von Mirjana in Kategorie: Mode 10Kommentare

Spring 2012 Campaign: Proenza Schouler

Interieurdesign und Mode lassen sich hervorragend kombinieren. So geschehen in der neuen Frühjahrskampagne von Proenza Schouler, in der sich die zauberhafte Natasha Poly auf verschiedenen Stühlen räkelt. Das Supermodel wurde von dem belgischen Fotografen Willy Vanderperre im Pin-up-Look abgelichtet und macht sich ausgesprochen gut in ihrer Rolle.

Für das Frühjahr 2012 werden die Damen von der amerikanischen Marke offensichtlich sexy und sehr weiblich eingekleidet. Zu sehen gibt es schmale, enge Pencilskirts, exotische Muster sowie ein tiefer Rückenausschnitt und bauchfreie Tops.

Die bauchfreien Oberteile sehen bei Natasha Poly natürlich fantastisch aus. Ich finde diesen Trend allerdings eher schwierig. Die schmale, feminine Silhouette und die Frisur sind hingegen sehr ansprechend. Gestylt wurde das russische Model übrigens von Olivier Rizzo, der schon für Jil Sander, Prada und Calvin Klein gearbeitet hat. Ich mag die ganze Ästhetik!

Hier die restlichen Looks für das Frühjahr 2012:

Tags: kampagne, natasha poly, proenza schouler, spring 2012
Pin It

10 Kommentare

  • emma

    Oh ja, Ausgesprochen gut gelungen.

  • Valentina

    Das polnische Model ist eine Russin...

  • Mirjana

    Liebe Valentina, vielen Dank für deinen aufmerksamen Hinweis!

  • Lisa

    Nice Blog

  • Lola Finn

    Wenn ich ein Typ wäre, dann würde ich immer wieder für diese schöne Frau entscheiden ;)
    Die Kollektion find ich eigentlich schön! Aber ich glaube nicht, dass sich sich der "bauchfrei" Trend durchsetzt. Und wenn, dann nur bei falschen Frauen/Mädchen...

  • Anna

    da überlegt man ja fast, was nun schöner ist. die stühle oder die kleidung ;)

  • OLEYA

    Wunderschöne Looks.

    Sehr weiblich und einbisschen 50ies. Gefällt mir gut


    Liebe Grüße


  • Pina

    "Das mit dem bauchfrei"...sehr gewählter Ausdruck für eine Journalistin. Von der Satzzeichensetzung ganz zu schweigen. Schade.

  • Rini

    Wunderschön! Die Kleidung wie auch die Fotos. Besonders Outfit zwei und drei haben es mir angetan. Bauchfrei find ich nach wie vor gewöhnungsbedürftig, aber wenn Madame schlank ist, warum nicht... Bin gespannt, ob sich das durchsetzen wird. Wer Lust hat sich auch mal so zu stylen, dem kann ich zwei Bücher empfehlen: http://touchkajal.blogspot.com/2012/01/do-it-like-dita-new-in-my-bookshelf.html

  • Mirjana

    Hallo Pina, danke für deine Verbesserungsvorschläge! Viele Grüße

Kommentar schreiben

Netiquette: Bitte hinterlasst beim Kommentieren Euren vollen Namen und eine gültige Email-Adresse. Auch unsere Kontaktdaten sind öffentlich. Eure Email-Adresse wird allerdings nicht auf LesMads.de veröffentlicht. Kommentare sollten sich auf das jeweilige Thema des Eintrags beziehen. Wir behalten uns vor, Kommentare ohne vollen Namen und Kontaktdaten oder thematischen Bezug zu löschen. Natürlich könnt Ihr uns auch einfach direkt eine Email schreiben.

Facebook-Nutzer? Dann hier klicken, um dich anzumelden.

StyleDiary / Daily Styles und Fashion-Tipps auf Facebook!

Anzeige

Burda Style ChuhChuh Elle InStyle OK COOL COVER edelight.de stylesyoulove.de