31. Juli 2008
Donnerstag

Stockholm: Shopping-Guide

sthlm södermalm.jpg Für Sightseeing gibt es immer einen Reiseführer, der sicher durch eine neu zu entdeckende Stadt führt. Gutes Shopping bleibt leider meist auf der Strecke, da man die besten Empfehlungen schlichtweg nicht findet.
Ich hatte zur Fashion Week in Stockholm das Glück, einige gute Tipps im Vorfeld erhalten zu haben, weswegen ich mit einer kleinen Google Map auch an jedes Ziel gelangt bin. Es wird Zeit, mein Wissen mit euch zu teilen!


Auslöserin meines Eifers ist meine Schwester Schnati, die morgen in die wunderbare Hauptstadt Schwedens reist (dort wimmelt es geradezu von Sales) und folgende Geschäfte auf Anhieb finden sollte…
Weekday und Monki, zwei der besten Shops in Stockholm.

Hier geht es zu meinem in Google Maps erstellten Stockholm Shopping Guide. Alle blauen Fahnen enthalten einen Text mit Name, Adresse und weiteren Angaben des Stores oder Kaufhauses.
Stockholmshoppingguide.jpg
Natürlich ist nicht jede kleine Boutique und jeder Designer aufgeführt, aber die gewählten Shops gehören zu meinen liebsten. Weitere Tipps nehme ich natürlich ebenso gerne an. Viel Spaß und Erfolg beim Shopping!

Tags: , , , ,
Pin It

11 Kommentare zu “Stockholm: Shopping-Guide

  1. Hallo,
    ich bin seit einigen Stunden zurück aus Stockholm und wollte mich herzlich für die Shopping-Karte bedanken, die mir viel Zeit gespart hat und mich mit einigen schönen Dingen nach Hause hat kommen lassen. Auch wenn die Shop-Auswahl sehr London-lastig war, hatte ich meine große Freude daran, mich durch Beyond Retro, Topshop und Weekday zu kramen (zumal gerade REA, also SALE war und ich cheap mondays für 40 € – 75 % erstehen konnte !!!)
    Und von denen, die sich hier so meiner Meinung nach völlig fehl am Platz kritisch zum deutschen Schwedenhype geäußert haben, wünsche ich mir lieber noch ein paar richtige Geheimtipps ( obwohl Bondegatan schon nicht schlecht war) als eine aufgebrachte Diskussion. Wo und wie kann man denn als Tourist noch individueller als “nur schwedisch” einkaufen? Freue mich über Tipps von versierten Stockholmern für meinen nächsten Besuch, denn ich werde bestimmt wieder kommen.
    Liebste Grüße und Hej da!

  2. Hach…lustig…ich hab das jetzt erst entdeckt. Das trifft sich super. Habe erst letztens einem Freund ein paar Tipps für Stockholm gegeben. Ich könnte jetzt natürlich lang daherreden und zetern: Stockholm hätte so viel mehr zu bieten als nur Shopping. Aber egal. Jeder hat da andere Preferenzen. Interessant fand ich eure Shop-Auswahl. Ehrlich gesagt, hätte ich da mehr von euch erwartet. Mittlerweile kann man das Meiste davon ja auch schon hier kaufen. Weil es überall die gleichen Ketten gibt und alle anderen Läden nach demselben Schema X einkaufen. Als wenn ihnen jemand im Vertrieb kleine Skandinavienpakete schnürt. Mir haben dort gerade die kleinen Läden etwas abseits gefallen. Und vor allem Södermalm als Bezirk. Mein letzter Besuch ist aber auch schon etwas her. Vielleicht hat sich das in 2 Jahren alles schon wieder erübrigt. Was Schade wäre.
    Ich habe übrigens mit viel Freude diese kleine Kommentardebatte gelesen. Auch meine Kollegin hatte Spaß. Herrlich, wie sich dann einige sofort angegriffen fühlen. Das ist doch nur die Globalisierung. Und wie weiter oben bemerkt, würde das uns Deutschen ganz gut tun. Ein bisschen mehr bewusstsein für das eigene Äußere. Vielen würde auch schon ein Spiegel reichen.

  3. Jessie,meinst du mit “großem Topshop” den Gallerian-Topshop? Oder kannst du evtl noch ein das Dinsko-Fähnchenin die Karte reinmachen? Das wäre super :)

  4. ich bin gard auf der suche nach einer schönen, zentralen unterkunft die nicht zu teuer ist! kann mir jemand was empfehlen? ich war zwar schonmal in stockholm, da haben wir aber etwas zu außerhalb genächtigt.. das muss nicht nochmal sein….

  5. Bin jetzt gerade in Stockholm (15.12.08) (Sonne geht ca. um 15 Uhr unter…) und habe eine grosse Tuete mit Sachen von Filippa K. erbeutet. Das basiert auf eurem Shopping-Tipp, vielen Dank dafuer! Allerdings stimmt etwas nicht mehr: Auf der Drottninggatan gibt es bei Access keine Schuhe, sondern Taschen etc. Im nicht weit entfernten Werdin-Schuhladen (auch Drottninggatan) fand ich den Service so lala – hab mich schnell wieder entfernt. Morgen gibt es einen neuen Versuch, noch gute neue Stiefel zu finden. Muesste hier doch besonders einfach sein, dachte ich mir. Wo alle unbedingt immer monatelang Stiefel brauchen.
    Lieben Gruss aus der schoensten Stadt der Welt – auch bei Dunkelheit!!
    M.

  6. hey,
    hat jemand nen tip: wo gibts tolle, tolle schuhe in stockholm????
    freu mich sehr über tips, merci,
    carmencita

  7. man ist aber doch froh dass die richtig schönen läden nicht in eurer liste sind.
    ohne jemandem auf die fueße treten zu wollen – die läden stehen in jedem touristenführer.
    also soll sich niemand aufregen dass die hier nachgelesen werden können.
    ich gruesse freundlich
    linus

  8. Hallo an alle :)
    ich sehe Romy´s Beitrag als positiv an, lese selbst aber nicht genug oder regelmäßig Modeblogs um jetzt genau zu beurteilen wie der Schweden-Style nun gehypt wird… jedenfalls habe ich es so verstanden, dass Romy zum nachdenken anregen möchte: Wer will schon aussehen wie jemand anderes? Ergo: wenn alle die Schweden kopieren, wo bleibt die Individualität, der eigene Stil?
    Klar kann man die Sachen auf eigene Weise kombinieren etc, aber es macht sich doch oft der Hype breit, in dem einfach gekauft wird ohne nachzudenken – einfach weil z.B. Schweden nun grad angesagt ist (der komische Tütü-Rock aus der H&M-Kinderabteilung lässt grüßen ;)).
    Ich denke niemandem hier sollte vorgeworfen werden hirnlos zu kaufen, ist vielleicht gar nicht so – dann brauch sich niemand angesprochen fühlen. Aber die Tendenz ist da… und das sollte nachdenklich stimmen und passt absolut in einen Modeblog, da es eigentlich gar nicht um Kultur geht.
    Beste Grüße, Grit

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>