von Mirjana in Kategorie: Designer 3Kommentare

Berlin: Im Showroom von Collect

Auf den dritten Collect Showroom von Arne Eberle habe ich mich besonders gefreut. Während der Fashion Week präsentierten insgesamt zwölf Designer im schwarzen L40-Gebäude in Mitte ihre Frühjahr/Sommerkollektionen 2012. Gezeigt wurde eine abwechslungsreiche Auswahl an zeitgenössischen Labels.

Der Qualitätsstandart der vorgestellten Marken war ausgesprochen hoch und alle Designer verbindet ein hohes Maß an Individualität und die Hochwertigkeit der eingesetzten Materialien. Es war schön zu sehen, dass in jeder einzelnen Kollektion, trotz ähnlicher Trendausrichtung und Modetendenz, die ganz persönliche Handschrift wiedererkannt werden konnte.

Vorgestellt wurden die Kollektionen von Hien Le, Concis, Isabell de Hillerin, Esther Perbandt, Franzius, Howitzweissbach, Juliaandben, Sissi Goetze, Julian Zigerli, Reality Studio, Raphael Hauber und Maiami.

Mir hat vor allem die Vielfalt der Kollektionen gefallen. So konnte man auf nur einer Etage einen guten Überblick über die zeitgenössische Mode bekommen. Von Drapierungen, über klare Schnitte bis zu leuchtenden Prints war alles vertreten. Im Bereich der Puristen hat mir die Formsprache und Farbigkeit bei Hien Le sehr zugesagt. Auffällig schöne Drucke zeigten Julianandben, die inspiriert von Reality Studio einen zarten Federdruck in der Kollektion verarbeiten, der besonders auf den Hosen toll zur Geltung kommt.

Franzius zeigte zwar keinen Mut zur Farbe, dafür aber ein Gespür für feine Aquarelldrucke. Die Kollektion Format wurde von der russischen Avantgarde der 20er Jahre inspiriert. Esther Perbandt hat sich auf Schwarz-Weiß-Kontraste konzentriert. Die Modelle von Concis stachen durch ihre gekonnten Drapierungen heraus und Isabell de Hillerin hat ein Händchen für feminine Kleider und Overalls bewiesen. Das nudefarbene, bodenlange Kleid hat es auf jeden Fall direkt auf meine Wunschliste geschafft.

Da der Collect Showroom reichlich Modeinspiration geboten hat, werde ich in Kürze noch etwas genauer auf das ein oder andere Label eingehen.

Hier ein paar Eindrücke aus dem Collect Showroom:

Hien Le:

Isabell Hillerin:

Reality Studio:

Esther Perbandt:

Franzius:

Tags: arne eberle, berlin fashion week, collect, designer, mbfwb, showroom
Pin It

3 Kommentare

  • Marie Luise Ritter

    Mir gefallen vor allem die Sachen von Reality Studio ganz toll!

    Schau doch auch mal auf meinem Blog vorbei!

  • Conny

    Die Teile von Isabell Hillerin sind ja wunderschön! Wahnsinn, dass ihr es geschafft habt, während der Fashion Week auch noch in die ganzen Showrooms zu gehen. Ich hatte mir soviel vorgenommen und nur die Hälfte geschafft - na gut, ich war auch nur 3 Tage da, aber unter anderem auch, weil man überall so nette Leute trifft und dabei ganz gern mal die Zeit übersieht ;) Umso schöner, dass ich mir dann hier nochmal in aller Ruhe Eindrücke aus den Showrooms ansehen kann.

  • Ines

    mir gefallen die sachen von isabell hillerin ebenfalls am besten. die farben sind toll und die schnitte sehen weiblich, aber dennoch fließend aus. großartig.

Kommentar schreiben

Netiquette: Bitte hinterlasst beim Kommentieren Euren vollen Namen und eine gültige Email-Adresse. Auch unsere Kontaktdaten sind öffentlich. Eure Email-Adresse wird allerdings nicht auf LesMads.de veröffentlicht. Kommentare sollten sich auf das jeweilige Thema des Eintrags beziehen. Wir behalten uns vor, Kommentare ohne vollen Namen und Kontaktdaten oder thematischen Bezug zu löschen. Natürlich könnt Ihr uns auch einfach direkt eine Email schreiben.

Facebook-Nutzer? Dann hier klicken, um dich anzumelden.

StyleDiary / Daily Styles und Fashion-Tipps auf Facebook!

Anzeige

Burda Style ChuhChuh Elle InStyle OK COOL COVER edelight.de stylesyoulove.de