohne vollen Namen und Kontaktdaten oder thematischen Bezug zu löschen. Natürlich könnt Ihr uns auch einfach direkt eine Email schreiben.

Facebook-Nutzer? Dann hier klicken, um dich anzumelden.

StyleDiary / Daily Styles und Fashion-Tipps auf Facebook!

Anzeige

Burda Style ChuhChuh Elle InStyle OK COOL COVER edelight.de stylesyoulove.de