17. Dezember 2012
Montag

Entdeckung des Tages: Goldene Krönchen bei Annelise Michelson

Manchmal reicht ein einziges Schmuckstück, um meine Aufmerksamkeit auf eine Designerin zu ziehen. So geschehen bei Annelise Michelson, die mir durch ihre goldenen Krönchenringe ins Visier fiel. Der Rest der Kollektion ist mit sechs Ketten, fünf Armbändern, drei Ringen und einem Earcuff nicht wirklich umfangreich, aber Qualität zählt sowieso mehr als Quantität und somit ist Annelise Michelson unsere Entdeckung des Tages.


Annelise Michelson wurde in Paris geboren und wuchs in einem kreativen Umfeld auf. Ihr Patenonkel, ein professioneller Schneider, war es, der ihr Gespür für Design prägte. Nach ihrem Abschluss am Chambre Syndicale de la Haute Couture in Paris arbeitete Michelson unter anderem mit Vanessa Bruno und Hermes zusammen, wobei sie ihr ästhetisches Gespür vertiefen und ausreifen konnte.
Nachdem ein Stylist sie bat, für eine Magazin Editorial maßgeschneiderte Accessoires zu entwerfen, war ihre Liebe zum Schmuck geboren und somit launchte sie ihre erste Kollektion im Oktober 2010. Seither gehören Prominente wie Alison Mosshart von The Kills, Adrian Brody oder Alexa Chung zu ihren Dauerkunden.

Bis heute wird jedes ihrer Stücke in Frankreich hergestellt und auch die verwendeten Materialien stammen ausnahmslos aus ihrem Heimatland. Ich finde die goldenen Ringe wirklich wunderbar und kann mir vorstellen, dass sich solch kleine Krönchen ganz vorzüglich am Finger machen. Aber auch die Armbänder, die mehrfach um das Handgelenk gewickelt werden, sind modern, passen jedoch irgendwie zu allem. Was haltet ihr von der Designerin?
In der Bildergalerie findet ihr alle Stücke der aktuellen Kollektion, die ihr im Onlineshop erwerben könnt:

Tags: , , , ,
Pin It

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>